Novell hat das Copyright für Unix

Eine Nachricht, die alle Linux-Freunde freuen sollte. Jahrelang hatte die Firma SCO Verunsicherung verbreitet, weil sie behauptete, sie hätte die Rechte an Unix. Das hätte natürlich auch Auswirkungen auf Linux gehabt, denn Linux basiert ja auf Unix. Sehr schlimm war übrigens, dass die ungeklärte Rechtslage von einigen anderen Firmen schamlos als Propaganda gegen Linux ausgenutzt worden ist (besonders Microsoft sei hier als unrühmliches Beispiel erwähnt). Jedenfalls hat jetzt ein Gericht in Utah entschieden, dass Novell der Eigentümer von Unix ist.

Vielleicht führt dies jetzt dazu, dass das durch die Zusammenarbeit zwischen Novell und Microsoft etwas gestörte Verhältnis zur Open-Source-Gemeinde wieder besser wird. Und ich persönlich hoffe auch, dass neben Novells Suse Enterprise auch OpenSuse davon profitieren wird, weil ich das immer noch für eine der besten Linux-Distros halte.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: