Schönheit durch Krokodilkot

Wie sich die Zeiten ändern! Heutzutage können die Damen aus dem Urlaub nicht schwarzge(ver)brannt genug zurückkommen. Wie hab ich mich gewundert über eine Urlauberin, die eigentlich von Natur her schon braunhäutig war; hat die sich doch tatsächlich 8 Stunden am Tag in der prallen Sonne grillen lassen.
In der Antike war das anders: Blass war vornehm und damit modisch. Böse Zungen behaupten ja, dass Rom Germanien nur wegen der blonden, hellhäutigen Germanierinnen erobern wollte; aber aus diesem Grunde haben sich die Germanen wohl auch ganz besonders gewehrt. Zurück zu Rom. Eines der Rezepte, die dort verwendet wurden um sich blass zu schminken war Krokodilkot, der im getrockneten Zustand weiss wird. In diesem Artikel aus der Süddeutschen werden noch weitere Rezepte beschrieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: