Archive for August 2007

1 Terabyte auf einer Scheibe

30 August 2007

Die Firma Mempile hat eine neue Technologie entwickelt mit der sie 1 Terabyte an Daten auf einer Scheibe unterbringen kann. Die Teradisk besteht aus Plexiglas, in das lichtempfindliche Moleküle (Chromophoren) eingearbeitet sind. Diese Moleküle verändern ihren Zustand, wenn sie mit einem Laser bestrahlt werden. Beim Lesen der Scheibe senden die Moleküle Licht aus. Das Beschreiben geschieht nicht in einer Ebene sondern dreidimensional. 1 Terabyte soll aber noch nicht die maximale Kapazität sein, man will bis zu 5 Terabyte erreichen.

Advertisements

Windows XP SP3 Beta in zwei Wochen

30 August 2007

Das schon lange erwartete Service Pack 3 für XP soll in zwei Wochen als Beta Version erscheinen. Allerdings nicht für alle sondern nur für MSDN und TechNet Kunden. Die fertige Version soll allerdings erst in 2008 kommen. Wenn ich mir allerings die Beschreibung des Inhaltes so anschaue, dann frage ich mich wirklich, wie sehr wir uns von Microsoft noch veralbern lassen sollen. Denn das SP3 soll lediglich aus allen seit SP2 erschienen Patches bestehen. Solche Zusammenstellungen schaffen andere leicht in einem halben Tag, Microsoft braucht dazu Jahre! Ausserdem gibts solche Update Packs schon lange.

Mercedes Benz TV

30 August 2007

Die Firma Mercedes-Benz hat mit Mercedes Benz TV eine wirklich ansehnliche Webseite gebastelt. Sie befasst sich natürlich mit Autos, aber nicht nur. Es lohnt sich wirklich, da mal rein zu schauen.

Wie man einen Web Server Cluster aufsetzt

30 August 2007

Diese Seite ist natürlich nur was für absolute Spezialisten. Denn wer hat schon 6 physikalische Webserver zur Hand und das was als Ergebnis rauskommt wäre wahrlich eine Monster Webseite. Aber man kann ja auch was daraus lernen. Es ist eine Anleitung von IBM, wie man einen solchen Cluster mit Linux und Apache aufsetzt. IBM muss sich damit ja gut auskennen, denn die verkaufen solche Anlagen.
Interessant: einer der beiden Autoren hat neben Computer Wissenschaft auch Psychologie studiert. Das kann man wohl bei den heutigen grösseren Rechnern auch brauchen (manchmal wäre es auch bei den kleinen ganz nützlich; das hab ich erst heute wieder erlebt).

XP-AntiSpy jetzt in Version 3.96-6

29 August 2007

Für eines der wichtigsten Windows Programme überhaupt gibt es jetzt ein Update auf die Version 3.96-6. XP-AntiSpy sollte sofort noch einer Neuinstallation von Windows installiert und aktiviert werden, noch bevor man online geht (!die Installation von Windows, des Update Packs, des Firefox und von Antivir sollte stets offline durchgeführt werden!). Es gibt eine neue Einstellung, welche das Freigeben der Medienbibliothek des Windows Media Player verhindert. Weiterhin wurden diverse Fehler in der Erkennung von Einstellungen behoben.

Linux From Scratch (LFS) 6.3

29 August 2007

Als vor einem Jahr LFS 6.2 erschienen ist hatte ich mir vorgenommen, dass ich es einmal durcharbeiten wollte. Leider ist es bei diesem Vorsatz geblieben. Jetzt gibt es eine neue Gelegenheit, denn LFS ist in Version 6.3 erschienen. Die deutsche Übersetzung ist ebenfalls bereits fertig. Was ist LFS? Erst einmal ist es ein Buch, das eine genaue Anleitung enthält, wie man sich sein eigenes Linux von Grund auf aus den Sourcen zusammenbastelt. Warum sollte man das tun? Vor allem um zu lernen wie das geht und um sämtliche Bestandteile seines Systems genau zu kennen. Ausserdem bekommt man ein System, das vollkommen auf den Rechner und auf den Benutzer optimiert ist. Also eines, das völlig einzigartig ist und ausserdem noch sauschnell. Allerdings einige Vorkenntnisse über Linux sollte man schon mitbringen; für Anfänger ist das nichts. Weiterhin braucht man ein funktionierendes Host System, also ein installiertes Linux. Es gibt allerdings auch eine LiveCD, die man dafür benutzen kann. Die hätte den Vorteil, dass die Sourcen schon drauf sind, allerdings sollte man die ISO bearbeiten und die deutsche Version des Buches drauf kopieren. Die CD ist auch schon erhältlich, allerdings noch in der Testversion (6.3-r2032.iso).

Einige Updates für Windows

29 August 2007

Belarc Advisor 7.2.20.5
JkDefrag 3.20
Fresh View 7.28
Skype 3.5.0.229
XnView 1.91.4
FlvPlayer4Free 1.8.0.0
Free Download Manager 2.5.706
MediaCoder 0.6.0.3865
BienneSoft YouTube Downloader 2.1.2
Wise Registry Cleaner 2.9.2
FinalBurner Free 1.20.0.107
Fast Image Resizer 0.92
Sandboxie 3.01
Riva Tuner 2.03

Keine Sorge

29 August 2007

Hans wird aus der Bundeswehr entlassen. Seine Frau holt ihn vom Kasernentor ab. Man hat einiges nachzuholen und mietet sich im nächsten Hotel ein. In der Nacht poltert ein Betrunkener über den Flur.
Hans schreckt hoch: „Verdammt, dein Mann kommt!“
Da murmelt sie im Halbschlaf: „Keine Angst, der ist doch beim Bund…“

Die 100 besten frei downloadbaren Spiele

28 August 2007

Hirn 2.0 sollte (eigentlich) reichen …

28 August 2007

Dieser Satz gefällt mir! Er stammt aus einem Vortrag von Markus Hansen und Christian Krause bei der Sommerakademie des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD). Thema ist der Bundestrojaner und wie man sich davor schützen kann. Ich sage ja immer: „der wirksamste Viren- und Trojanerschutz sitzt zwischen den Ohren“. In dieser PDF Datei werden die möglichen Infiltrationswege beschrieben und mögliche Schutzmassnahmen dagegen. Da kann man durchaus davon ausgehen, dass Autoren des Bundestrojaners auch nichts anderes einfällt als den Verbreitern bereits im Umlauf befindlicher Trojaner. Ich habe mir mal zusätzlich noch Gedanken gemacht, wie man denn erkennen kann, ob sich in der Zeit der Abwesenheit aus der Wohnung jemand sich am Rechner zu Schaffen gemacht hat, denn die Installation vor Ort ist eine mögliche Option. Das könnte reichen vom winzigen Fussel am Schalter des Netzteils, über das Haar am Lüfter bis zur Errechnung der Checksumme einer Datei des Systems per LiveCD. Das nur so nebenbei.
Wichtig beim Kampf gegen die Einführung des Bundestrojaners dürfte auch sein, dass man die möglichen Schutzmassnahmen davor so sehr öffentlich macht, dass diese auch den potentiellen Adressaten bekannt sind. Denn die Wirkungslosigkeit wäre das beste Gegenargument. Gleichzeitig hätte das noch den positiven Effekt, das das Sicherheits Bewusstsein allgemein gestärkt würde.

Interessantes Urteil für Foren und Blogs

28 August 2007

Es gibt ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz vom 12. Juli 2007 (Az. 2 U 862/06)darüber, wann Foren Beiträge gelöscht ertden müssen: Eine zu unterlassende rechtswidrige Persönlichkeits Verletzung stellen Meinungsäußerungen nur dann dar, wenn die Belange des Betroffenen durch ihren ehrverletzenden Gehalt in einem mit der Ausübung grundgesetzlich garantierter Meinungsfreiheit nicht mehr zu rechtfertigenden Maß tangiert sind. Eine sachliche Kritik ist nicht widerrechtlich, unzulässig ist aber eine „Schmähkritik“, d.h. Werturteile, die in jeder sachlichen Grundlage entbehrende böswillige oder gehässige Schmähungen übergehen. Dabei macht selbst eine überzogene oder gar ausfällige Kritik eine Äußerung für sich genommen noch nicht zur Schmähung. Die Zulässigkeitsgrenze wird vielmehr erst dann überschritten, wenn bei der Äußerung nicht mehr die Auseinandersetzung mit der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht.
(Textauszüge)
Eigentlich eine recht gute Abgrenzung was erlaubt ist und was nicht. Im Zweifel kommt es jedoch immer auf den konkreten Fall an (und auf den jeweiligen Richter).

Unis in NRW verwenden Suse Linux

28 August 2007

Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt mit Novell abgeschlossen. Die Unis können sämtliche Produkte von Novell verwenden: Suse Linux Enterprise Server,Identity Manager, Zenworks und Suse Linux Enterprise Desktop (SLED). Studenten und Mitarbeiter können diese auch auf ihren privaten Rechnern installieren. [Quelle]

World of Solitaire

27 August 2007

Diese Online Version von Solitaire bietet 16 Spielvarianten mit 5 verschiedene Karten Decks.
Bleibt aber nicht ewig dort hängen und kommt doch irgendwann auch mal wieder zurück!

Die 7 neuen Weltwunder als 360 Grad Panoramen

27 August 2007

Deezer – kostenlose Musik Streams

27 August 2007

Deezer ist eine neue französische Webseite, die über 100.000 Musikstücke als Streams zum Anhören anbietet. Die Oberfläche ist mehrsprachig, auch in deutsch. Man muss sich anmelden und kann dann seine eigenen Playlists zusammenstellen. Natürlich ist die Qualität nicht besonders hoch; zum Anhören reicht sie allerdings völlig aus.
Nachtrag: Heute ist bereits zu lesen, dass Deezer bereits unter Beschuss der Musikindustrie geraten ist. Es ist immer das gleiche; der Dienst hat zwar Lizenzen für Frankreich, kann aber natürlich weltweit genutzt werden. Bei dieser Gelegenheit ist dann zu lesen, dass man diese Streams nicht abspeichern kann. Das ist natürlich Blödsinn. Alles was eine Soundkarte an Tönen von sich gibt kann selbstverständlich auch gespeichert werden (mit jedem normalen Betriebssystem; ausser mit Vista natürlich).

Schon wieder Rootkit von Sony

27 August 2007

Sony lernt anscheinend nichts aus seinen Fehlern. Denn sonst würden sie nicht schon wieder eine Software anbieten, die ein Rootkit installiert. Diesmal ist es der MicroVault USM-F; ein USB Stick, der mit einem Fingerabdruck Scanner ausgestattet ist. Die Treiber Software für diesen Scanner installiert das Rootkit. [Quelle]

|

27 August 2007

Ethan Haas hatte recht

26 August 2007

Keine Ahnung, wer Ethan Haas ist und womit er recht hatte. Jedenfalls scheint das ein Spiel zu sein. Ich blick jedenfalls nicht durch, was man da machen muss. Anscheinend muss man die fremdartigen Zeichen irgendwie in eine bestimmte Reihenfolge bringen.

SMPlayer

26 August 2007

Schon wieder ein neuer Media Player? Nicht ganz. Der SMPlayer ist eigentlich mehr eine neue Oberfläche für den MPlayer, denn dessen Engine wird benutzt. Diese Oberfläche ist recht ansprechend; ausserdem werden ein paar zusätzliche Funktionen hinzugefügt. Die interessanteste: Der Player merkt sich zu jeder Datei die Einstellungen und spielt dort weiter, wo er beim letzten Mal aufgehört hat. Der SMPlayer ist Multilanguage, also auch deutsch und es gibt ihn für Linux und Windows, für letzteres aber mit den Einschränkungen der MPlayer Windows Version.

Thumbalizr

26 August 2007

Der Thumbalizr ist eine Webseite mit der ihr Screenshots von Webseiten machen könnt. Diese lassen sich in verschiedenen Grössen anzeigen und speichern. Allerdings ist die Seite noch im Alpha Stadium, was man auch merkt, denn wenn der Server überlastet ist, dann gibts eben keine Bilder. Wenn sich jetzt einige fragen sollten, was das eigentlich soll, dann habt ihr damit völlig recht. Es ist ja wohl wesentlich einfacher, für einen Screenshot einfach auf eine Taste zu drücken.

Updates für Windows

26 August 2007

DOSBox 0.72
YouTube Downloader 2.41
EZ Wipe 2.0
JkDefrag 3.18
Sophos Anti-Rootkit 1.3.1
Vista Codec Package 4.4.9
Orbit Downloader 2.1.7
ArtRage 2 Free Edition 2.5
Avira UnErase 1.4

Paint.NET 3.10

26 August 2007

Dies ist ein Update, das ich hier mal besonders erwähnen will, weil man dieses freie Programm für jeden Windows Benutzer empfehlen kann. Es hat sich aus einem Universitäts Projekt heraus entwickelt, wurde aber von Anfang an von Microsoft gesponsert. Es ist ein Ersatz für das in Windows enthaltene Paint, kann allerdings viel mehr und ist inzwischen ein vollwertiges Bildbearbeitungs Programm. Es ist komplett in Deutsch, da mehrsprachig. Eine Einschränkung will ich aber erwähnen; PaintNet benötigt Net-Framework von Microsoft; es ist also nichts für diejenigen, die .NET (aus guten Gründen übrigens) nicht installiert haben.

Chinesische Trojaner in Regierungs Rechnern

26 August 2007

Zahlreiche Rechner im Bundeskanzleramt, im Wirtschafts- und Forschungsministerium und im Auswärtigen Amt sollen mit Trojanern infiziert worden sein. Der Verfassungsschutz hat diese Trojaner gefunden. Als Quelle dafür wurde China identifiziert; die Versuche, die Rechner zu hacken und Trojaner zu installieren sollen immer noch andauern. China soll angeblich im Bereich der Spionage sehr aktiv sein und Deutschland soll ein bevorzugtes Ziel sein. [Quelle]
Dieser Bericht ist auch interessant im Zusammenhang mit der nachfolgenden Meldung.

Chinesen wollen Seagate kaufen

26 August 2007

Diese Meldung hat eingeschlagen wie eine Bombe. Eine chinesische Firma will angeblich den amerikanischen Festplatten Hersteller Seagate kaufen. Die amerikanische Regierung ist sehr besorgt; sie hat grosse Sicherheits Bedenken. [Quelle]
Warum eigentlich? Nun, Festplatten sind auch nicht mehr das, was sie früher mal waren, ein reines Medium zum Speichern von Daten. Neuere Festplatten enthalten nämlich eine für den Benutzer völlig unsichtbare Spur, auf der fein säuberlich jede einzelne Datei, die der Benutzer auf der Platte abspeichert, erfasst wird. Dieser Index bleibt drauf, auch wenn die Dateien auf der Platte selbst gelöscht, überschrieben und geschreddert worden sind. Mit entsprechender Software können CIA und FBI die Daten dann auslesen und im Zweifelsfall gegen den Benutzer verwenden. Festplatten spionieren also den Benutzer aus. Die Sicherheits Bedenken der amerikanischen Regierung richten sich nun halt dagegen, wie denn die Chinesen dieses System handhaben könnten. Klar – welcher Spion vertraut schon einem ausländischen Spion.

Microsoft Server derzeit tunlichst meiden!

25 August 2007

Benutzer von Microsoft Vista sollten derzeit einen weiten Bogen um alle Server von Microsoft machen. Der WGA Server ist nämlich defekt. Deshalb kann es passieren, dass legitime Vista Versionen nicht als solche erkannt werden. Die Folge ist, dass Vista dann die Aero Oberfläche abschaltet und weitere Updates verweigert. Angeblich ist Microsoft dabei, den Fehler zu beheben. Wegen des Wochenendes kann das allerdings noch bis Dienstag dauern. Windows XP ist von diesem Fehler übrigens nicht betroffen. [Quelle]
Nachtrag: Der Fehler soll jetzt angeblich bereits behoben sein. Ich kann es leider nicht testen.

Über 45 Web Betriebssysteme

25 August 2007

Eine Internet Verbindung, einen Browser; mehr braucht man nicht. Dies ist die Vorstellung vieler Leute, wie wir künftig arbeiten werden. Natürlich sind die Hardware Anforderungen dafür ebenfalls bescheiden. Zeitweise war ich auch dieser Meinung, aber ich bin da in letzter Zeit etwas skeptischer geworden. Solche monströsen Gebilde wie Windows oder MS Office wird man jedenfalls zumindest in dieser Form nicht mehr brauchen (man braucht sie ja jetzt schon nicht mehr, die meisten Leute haben das bloss noch nicht geschnallt).
Habt ihr gewusst, dass es bereits über 45 dieser Web Betriebssysteme gibt? Auf dieser Seite findet ihr eine recht gute Übersicht über diese Systeme. Manche bieten sogar den benötigten Online Speicherplatz auch gleich mit an. Einige davon sind auch bereits in Deutsch. Das obige Bild zeigt übrigens YouOS.

Unmenschliche Strafe

25 August 2007

Scott McCausland (sk0t) Ex Administrator der Seite EliteTorrents bekannte sich im September 2006 schuldig, dass er Star Wars: Episode III noch vor dem Kinostart hochgeladen hatte. Er wurde wegen Verletzung des Urheberrechtes verurteilt; seine Strafe: 5 Monate Knast und 5 Monate Hausarrest. Bei Antritt seines Hausarrests im Juli wurde er mit der Auflage konfrontiert, dass seine Internet Aktivität online überwacht wird. Die zur Überwachung benutzte Software läuft aber nur unter Windows. Somit muss er auch noch von Ubuntu auf Windows umsteigen. Eine fast schon als unmenschlich einzustufende Strafe! [Quelle]

Japan will das Internet abschaffen

25 August 2007

Zumindest wenn es nach dem japanischen Kommunikations Minister Yoshihide Suga geht. Bis zum Jahr 2020 solle eine völlig neue Netzstruktur geschaffen werden. Begründet wird dies mit den zu beobachtenden Problemen, die es im gegenwärtigen Netz gibt. [Quelle]
Es stimmt, das Netzt stösst allmählich an seine Grenzen. Und es ist alles andere als vollkommen, eher ein Flickwerk. Aber es ist immer noch relativ frei; es kann einfach nicht kontrolliert werden. Deshalb schrillen bei mir sofort sämtliche Alarmglocken; noch dazu, wenn dieser Vorstoss von einem Mitglied einer Regierung kommt! Denn diese neu zu schaffenden Netzstrukturen werden natürlich selbstverständlich vollkommen unter der Kontrolle der jeweiligen Regierungen stehen. Diese werden bestimmen, was der Benutzer sehen kann und darf; alles andere wird selbstverständlich geblockt. Der grosse Bruder wird das Netz dirigieren!

Schüler dürfen Lehrern Noten geben

25 August 2007

Eigentlich ist es völlig logisch; wenn Lehrer Schülern Noten geben, dann dürfen Schüler das umgekehrt natürlich auch. Eine Seite, die das auch kräftig bewirbt, ist Spickmich.de. Vielen Lehrern und auch dem Philologenverband ist das ein Dorn im Auge. Warum eigentlich? Anstatt die Sache sportlich zu sehen, haben einige Lehrer gegen die Seite geklagt. Es gibt jetzt schon das zweite Urteil, das derartige Klagen jedoch abweist. Die Benotung sei durch das Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt, erklärten die Richter. [Quelle]
Durch solche Klagen erlangt natürlich Spickmich einen riesigen Zugewinn an Bekanntheit.

"300" kostenlos zum Downloaden

24 August 2007

Ihr müsst euch allerdings einen Wecker stellen, denn den Film gibt es nur heute und morgen Nacht um 03:00 Uhr. Und das auch nur eine Stunde lang; aber immerhin. Erhältlich ist der Film auf In2Movies und auf Amango. Allerdings wird es sich wohl nicht vermeiden lassen, dass man dort zumindest angemeldet sein muss. Denn so weit geht die Freundlichkeit denn doch nicht.

Eigener Radiosender mit Shoutcast

23 August 2007

Wer schon immer mal seinen eigenen Radiosender haben wollte, der kann dies mit Shoutcast von Nullsoft realisieren. Das Programm ist erhältlich für Windows, Linux, FreeBSD, MAC und Solaris. Auf Radiosites.de gibt es eine ausführliche deutsche Anleitung dazu.

Die aktivsten Open Source Projekte auf Codeplex

23 August 2007

Die Firma Microsoft unterstützt auch Open Source Projekte für Windows. Mit Codeplex stellt die Firma eine Plattform für derartige Projekte bereit und unterstützt sie. Die Seite erfreut sich inzwischen wachsender Beliebtheit. In diesem Artikel wird eine Auswahl von 25 Projekten aus dieser Seite vorgestellt. Es sind einige interessante Sachen darunter.

Einige Updates für Windows

23 August 2007

Wieder mal eine recht lange Liste; es sind aber einige ganz feine Sachen dabei:
Foxit Reader 2.1
ClamWin Free Antivirus 0.91.2
Kantaris Media Player 0.1.9
Revo Uninstaller 1.34
AudioGrail 6.10.0.143
Evil Player 1.21
Macromedia Shockwave Player 10.2.0.023
Universal Viewer Lite 2.4.0
Picasa 2.7 Build 36.60
Encopy 3.73
Fresh Download 7.84
Disk Heal 1.30
Undelete Plus 2.91
Teen Spirit 0.92c
ReNamer 5.00
Ad-Aware 2007 7.0.1.6
Zortam Mp3 Media Studio 7.30

Google Maps mit Wolken

22 August 2007

Es ist relativ einfach, wie man das gegenwärtige Wetter auf Google Maps darstellen kann. Die Karten werden eindach mit Satelliten Bildern der Wolken überlagert. Allerdings kann man leider nicht sehr weit hinein zoomen, denn die Wolkenbilder sind nicht sehr hoch auflösend.

Eine neue LiveDVD: Paipix 7

22 August 2007

Auf den ersten Blick sah es ja nicht besonders interessant aus, dieses Paipix 7; halt eine weitere LiveDVD aus Portugal, genauer von der Uni Lissabon. Der zweite Blick war schon interessanter. Es gibt nämlich eine spezielle deutsche Version davon. Und noch interessanter: Paipix baut auf auf Knoppix. Wenn schon der Klaus Knopper keine neue Version heraus bringt, vielleicht kriegt man auf dies Weise ja ein aktualisiertes Knoppix. Das Schwergewicht der DVD liegt auf spezifischer Software für Naturwissenschaft und Technik, aber es ist ein komplettes Linux mit allen Servern, Mysql, Postgres, Grafik, Multimedia, Open Office, sogar mit einigen Spielen. Auch die ATI und die Nvidia Treiber sind mit drauf. Von der LiveDVD kann auch installiert werden. Der Desktop ist übrigens KDE (es fällt auf, dass in letzter Zeit eigentlich nur KDE LiveCDs erschienen sind; mich stört das keineswegs). Ich werde mir das Teil jedenfalls mal holen (ISO 2,9 GB) und anschauen.

Schwerer Fehler in Vista

22 August 2007

Es ist wirklich seltsam, dass dieser schwere Fehler in Vista erst jetzt veröffentlicht wird. Er ist aber bereits seit Juni in einigen Foren erstmals erwähnt worden. Windows Vista scheint ein massives Problem bei der Medienwiedergabe zu haben: Sobald auch nur ein Musikstück, Video, oder auch nur ein Systemton wiedergegeben wird, wird die Übertragung von Daten im Netzwerk stark eingeschränkt. Der ZDNet Autor Adrian Kingsley-Hughes hat in seinem Blog Hardware 2.0 dieses Phänomen ausgiebig getestet und mit Screenshots aus dem Taskmanager illustriert. Bei XP tritt dieser Effekt natürlich nicht auf. Vermutungen gehen dahin, dass die Sache halt wieder mal mit mit diesen unsäglichen Kopierschutz Funktionen von Vista zusammenhängt; es könnte kein Fehler, sondern pure Absicht sein.

SmoothWall Express 3.0

22 August 2007

SmoothWall ist eine Firewall und ein Router auf Linux Basis ähnlich wie der IPCop. Beide gehen sogar auf gemeinsame Wurzeln zurück. Wir haben früher, als es noch keine Hardware Router gab, SmoothWall für unser Netzwerk im Club verwendet. Lange Zeit habe ich davon nichts neues gehört. Jetzt ist die Version 3.0 heraus gekommen. So ein Versionssprung deutet natürlich auf wesentliche Änderungen hin. Die wichtigsten, die aus den Release Notes erkennbar sind: Es wird jetzt eine vierte Netzwerkkarte unterstützt für Access Points; es gibt jetzt auch Versionen für 64bit Prozessoren und als Kernel wird jetzt ein 2.6er verwendet.

Der Blogger war down

22 August 2007

Der Blogger war heute Nachmittag über eine Stunde lang down. Wer auf einen Blog wollte, der bekam nur die Meldung „Server Error“. Dadurch war natürlich auch leider dieser Blog nicht erreichbar. Jetzt schein aber alles wieder zu funktionieren.

Kostenlose Lernvideos bei Galileo

21 August 2007

Beim Galileo Verlag gibt es jede Menge Lernvideos, die man kostenlos anschauen kann. Ein Schwerpunkt liegt auf Bildbearbeitung und Video (Photoshop). Aber es gibt auch Videos zu vielen anderen Themen; z,B. Internet & Webentwicklung, Office Anwendungen, PHP u. TYPO3, Programmierung, Visual Studio, Java, Linux, MacOS.

OpenCD 07.09

21 August 2007

Die Open CD ist das internationale Gegenstück zur deutschen Open Source CD. Sie ist jetzt in der Version 07.09 erschienen. Es sind nur Programme für Windows drauf. Wer mit Englisch klar kommt, der sollte da ruhig mal reinschauen. Hier ist die Programmliste. Da die CD auf einem dieser Ubuntu Server, die gehackt worden sind, gehostet wird, kann sie derzeit leider nicht direkt herunter geladen werden. Sie ist nur per Bittorrent erhältlich.