Archive for Oktober 2007

Ist dies das Auto der Zukunft?

31 Oktober 2007
Advertisements

Updates für Windows

31 Oktober 2007

Belarc Advisor 7.2.22.0
Miro 0.9.9.9
Mp3tag 2.39d
Orbit Downloader 2.4.1
Picasa 2.7 Build 37.36
StartUpLite 1.06
save2pc 3.12
Karen’s Directory Printer 5.2.5
Vista Start Menu 2.61
Nvidia Bios Editor (NiBiTor) 3.5a
FreeUndelete 2.0 Updated
Vista Firewall Control 32-bit 1.2
VersionBackup 4.1.6.0
MediaCoder 0.6.0.3932
Photobie 4.4
Ausserdem gibt es auch ein Update von myFairTunes (0.5.7b), das jetzt wieder funktioniert. [besser kein Link – und lediglich zur Information]

Sabyon Professional 1.1

31 Oktober 2007

Endlich bin ich dazu gekommen, mir Sabayon Professional 1.1 mal anzuschauen. Die DVD bootet relativ schnell; ich schau mir natürlich die Boot Meldungen an. Dabei sehe ich, dass die Einrichtung von /dev/dvd scheitert und dass das Root Passwort „root“ ist. Die Nvidia Karte wird erkannt, der Nvidia Treiber startet, der Soundserver meldet sich hörbar. Die KDE Oberfläche sieht wesentlich aufgeräumter aus als bei der normalen Sabayon Version; die ganzen Spiele fehlen. Als erstes muss ich die Konfiguration für den X-Server starten um die Auflösung von 1.600 auf 1.024 zurückzustellen. Alle Partitionen werden mit ihren Namen angezeigt, ich habe als User Zugriff. Eine mpeg und eine avi spielen einwandfrei. Mit dem Firefox bin ich sofort im Internet, Open Office ist komplett in deutsch. Nun will ich eine DVD abspielen (wenn man schon zwei Laufwerke hat); das scheitert erst mal. Ich erinnere mich, dass /dev/dvd nicht eingerichtet wurde. Der Versuch /dev/sr1 als Device in Kaffeine und in den MPlayer einzutragen scheitert jedoch; nanu? Also muss ich halt /dev/dvd und /dev/dvd1 per Hand eintragen. Ich mache eine Konsole auf; „mc“ – der ist nicht da. „su“ – das funktioniert seltsamer Weise auch nicht. Mit Konsole(Systemverwaltungsmodus) kann ich mich aber als Root anmelden. Ich entschliesse mich, den mc nach zu installieren und rufe Portato, die grafische Oberfläche zu Portage auf. Diese braucht erst mal ein paar Minuten, bis ich den mc finden und auswählen kann. Dann werden die Abhängigkeiten geprüft, und geprüft, und geprüft … Wenn ich nicht nach 10 Minuten abgebrochen hätte, würden die wohl jetzt immer noch geprüft.
Ich habe Sabayon Professional 1.1 sauber herunter gefahren, die DVD aus dem Laufwerk genommen und dann in den Mülleimer geschmissen.

Prztschwadsjopians

31 Oktober 2007

Schweigend sitzt Herr Neumann an der Theke seiner Stammkneipe. Plötzlich hebt er den Kopf und sagt zu seinem Freund Bernd: „Ein Erdbeben hat die Stadt Prztschwadsjopians verwüstet.“
„Ist ja schrecklich!“, sagt Bernd. „Und wie hieß die Stadt vor dem Erdbeben?“

Freeciv 2.1.0

30 Oktober 2007

FreeCiv ist ein Open Source Clone (ein Nachbau) des bekannten Spieles Civilisation. Und zwar ähnelt es der Version II, die vielfach als die beste angesehen wird. Auch die Regeln sind ähnlich. Die Liste der Änderungen ist relativ lang. U.a. wurde auch die bisher schon sehr starke KI nochmals verbessert. Von 2.1.0 gibt es bereits fertige Versionen für Windows und für einige Linux Distributionen. Wer allerdings was auf sich hält, der kompiliert sich seine eigene Version aus den Sourcen.

Ubuntu killt Laptop Festplatten

30 Oktober 2007

Gilles Schintgen berichtet über einen Fehler in Ubuntu, der Festplatten von Laptops killen kann. Wenn in den Batterie Modus geschaltet wird, dann wird in /etc/acpi/power.sh der Befehl „hdparm -B 1“ gestartet. Dies führt dazu, dass sich die Platte extrem oft aus- und wieder anschaltet; ca. 1 mal pro Minute. Moderne Platten vertragen aber nur ungefähr 600.000 solcher Zyklen, danach gibt die Platte den Geist auf. Theoretisch wäre also bei Batterie Dauerbetrieb nach 400 Tagen die Platte am Ende. [Quelle]

Neue Oberfläche für Gmail

30 Oktober 2007

Optisch wird sie sich wohl gar nicht so sehr unterscheiden, aber die soll deutlich schneller werden. Erreicht wird dies dadurch, dass neue E-mails bereits im Hintergrund vorgeladen werden. Für Benutzer des IE und des Firefox soll die neue Oberfläche bereits in den nächsten Wochen kommen; für andere Browser noch nicht. [Quelle]

Halloween

30 Oktober 2007

Tut mir leid, ich kann mit Halloween immer noch nichts anfangen. Alles Gute kommt ja bekanntlich aus den USA: CocaCola, McDonalds, iPod, George Bush, Aids, Vista, Irak-Krieg, RFID, Gnome … (um nur einiges zu nennen) – statt Multikulti halt eben Amerikokulti.
Für mich bleibt der 31. Oktober der Reformationstag. Ob jenes damalige Ereignis allerdings ein Grund zum Feiern ist, wage ich ebenso zu bezweifeln. Immerhin hat es Deutschland mehr als die Hälfte der Bevölkerung gekostet und die USA gäbe es ohne die Reformation übrigens auch nicht. Womit sich der Kreis (ist es Zufall?) auf überraschende Weise wieder schliesst.

Wir liefern alles

30 Oktober 2007

System Rescue CD 0.4.1

29 Oktober 2007

Bei der letzten Version der System Rescue CD haben sich einige Fehler eingeschlichen; sie wurden in 0.4.1 behoben. Weiterhin wurden ntfs-3g auf Version 1.1004 und Parted auf 1.8.8 upgedatet. Ausserdem gibt es jetzt die Funktion boothd=xxx, mit der man ein installiertes Linux starten kann.

Wasserdichte Tastatur

29 Oktober 2007

Die Firma Intel hat eine Tastatur entwickelt, die wasserdicht ist. Gleichzeitig ist aber das neuartige Material auch Luft durchlässig, so dass die Laptops auch von oben gekühlt werden können. Intel gibt derzeit keine Infos über das Material heraus, auch nicht, wann die Tastaturen erhältlich sein werden. Das dürfte wahrscheinlich nächstes Jahr sein. [Quelle]

Distributionstest Ubuntu 7.10

29 Oktober 2007

Ubuntu 7.10 habe ich mir zwar mal angeschaut; besondere Unterschiede zu 7.04 sind mir aber nicht aufgefallen (ausser ntfs-3g). Intensiv getestet habe ich es aber nicht. Deshalb hier ein Hinweis auf einen ausführlichen Test von Hans-Joachim Baader in ProLinux. Nicht verkneifen kann ich mir an dieser Stelle ein Zitat aus dem Artikel:
Was wäre nun aber zu bevorzugen, GNOME oder KDE? Trotz der Arbeit, die bisher in GNOME investiert wurde, wäre es besser, GNOME fallen zu lassen. Denn meine Erfahrungen zeigen mir, dass KDE technisch um Jahre voraus ist und die Anwendungen auch wesentlich stabiler oder zumindest funktionaler sind.
Ich habe dem nichts weiter hinzu zu fügen, denn der Hans-Joachim gibt exakt auch meine Ansicht wieder.

Spiel: The Visitor

28 Oktober 2007

Wieder mal ein Point und Klick Spiel: Bei dem Besucher handelt es sich um ein Alien, das gelandet ist (im Screenshot rechts unten). Um zu wachsen und gedeihen muss es andere Lebewesen verzehren. Und genau das müsst ihr schaffen, damit es weiter geht. Einerseits recht lustig, andererseits auch ganz schön makaber. Also nichts für zart besaitete.

VideoCacheView 1.00

28 Oktober 2007

Es gibt viele Webseiten auf denen man sich Videos anschauen kann. Manche davon möchte man sich gerne abspeichern. Aber die Webseiten wenden oft viele Tricks an, die das unmöglich machen. Aber die Datei muss doch bereits irgendwo auf dem Rechner vorhanden sein; man merkt das, wenn man sie nochmals aufruft. Sie ist tatsächlich vorhanden; nämlich im Cache des Browsers. Beim Firefox kann man sich mit „about:cache“ den Cache anzeigen lassen. Aber das Durchsuchen des Caches ist nicht gerade einfach, denn die betreffende Datei ist dort irgendwo unter einem cryptischen Namen gespeichert. Wenn man die Datei nach vielen vergeblichen Versuchen endlich gefunden hat, kann man sie abspeichern. Wesentlich vereinfacht wird der ganze Vorgang mit VideoCacheView.

Updates für Windows

28 Oktober 2007

aTunes 1.74
WinPatrol 12.2.2007.0
Process Explorer 11.03
K-Lite Codec Tweak Tool 2.22
Universal Viewer Lite 2.6.1.0
Cain & Abel 4.9.8
Wise Registry Cleaner 2.9.4 Build 98
Notepad++ 4.5
Soundbase 2007.10.21
Disk Heal 1.43
Webroot Desktop Firewall 5.5.10.20

Geld zurück für Seagate Platten

28 Oktober 2007

Leider bisher nur in den USA. Bekanntlich bezeichnen alle Platten Hersteller die Kapazität ihrer Produkte recht grosszügig. 1 GB sind da 1 Mrde Bytes, was schlicht falsch ist, aber üblich. Nach einer entsprechenden Klage vor dem Superior Court von San Francisco erstattet jetzt Seagate jedem Kunden, der in den letzten 7 Jahren eine Platte gekauft hat, 5 % des Kaufpreises zurück. [Quelle]
Warum eigentlich 5 %? Eigentlich müssten es ja 7,4 % sein.

Bloodspell als kompletter Spielfilm

27 Oktober 2007

Ob Bloodspell jetzt der erste Machinima Film in Spielfilmlänge ist oder nicht, darüber wird diskutiert. Jedenfalls ist er jetzt frei erhältlich. Machinima ist ein Verfahren, das zum Erstellen von Filmen eine 3D Engine verwendet. Der Spielfilm Bloodspell beruht auf den bisher erschienen 14 Episoden, die übrigens auch einzeln angeschaut oder herunter geladen werden können. Er wurde neu geschnitten und zusätzliches Material wurde hinzugefügt. Erhältlich ist Bloodspell als Stream in verschiedenen Auflösungen und als Download, ebenfalls in verschiedenen Auflösungen.

Freihet statt Angst

27 Oktober 2007

Am 9. November stimmt der Bundestag über die Vorrats Datenspeicherung ab. Es ist übrigens erschreckend, wie wenig Leute darüber Bescheid wissen; das habe ich bei vielen Gesprächen zu diesem Thema erfahren müssen. Für alle diejenigen, die wissen, was diese Entscheidung für uns alle bedeuten wird, finden am 6. November bundesweit dezentrale Demos statt. Bisher beteiligen sich 27 Städte. Aufgerufen dazu haben der Arbeitskreis Vorrat und der CCC.

Treiber-Installation kann Vista deaktivieren

27 Oktober 2007

In verschiedenen Foren wird von Fällen berichtet, dass durch die Installation eines Treibers Vista deaktiviert werden kann. Es ist ja bekannt, dass Vista nur 1 Veränderung an der Hardware zulässt, bereits nach einer zweiten Veränderung muss es neu aktiviert werden. Vista überprüft aber Hardware Änderungen indirekt, indem die Treiber gecheckt werden. So kann es also passieren, dass es bereits als Änderung der Hardware ausgelegt wird, wenn man nur einen neuen Treiber installiert, z.B. den Microsoft Treiber durch den Treiber des Herstellers ersetzt. Von Microsoft ist dies inzwischen bestätigt worden; man will evtl. was ändern.

Adobe Reader 8.1.1

27 Oktober 2007

Den Adobe Reader 8.1.1 gibt es immer noch nicht in deutsch für Windows, sondern bisher nur in Englisch. Für Linux und Solaris ist die Version 8.1.1 aber bereits in deutsch erhältlich. Ein Update ist ja aus Sicherheits Gründen sehr empfehlenswert. Es gibt nämlich Meldungen, dass PDF Dateien herumschwirren, die die Lücke ausnutzen.

Mit Liebe gerollt

26 Oktober 2007

Webseiten abschiessen mit Webdesaster

26 Oktober 2007

Habt ihr euch wieder mal über eine Webseite geärgert? (hoffentlich nicht meine) Mit Hilfe dieser Seite braucht ihr eure Aggressionen nicht mehr zurückhalten. Ihr könnt sie im wahrsten Sinne des Wortes abschiessen. Auch der Bewurf mit faulen Tomaten und Eiern, Meteoriteneinschläge, langsames Verschimmeln oder Schädlingsbefall sind möglich. Der destruktiven Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Wer Gewalt verabscheut, kann die Seite auch ganz sanft mit Blumen überwuchern lassen, bis sie verschwunden ist. Für die ganz Destruktiven gibt es auch die virtuelle Atombombe.

Linux Handbuch online erhältlich

26 Oktober 2007

Bei Gilileo Computing ist jetzt die zweite überarbeitete und aktualisierte Ausgabe von deren Linux Handbuch erschienen. [Von der Administration des Systems, über die Shell, bis hin zur Netzwerkkonfiguration und Sicherheitsthemen und einem ausführlichen BSD-Teil werden Sie nichts missen. Das Buch ist geeignet für Nutzer aller gängigen Linux-Distributionen. Sowohl Einsteiger als auch Profis werden von ihm profitieren.] Es ist also Distributions unabhängig. Das 1119 seitige Buch gibt es gedruckt für € 39,90. Es kann aber auch online gelesen und kostenlos herunter geladen werden.

Google übersetzt jetzt besser

26 Oktober 2007

Google verwendet jetzt zum Übersetzen eine eigene Software. Die Übersetzung basiert auf statistischen Methoden: anstelle von hochkomplexen Übersetzungsregeln wird eine sehr grosse Menge von Texten verwendet. Eine lernfähige Software leitet aus häufigen Kombinationen eine statistische Wahrscheinlichkeit ab. Dabei werden wahrscheinlich Webseiten verwendet, die in mehreren Sprachen vorliegen. Im Übersetzungsdienst kann der Benutzer auch eine bessere Übersetzung von Hand eingeben. Ausserdem gibt es jetzt eine Schaltfläche, die in die Toolbar des Browsers gezogen werden kann. Es genügt dann ein einfacher Klick, um eine Seite zu übersetzen.

Von Ufos und fliegenden Kühen

25 Oktober 2007

Eine ziemlich verrückte Animation.

Updates für Windows

25 Oktober 2007

Pidgin 2.2.2
Image Resizer 1.3.3
MediaCoder 0.6.0.3930
FinalBurner 1.23.0.113
Portable Firefox 2.0.0.8
Netscape 9.0.0.1
Zortam Mp3 Media Studio 7.50
FastStone Image Viewer 3.3
K-Lite Codec Pack Standard 3.5.3
Recuva – File Recovery 1.07.138
UltraShredder 4.5.4
The Gimp 2.4.0
doPDF 5.3.238
WinSCP 4.0.5

Neu auf dem Toaster

25 Oktober 2007

Folgende ISOs sind seit heute auf unserem Toster drauf:
Sabayon Professional 1.1
Damn Small Linux 4.0
Ja, es gibt eine neue Version von DSL, nämlich die Version 4.0. Dieser Versionssprung deutet auf grössere Änderungen hin. Es bleibt allerdings das Problem, dass DSL leider nur in Englisch erhältlich ist.

Der Milchmann

24 Oktober 2007

Savoyon Linux 1.1 Professional

24 Oktober 2007

Von Sabayon Linux ist wieder eine neue Version erschienen; diesmal die Professional 1.1. Soweit ich es bisher beurteilen kann (ich habe sie ja noch nicht) handelt es sich dabei um eine eher „seriösere“ Variante. Die ganzen Spiele wurden weggelassen, es wurde mehr Wert auf Büro Anwendungen gelegt. Die Paketliste zum Nachlesen gibt es hier. Die Version enthält einen um mehr WLAN Unterstützung erweiterten Kernel 2.6.23.1, KDE 3.5.7, Wine 0.9.47, Openoffice 2.2.1, Firefox-2.0.0.6, Virtualbox-1.5.0-r1, die neuesten Nvidia und ATI Treiber. Die ISO ist ca. 2 GB gross.
Das klingt ja recht interessant; ich werde mir diese LiveDVD jedenfalls mal anschauen.

Grosse Dateien teilen und zusammensetzen

24 Oktober 2007

Der Frank fragt in einem Kommentar nach einer Software, mit der man grosse Dateien teilen und auf CD brennen kann. Ich habe HJ-Split installiert. Damit kann man grosse Dateien auf mehrere Dateien einer bestimmten Grösse aufteilen und auch wieder zusammensetzen. Der Vorteil ist, dass es Versionen für Windows, Linux, DOS und sogar für Java und PHP gibt. Man kann also locker Dateien z.B. mit Linux splitten und mit Windows wieder zusammensetzen. Eine Chescksummen Funktion ist eingebaut.
Ein Spezialfall sind Video Dateien. Dafür empfehle ich VirtalDub. Damit lassen sich Videos bildgenau schneiden. Die gesplitteten Dateien können dann sogar eigenständig von CD abgespielt werden.

Notfahrpläne der Bahn

24 Oktober 2007

Welche Züge heute fahren, welche nicht, das lässt sich den Notfahrplänen der Bahn entnehmen.

Infinite Oz

24 Oktober 2007

Infinite Oz ist eine faszinierende Animation ähnlich wie ZoomQuilt, das ich hier auch schon vorgestellt habe. In einer Flash Animation zoomt die Kamera in Grafiken hinein, in denen wiederum weitere Bilder erscheinen; sie gehen ineinander über; unterlegt mit Sound. Die Animation braucht aber etwas Zeit zum Laden.

Zu schnelles Update

24 Oktober 2007

Ein Vorteil des Firefox ist, dass Sicherheits Updates nicht erst Wochen oder gar Monate brauchen, wie es bei Microsoft oft der Fall ist, sondern meist schon innerhalb weniger Tage kommen. Darauf ist man bei Mozilla auch stolz. Andererseits übersieht man halt auch leicht was, da zu wenig Zeit zum Testen bleibt. So auch geschehen beim letzten Update auf Version 2.0.0.8. So werden Erweiterungen bei einem Update deaktiviert und der Firefox kann sich auch schon mal plötzlich verabschieden. Eine Korrektur dieser Fehler ist für nächste Woche mit Version 2.0.0.9 bereits angekündigt. Ein Update auf 2.0.0.8, so noch nicht bereits geschehen, wird dennoch empfohlen.

Adobe Reader 8.1.1

23 Oktober 2007

Ein weiteres wichtiges Update, das eine schwere Sicherheitslücke schliesst, kommt von Adobe mit der Version 8.1.1 des Adobe Readers (ich habe das Update bereits gestern erwähnt). Adobe weist auch jetzt selbst darauf hin und empfiehlt dieses Update. Es liegt aber bisher leider nur in der englischen Version vor. Ich war gerade auf der Seite von Adobe; die deutsche Version ist leider noch die 8.1.

Wie man durch eine Firewall rauskommt

23 Oktober 2007

Wie man eine Bittorrent Verbindung herstellen kann, auch wenn dies durch eine Firewall oder durch den Provider geblockt wird, ist in diesem Artikel genau beschrieben. Es funktioniert über eine getunnelte SSH Verbindung. Dazu muss man sich natürlich auch noch bei einen Provider anmelden, der den Zugang ins Internet bietet und zu dem diese Verbindung hergestellt wird. Das Ganze funktioniert übrigens nicht nur mit Bittorrent, sondern auch mit anderen Protokollen.

Apple iRaq

22 Oktober 2007

VirtualBox 1.5.2

22 Oktober 2007

Die VirtualBox von Innotek ist jetzt in der Version 1.5.2 erschienen. Es ist eine für private Nutzung frei erhältliche Virtualisierungs Software. Es gibt Versionen für Windows, Mac (Beta und nur für Intel) und für viele Linux Distributionen. Neu in Version 1.5.2 sind Versionen für Ubuntu 7.10 und für OpenSuse 10.3. Als Gastsysteme laufen in den Virtuellen Maschinen (VM) fast alle gängigen Betriebssysteme. Neu ist in 1.5.2 die Unterstützung für Linux mit dem Kernel 2.6.23 und für Solaris. Es lassen sich so viele VMs installieren, wie der Plattenplatz hergibt; es lassen sich sogar VMs in einer VM installieren; was allerdings allmählich etwas unübersichtlich werden dürfte. Der Screenshot zeigt ein Vista Ultimate, das in einer VM läuft.

Ubuntu Studio 7.10

22 Oktober 2007

Nach Ubuntu ist jetzt auch UbuntuStudio in Version 7.10 erschienen. Es ist eine Version, die erweitert wurde zahlreiche Anwendungen für Sound, Grafik und Video. Hier ist die Paketliste.

Updates für Windows

22 Oktober 2007

Universal Viewer Lite 2.6.0
VideoInspector 1.11.2.111
DarkAdapted 2.30
Adobe Reader 8.1.1
Core FTP Lite 2.0.1525
Koma-Mail 3.63
Thoosje Vista sidebar 2.3
StudioLine Photo Basic 3.20.4
Fresh Download 7.88
Easy Video Downloader 1.3
NT Toolkit 1.94
Gizmo Project 4.0.0.310
Free Download Manager 2.5.721
Webroot Desktop Firewall 5.5.10.8
MediaCoder 0.6.0.3905
PowerEnc 2.32

Alien Arena 2007 6.10

22 Oktober 2007

Von Alien Arena, den freien 3D Ballerspiel, ist jetzt die Version 6.10 erschienen. Es gibt jetzt 7 neue Arenen, das Waffen Arsenal wurde verbessert und es gibt einen neuen Modus für Duelle Einer gegen Einen. Das Spiel gibt es in einer Linux und in einer Windows Version.