Archive for Januar 2008

Montage-a-google

31 Januar 2008

montage.jpg

Montage-a-google benutzt die Bildersuche von Google zum Erstellen von Montagen wie obige. Einfach Suchbegriff(e) eingeben. Die Anzahl der Minibilder kann eingestellt werden.

Firefox 3.0 unterstützt animierte PNGs

31 Januar 2008

spinfox.pngDas ist ein animiertes PNG Bild. Das Format APNG ist ralativ neu; es soll der Nachfolger von animierten GIFs werden. Einige weitere Beispiele gibts hier. Unterstützt wird dieses neue Format von der Beta Version 3.0 des Firefox und von Opera 9.5 (ebenfalls noch Beta). Also nicht wundern, wenn sich nichts bewegt.

Besuch

31 Januar 2008

bka.jpggefunden

Tony-b Machine

30 Januar 2008

tony-b.jpgDie Flash Animation eines Techno Synthesizers. Bedienbar mit Tastatur oder Maus. die dabei erzeugten Werke können aufgezeichnet und weiter gegeben werden. Echt unterhaltsam!

Wie kann man RFID Chips killen?

30 Januar 2008

stoprfid-logo.gifDas Das ist gar nicht so einfach. Denn die Biester sind ziemlich zäh. Irgendwelche Versuche mit Magneten braucht man gar nicht erst anstellen. Auch gegen Flüssigkeiten sind RFIDs resistent. Höchstens eine starke Säure könnte nach einiger Zeit wirksam sein. Mikrowellen hingegen sind zwar sehr gut geeignet und wirken sofort, allerdings muss man vor dieser Methode warnen, da die RFIDs sehr heftig reagieren und sich unter Erzeugung einer Stichflamme verabschieden, was auch evtl. unerwünschte Auswirkungen auf die Umgebung haben würde. Bleibt also nur noch die alte bewährte mechanische Methode mittels Hammer und Meissel. Ausführliche Infos zu RFIDs gibts auf dieser Seite.

Der alte Blog ist immer noch gesperrt

30 Januar 2008

Google denkt anscheinend nicht daran, den alten Blog zu entsperren. Nach ca. 1 Woche wird die Ankündigung, man werde ihn überprüfen, wieder zurückgesetzt und es wird erneut das Formular angezeigt, mit dem die Überprüfung beantragt werden kann. Selbiges habe ich jetzt schon zum dritten mal ausgefüllt.
E-mails am dem Support zu schreiben habe ich inzwischen aufgegeben. Ich konnte den Blog aber umbenennen, damit er (hoffentlich) bald in den Suchmaschinen noch unten wandert. Löschen will ich ihn jedenfalls nicht, da er einerseits weiterhin als Backup dienen soll. Ausserdem weiss ich nicht, was dann hier mit den ganzen Grafiken passieren würde, die auf Blogger gespeichert sind und auf die von hier aus verlinkt wird.
Jedenfalls habe ich mich inzwischen an WordPress gewöhnt und bleibe auch hier.

Der grösste Pool der Welt

29 Januar 2008

massivepoolr_468x287.jpgDer Salzwasser Pool ist 1.013 Meter lang und 8 Hektar gross

Wie der Bayern Trojaner funktioniert

29 Januar 2008

ccc.jpgDem Chaos Computer Club wurde ein Dokument zugespielt, das ziemlich genau beschreibt, wie der Bayern Trojaner funktioniert. Es handelt sich dabei um eine Software der Firma DigiTask GmbH. Sie kann besonders zur Überwachung der Kommunikation per Skype eingesetzt werden. Ich habe vor einiger Zeit mal geschrieben, dass man mittels Skype die Überwachung der Verbindungs Daten austricksen kann, da Skype die Daten verschlüsselt. Also kann man mit den abgehörten Daten nichts anfangen. Man muss also auf dem jeweiligen Rechner ansetzen und bereits dort die Kommunikation aufzeichnen. Dazu dient die sog. Skype Capture Unit von DigiTask. Die Daten werden komprimiert und an einen Proxy Server gesandt, von wo sie abgerufen werden können.

In einem weiteren Dokument erfährt man, was die Sache kostet; denn die Software wird gemietet. Der Preis erscheint übrigens recht günstig, was die Vermutung stützt, dass die Firma für diese Software bereits Mengenrabatte geben kann.

Der CCC hält die Dokumente offensichtlich für echt, sonst hätte er sie wohl nicht veröffentlicht. Die Texte als PDF Datei gibt es hier.

Rettet Windows XP

29 Januar 2008

infoworldlogo.gifBekanntlich will ja Microsoft den Verkauf von XP am 30. Juni einstellen. InfoWorld hat deshalb eine Online Petition gestartet, die Microsoft zur Rettung von XP auffordert. Die Gründe dafür brauche ich wohl hier nicht näher erläutern.

Verfahren gegen die Pirate Bay

29 Januar 2008

heise.jpgDem grössten Bittorrent Tracker der Welt, der schwedischen Pirate Bay soll es jetzt an den Kragen gehen. Die Staatsanwaltschaft will die Betreiber wegen Verschwörung zum Verstoß gegen Urheberrechte anklagen. Der Ausgang des Verfahrens dürfte interessant sein, da sich auf den Servern der Pirate Bay kein einziges Bit an urheberrechtlich geschütztem Material befinden soll. Der Tracker somit nach Schwedischem Recht absolut legal ist. Aber selbst wenn die Gruppe den Prozess verlieren sollte dürfte das nicht das Ende des Trackers bedeuten, denn die Server im Ausland sind angeblich schon angemietet. [Quelle]

Freie Software für Windows

29 Januar 2008

FlashGot 0.77
Soundbase 2008.01.28
PeaZip 1.1.1
deVault 2008 (S4)
Vista Codec Package 4.5.7
WinPatrol 14.0.2007.1
Macromedia Shockwave Player 10.3.0.24
VSO Inspector 1.4.0.0
Fresh View 7.40
AudioGrail 6.11.1.150
FinalBurner 1.27.0.121
Flock 1.0.8
Kantaris Media Player 0.3.2
Universal Viewer Lite 3.0.0.0
µTorrent 1.7.7

Apple Love Song

28 Januar 2008


würdet ihr eurem Rechenknecht ein derartiges Lied singen?

Top Post

28 Januar 2008

toppost.jpg Ein Screenshot, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Besucherzahl 28.1.: 1297 (jeder nur 1 mal gezählt)

Widgets sind gefährlich

28 Januar 2008

burgercert.gifMini Awendungen – also Widgets und Gadgets – könnten es Angreifern ermöglichen, Manipulationen am System vorzunehmen. Davor warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BürgerCERT. Kriminelle erhielten so Zugriff auf persönliche Daten und könnten diese verändern. Genannt werden insbesondere Vista Sidebar, Yahoo! Widgets und Google Desktop. Empfohlen wird, die entsprechende Ausführungsumgebung zu deaktivieren, wenn sie nicht benötigt wird.
Ich empfehle hingegen, diesen völlig überflüssigen Schnickschnack erst gar nicht zu installieren. Vor Google Desktop habe ich ja schon vor längerer Zeit mal gewarnt (aus anderen Gründen).

Was soll das denn schon wieder?

28 Januar 2008

pownce.jpgDerzeit entstehen ständig neue Sozial Community Seiten; sie schiessen wie die Pilze aus der Erde. Eines haben sie alle gemeinsam; kein Mensch weiss, was das Ganze eigentlich soll und was man denn damit anfangen soll. Ausser dass es halt eine Community ist. Pownce ist dafür wieder mal ein gutes Beispiel. Wer will, der kann ja selbst auch so eine eigene Community aufmachen; eine Webseite dürfte dazu zum Anfang genügen.

Die Gewinner der diesjärigen Darwin Awards

28 Januar 2008

darwinlogomedium.gifAuch in diesem Jahr wurden wieder die Darwin Awards verliehen. Die Kandidaten müssen sich dabei auf eigenes Bestreben und in einem Akt ganz besonderer Fehleinschätzung aus dem Genpool der Menschheit verabschiedet haben, ohne dabei unbeteiligte Dritte in Mitleidenschaft gezogen zu haben. Der Sieger ist ein Mann aus Texas, der 3 Liter Sherry zu sich nahm – rektal. Auch ein Deutscher ist dabei; er kam auf Platz 3. Er wollte einen Maulwurf mit Strom killen; der Maulwurf hat überlebt. Hier die Gewinner.

Ein Spiel für Artilleristen

27 Januar 2008

cannon.jpg

HTML 5

27 Januar 2008

w3c_main.pngWer sich für HTML interessiert, der sollte mal auf der Seite des World Wide Web Consortiums (W3C) vorbei schauen. Dort wurde jetzt ein erster Entwurf für HTML 5 vorgestellt. HTML 5 soll der neue Standard für Webanwendungen werden.

Videos herunter laden

27 Januar 2008

unplug.pngIch bin gefragt worden, wie man denn ein eingebundenes Video herunter laden kann. Natürlich gibt es da einige Tricks, wie das geht; aber die sind recht umständlich (alles was im Browser läuft befindet sich im Cache, aber da muss man es erst mal finden; der Quellcode der Webseite kann auch hilfreich sein). Die Firefox Erweiterung Unplug nimmt euch die Sucherei ab; es zeigt nämlich die echten Links an; ein Mausklick genügt und die Dateien können herunter geladen werden. Besonders schön, dass dies auch mit Javascript Links und mit Flash Dateien geht.

Viele Besucher

27 Januar 2008

wordpress.jpgWordPress hat nicht nur eine gute Statistik Funktion; im sog. Dashboard wird auch eine Auswertung der deutschen Blogs vorgenommen. Wenn es ein Blog Beitrag dort unter die Top 10 gebracht hat, dann kommen auch sehr viele Besucher von anderen Blogs. So geschehen mit dem Beitrag über 123 People Search (kommt gleich hinter einem Beitrag über Gina Wild). Auch in den Suchmaschinen steht der Artikel übrigens an erster Stelle. Das ist aus meiner Blog Statistik ersichtlich, denn euer Browser verrät nämlich bereitwillig auf jeder Seite, die ihr besucht, woher ihr gekommen und wohin ihr gegangen seid (und zusätzlich noch vieles mehr über euch; keine Sorge, von WordPress wird dieses nicht ausgewertet).

Die Umleitung vom alten Blog hierher scheint inzwischen weitgehend gelungen zu sein; jener ist übrigens immer noch gesperrt. Für mich ist er inzwischen nur noch ein Backup.

Dann schon lieber Vixta

26 Januar 2008

Die Enttäuschung über KDE 4,0 ist gross. Was man andererseits mit KDE 3.5 alles machen kann, das zeigt Vixta. Es ist eine Distribution, die aus Brasilien kommt. Sie beruht auf Fedora und auf KDE 3.5.8-7. Vixta, der Name deutet es an, hat sich zum Ziel gesetzt, die Oberfläche von Vista nachzubilden. Das ist ihnen sehr gut gelungen. Ausserdem sind noch ein paar ganz feine grafische Funktionen eingebaut, die weit über die Fähigkeiten von Vista hinaus gehen. Es gibt dazu auch ein Video.

KDE auch für Windows und Mac

26 Januar 2008

kde_windows.jpgJetzt ist mir klar geworden, warum KDE 4.0 so verheerend ausgefallen ist! Mit Erscheinen von KDE 4.1 soll dieses nämlich auch auf Windows und Mac OS laufen. Und da ist man von vornherein ganz offensichtlich recht faule Kompromisse eingegangen. Deshalb diese furchbare an Vista erinnernde Oberfläche! Deshalb diese bescheuerten Widgets wie beim Mac!

Personen Suchmaschine 123 People Search

26 Januar 2008

123search.jpgSie nennt sich Personen Suchmaschine. Das ist aber etwas ungenau. Denn 123 People Search sucht all das, was über eine bestimmte Person im Internet gespeichert ist. Angezeigt werden Bilder, Videos, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Web Links, die zu dem jeweils gesuchten Namen passen. Das ging zwar bisher schon mit jeder Suchmaschine; hier aber werden die Daten vorstrukturiert. Es ist vielleicht mal ganz interessant, auch mal nachzuschauen was über jeden von uns so gespeichert ist. Wem nicht passt, was er findet, oder wer dort noch nicht drinsteht und auch unbedingt gelistet werden will, der kann sich anmelden und selbst Daten eingeben.

Software für Windows (Updates)

26 Januar 2008

safespace.jpgWie immer sind alle Programme sauber und kostenlos:
YouTube Downloader 2.1.6
Ashampoo ClipFinder 1.32
WinPatrol 14.0.2007.0
MediaCoder 0.6.1.4038
Photo Toolkit 1.7
Flock 1.0.7
Kantaris Media Player 0.3.1
Tux Paint 0.9.18-1
K-Lite Codec Tweak Tool 2.24
Portable ClamWin 0.92
K-Lite Codec Pack Standard 3.7.0
SafeSpace 1.2.145.0
Free Video Dub 1.2.2.1
GMER 1.0.14.14116

Linux Kernel 2.6.24

26 Januar 2008

linux.jpgLinus Torvalds hat jetzt den neuen Kernel 2.6.24 freigegeben. Er bringt diesmal relativ viel Veränderungen gegenüber 2.6.23. Die 32-Bit und die 64-Bit Versionen wurden vereinheitlicht, die Speicherverwaltung wurde verbessert, die WLAN Unterstützung wurde weiter verbessert und es wird jetzt auch Wireless USB unterstützt. Einen Artikel zum neuen Kernel gibt es bei Pro Linux, eine übersichtliche Zusammenfassung bei Kernel Newbies und natürlich das Changelog.

Firefox, Opera, Internet Explorer; Vergleich in Bildern

25 Januar 2008

Die anderen Bilder gibt es hier zu sehen. Besonders gut gefällt mir das Bild zum Internet Explorer.

Auch Dell XPS M1330 mit Linux

25 Januar 2008

xps13302.jpgDell will nun auch Laptops der XPS M1330 Serie mit Linux anbieten. Der M1330n soll mit € 849,- um € 100,- preiswerter sein als das Modell mit Vista, aber statt 2 GB nur 1 GB RAM haben, was im Gegensatz zu Vista für Linux völlig ausreicht. Auf der Webseite von Dell habe ich ihn allerdings noch nicht gefunden.
Nachtrag: jetzt ist der Laptop auch auf der Webseite aufgetaucht; er wird mit vorinstalliertem Ubuntu 7.10 ausgeliefert.

Microsoft mit riesigem Gewinn

25 Januar 2008

ms_m.jpgAllein im letzten Quartal konnte die Firma einen Gewinn von 6,48 Milliarden US-Dollar verbuchen. Das ist fast doppelt soviel wie im Jahr zuvor. Wundern braucht man sich darüber nicht, denn der Firma ist gelungen, sich in eine Marktposition zu bringen, bei der sie als Quasi Monopolist die Preise beliebig festlegen kann. Und das wird auch gemacht. Das Beispiel Vista zeigt es. Hier fällt mir gar kein Ausdruck mehr ein, denn „unverschämt“ wäre noch masslos untertrieben. [Quelle]
Aber zumindest wir hier wissen ja, dass man diesen Wahnsinn nicht mitmachen muss!

Unsere Besten – Teil 3

25 Januar 2008

unsere_besten_3.gifDer Heise Verlag hat jetzt den dritten Teil der Zusammenstellung „Unsere Besten“ vorgestellt. Diesmal handelt es sich um 46 Programme aus dem Bereich Freizeit, Hobby, Wissenschaft, Technik und Programmieren. Wie schon bei den beiden vorherigen Teilen handelt es sich wiederum um kostenlos erhältliche Software, der überwiegende Teil Open Source. Diesmal fällt mir die Beurteilung etwas schwerer, da ich einige davon zwar sehr gut, andere aber überhaupt nicht kenne. Zumindest für die mir bekannten gilt aber, dass es sich wiederum um eine ausgezeichnete Auswahl aus dem vorhandenen Angebot handelt. Schaut mal rein.

Festplatten Domino

24 Januar 2008

festpl-domino.jpg
Domino mit 1.500 (alten) Festplatten

Google ist zu wichtig!

24 Januar 2008

golem.gifEigentlich ist es ja ein wichtiges und richtiges Urteil, das das Oberlandesgericht Frankfurt gefällt hat. Arcor war von einem Porno Anbieter verklagt worden, der verlangt hatte Google zu sperren, weil dort halt auch ausländische Seiten gefunden werden, die keine Alters Zugangs Kontrolle haben. Das klingt an sich schon absurd und das Gericht sah es wohl auch so: Internet Provider sind für den Inhalt von Webseiten, zu denen sie ihren Kunden den Zugang ermöglichen, grundsätzlich nicht verantwortlich; der Provider sei als bloßer Vermittler des Zugangs zum Internet nicht für Wettbewerbsverstöße verantwortlich, die auf den über Google zu erreichenden Seiten begangen würden. Soweit so gut.
Allerdings liefert das Gericht noch eine weitere Begründung. Und diese stimmt doch schon etwas bedenklich: Eine solche Maßnahme sei dem Provider im Hinblick darauf nicht zuzumuten, dass es sich bei Google um eine wichtige und aus Sicht seiner Kunden unverzichtbare Suchmaschine handele.
Google wird das freuen! [Quelle]

Neue Funktion bei der Minicity: Umweltschutz

24 Januar 2008

mycity2.jpgTrotz der ganzen Turbulenzen um den Umzug des Blogs hat die Minicity jetzt immerhin die 500 erreicht. Die Klicks hätten allerdings etwas mehr sein können; noch dazu, wo sich die Besucherzahl des Blog allmählich wieder stabilisiert. Aber ich bin ja bescheiden. Jedenfalls wurde nun eine neue Funktion freigeschaltet; ab jetzt muss auch der Umweltschutz berücksichtigt werden. Ich habe den entsprechenden Link hinzugefügt.

Der Witz des Tages!

24 Januar 2008

bsa.jpgEr kommt heute von der BSA und bezieht sich auf eine von ihr bezahlte Studie:
Würde es gelingen, die Piraterierate in Deutschland innerhalb der nächsten vier Jahre von derzeit 28 auf 18 Prozent zu reduzieren, würden 12.300 neue Arbeitsplätze entstehen, 5,5 Milliarden Euro mehr Umsatz für die Unternehmen und dadurch über 1,3 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen anfallen.
Leute, tut ihnen doch den Gefallen! Löscht eure Raubkopien – und verwendet lieber Open Source!

Super ist immer noch super

23 Januar 2008

super.gifSuper ist super; das hab ich damals geschrieben, als ich das Programm zum ersten Mal vorgestellt habe. Denn es ist nicht nur ein Player, der so ziemlich alles abspielt; dazu kann man ihn zwar auch verwenden. Es ist aber ausserdem noch ein machtvoller Encoder, der zum Umwandeln von Videoformaten in andere Formate verwendet werden kann. Dabei werden keine Codecs benötigt, denn diese bringt Super selbst mit. Ich meine, die Seite übertreibt nicht, wenn da steht, dass Super das kostenlos kann, was andere für Geld nicht können.

Open Suse Education DVD 1.0

23 Januar 2008

opensuse.pngDas Open Suse Education Projekt hat jetzt die Version 1.0 der Zusatz DVD mit jeder Menge Software für Schulen freigegeben. Die DVD kann als 3,8 GB grosse ISO herunter geladen werden. Allerdings ist die DVD derzeit nur für OpenSuse 10.2 geeignet. Die Version für 10.3 soll aber in wenigen Tagen folgen.
Ausserdem wird auf ein interessantes Angebot für Schulen hingewiesen. Es gibt ein Paket bestehend aus

  • 10x openSUSE 10.2 inkl. Handbuch und Installationsmedien
  • 1x openSUSE-Education Add-On DVD für 10.2
  • 1x Open School Server Version 2.5.1

das zum Preis € 6,- (lediglich dieVersandkosten) über den Open School Server bestellt werden kann. Pro Schule gibt es zwar lediglich 2 Pakete; aber zumindest die DVDs können ja weiter kopiert werden.

Freie Software für Windows (Updates)

23 Januar 2008

dvdstyler.pngHDD Health 3.1 Build 102
The Gimp 2.4.3
StudioLine Photo Basic 3.50.14
Quintessential Media Player Build 120
FlashGot 0.76
Norton Entfernungs Programm 2008.0.2.17
Kantaris Media Player 0.3.0
PC Wizard 2008.1.83
Free Download Manager 2.5.745
DVDStyler 1.60
Solway’s Internet TV and Radio 1.55
doPDF 5.3.249
Pfrank 2.12
FinalBurner 1.27.0.120
#7Z 0.7.2
CurrPorts 1.32
MPlayer 2007-1-20
ClamWin Free Antivirus 0.92
Assassin 5.0
PC De-Crapifier 1.88
Winflog 1.0
Das ist wieder mal eine lange Liste geworden; es sind übrigens einige ganz feine Sachen dabei.

Jetzt 3 GB Speicherplatz bei WordPress

23 Januar 2008

wordpress.jpgAls ich mich vor einigen Tagen bei WordPress angemeldet habe, erschienen mir die 50 MB Speicherplatz zum Hochladen schon etwas mickrig. Gestern konnte ich jedoch erstaunt registrieren, dass daraus plötzlich 3 GB geworden sind. Dieser Platz dürfte jetzt wohl mehr als ausreichend sein. Zumal in meinem kostenlosen Account die Dateitypen für Uploads leider eingeschränkt sind; MP3s und AVIs z.B. sind da nicht dabei.

Das Partner Klo

22 Januar 2008

partnerclo2.jpgEs is eine Erfindung aus China. Man kann und soll es auch gemeinsam benutzen. Das soll Partner einander näher bringen. Das mag vielleicht auf China zutreffen, für Leute aus unserer europäischen Kultur habe ich da aber so meine Zweifel. Jedenfalls ist es umweltfreundlich, da auch die Spülung gleichzeitig erfolgt. Preis: $ 1.400,-
Es gibt auch eine Luxusausführung mit integriertem Fernseher und Docking Station für den iPod.

System Rescue CD 0.4.3

22 Januar 2008

systemrescue.pngDie System Rescue CD sollte man eigentlich stets parat haben; denn man kann ja nie wissen, wann der Gau eintritt. Die nur 163 MB grosse ISO enthält viele wichtige Werkzeuge zum Wiederherstellen eines zerschossenen Systems. Sie basiert auf Linux und der Kernel 2.6.23.14 unterstützt alle gängigen Filesysteme. Die jetzige Version bereinigt einige Fehler; der wichtigste Fix betrifft den GParted, der jetzt nicht mehr abstürzt, wenn man die Platten neu einliest.

Lenovo Thinkpads mit Suse Linux

22 Januar 2008

dl-logo-full.gifNach Dell bietet jetzt auch Lenovo Laptops mit vorinstalliertem Linux an. Rechner der Serien Thinkpad T61 und R61 werden angeboten mit SUSE Linux Enterprise Desktop 10 von Novell. Da es sich hierbei aber um eine kommerzielle Linux Version handelt, liegen die Preise der Laptops auch nur ca. $ 20,- niedriger als für Geräte mit MS Vista Home Premium. [Quelle]