Archive for Februar 2008

Motorrad Rennspiel

29 Februar 2008

sportbike.jpg

Sportbike Sprint ist ein Online Motorrad Rennspiel mit recht netter Grafik. Bedient wird es mit den Cursor Tasten. Es ist relativ schwierig, denn um in das nächste Level zu kommen muss man das Rennen gewinnen. Sehenswert sind auch die Stürze, wenn man aus der Kurve fliegt. Und das habe ich leider sehr oft zu sehen bekommen. Der Soundtrack ist auch nicht übel.

Kubuntu 8.04 wird es in 2 Versionen geben

29 Februar 2008

kubuntu.pngIm April, wenn die neue Version 8.04 erscheinen wird, wird man zwischen 2 Ausgeben wählen können. Die eine wird KDE 3 enthalten, die zweite wird mit KDE 4.01 kommen, wobei die noch fehlenden Funktionen durch Elemente aus KDE 3 aufgefüllt werden sollen. Das ist dem Release Announcement zu einer jetzt vorgestellten Alpha Version zu entnehmen.

Horntones: Autohupe spielt MP3s

28 Februar 2008

horntones.jpgHorntones ist natürlich kein Ersatz für die Hupe, sondern wird zusätzlich eingebaut. Über den Lautsprecher werden bis zu 10 verschiedene Tonfolgen wiedergegeben. Das besondere ist, es sind MP3 Dateien. Per USB Stick können diese eingespielt werden. Das Prinzip ist also ähnlich der Klingeltöne bei Handys. Keine Ahnung ob so etwas bei uns erlaubt ist, ob der TÜV da mitspielt.

Einkaufen bei Webshops ohne zu bezahlen

28 Februar 2008

heusesecurity.gifDie Zeitschrift c’t berichtet in ihrer nächsten Ausgabe über einen Fehler in den Webshop Systemen osCommerce und xt:commerce, durch den es möglich ist, per Kreditkarte einzukaufen ohne zu bezahlen. Der Fehler wurde natürlich erst veröffentlicht, nachdem für die beiden Systeme entsprechende Patches erschienen sind. [Quelle]

Freie Software für Windows (Updates)

28 Februar 2008

Spider Player Basic 2.201
Sysinternals Troubleshooting Utilities 2\268
BIOS Patcher 4.23 – Vorsicht!
Universal Viewer 3.1.0.2
VideoCacheView 1.06
Adobe Reader Lite 8.1.2
PC Tools Firewall Plus 3.0.1.9
Autoruns 9.13
Process Explorer 11.10
Notepad++ 4.8
Daphne 1.33
AM-DeadLink 3.2
MsConfig Cleanup Utility 1.0
Cain & Abel 4.9.11
Fotosizer 1.14.0.234
BurnAware Free Edition 1.2.8
Amaya 10.0
Free Download Manager 2.5.755
Karen’s Replicator 3.5.5
K-Lite Codec Pack Standard 3.8.0
Mp3tag 2.40
Gromozon Rootkit Removal Tool

Meine Festplatte gehört mir

28 Februar 2008

Es gibt ja viele, die das Urteil des Bundesverfassungs Gerichts bejubeln. Aber ich glaube, die freuen sich alle viel zu früh. Denn auch Herr Schäuble freut sich. Natürlich wird der Bundestrojaner kommen. Sein Einsatz wird halt nur stark eingeschränkt bleiben müssen, zumindest in den nächsten Jahren. Aber man kann ja Terrorismus künftig auch umdefinieren. Und der Bayerntrojaner ist ja sogar ausdrücklich ausgenommen. Er soll ja auf der Platte installiert werden, um die Kommunikation per Skype abzufangen bevor diese verschlüsselt wird. Er kann also kommen; somit freut sich auch Herr Beckstein.

Bleibt nur als Trost, dass die beiden Trojaner wohl nur unter Windows laufen; oder höchstens mittels Wine auch auf Linux, aber dazu müssten ja sie erst explizit installiert und dann gestartet werden. Vielleicht führt dies ja ganz ungewollt zu einer weiteren Verbreitung von Linux. Ihr seht, ich denke wieder mal positiv.

Viva Obama

27 Februar 2008

Leider wird er es wohl nicht schaffen und der nächste Präsident wird 72 Jahre alt sein; ich lass mich aber gern angenehm überraschen.

Tin Man

27 Februar 2008

tinman.jpg

Tin Man ist eine neue Super Flash Animation vom Infinite Oz, ähnlich wie Zoomquilt. Die Kamera zoomt in die Grafiken hinein und es erscheinen weitere Bilder, die ineinander übergehen.

Thunderbird 2.0.0.12

27 Februar 2008

Vom Thunderbird ist jetzt ein Update auf die Version 2.0.0.12 erschienen. Das ist ein Versionssprung, wie er schon öfters mal vorgekommen ist. Absicht ist es, die Versionsnummer an die des Firefox anzupassen. Es handelt sich vorwiegend um ein Sicherheits Update und es sollte auch genau aus diesem Grunde installiert werden.

Debian für Geeks

27 Februar 2008

grml-11-skunk_small.jpgMit dem Codenamen „Skunk“ (schöner Name) ist jetzt die grml 1.1 erschienen. Es ist eine Live CD basierend auf Debian, die sich speziell an System Administratoren und Konsolen Jongleure wendet. KDE oder gar Gnome werdet ihr darauf nicht finden, ebenso kein Open Office. Dafür aber 2,1 GB an Software, die zur System- und Netzwerk Analyse und zur System Rettung verwendet werden kann; übrigens auch forensische Software. Hier die Paketliste. Window Manager ist Fluxbox. Grml hat früher mal auf Knoppix basiert, sich aber inzwischen emanzipiert. Es kann auch als Basis für ein Debian System dienen. Enthalten ist auch grml-live, mit dem man sich ganz leicht seine eigene Live CD basteln kann.

Gleichteitig ist auch grml64 0.2 erschienenm die 64-bit Version mit dem schönen Codenamen „Schwammerlklauber“, woran man unschwer erkennt, dass es sich bei grml um eine aus Österreich kommende Distribution handelt. Ich werde mir die Live CD (32-bit) mal anschauen.

E-mail vom Killer

27 Februar 2008

wpdotcom_190x30.gif„Ich habe den Auftrag, sie zu killen“; und natürlich kann man sich gegen Bezahlung eines bestimmten Betrages freikaufen. Derartige E-mails sind derzeit in den USA im Umlauf und es wird sicher nicht lange dauern, bis sie auch in deutscher Übersetzung zu uns kommen. Sensiblen Gemütern kann eine derartige Nachricht natürlich einen gehörigen Schrecken einjagen. Andererseits glaube ich aber nicht, dass bei uns im Gegensatz zu den USA irgendwer auf diesen Schmarrn hereinfällt. [Quelle]

In China gesperrt

26 Februar 2008

china3.jpg

Interessantes Ergebnis des China-Tests: der alte Blog bei Blogger ist zugänglich; der neue bei WordPress ist geblockt. Ist das jetzt eigentlich eine Art Prädikat?

Gulli verlässt Deutschland

26 Februar 2008

gulli.gifDie recht informative Seite Gulli, auf der man so manches lesen kann, was man in den Nachrichten sonst nicht findet und die besonders durch das Board bekannt ist, in dem die Benutzer recht offen diskutieren können, verlässt Deutschland. Sie zieht nach Österreich um. Ein Weiterbetrieb sei in Deutschland nicht möglich. Anscheinend war es gerade die Offenheit der Seite, die ihr hierzulande Schwierigkeiten einbrachte. In Österreich hofft man auf ein liberaleres Umfeld. Es soll so viel beim Alten bleiben wie möglich. [Quelle]

Freie Software für Windows (Updates)

25 Februar 2008

Core FTP Lite 2.0.1547
Recuva – File Recovery 1.11.257
Orbit Downloader 2.6.3
PC Wizard 2008.1.84
Universal Viewer Lite 3.1.0.0
Fotosizer 1.13.0.232
TotalEdit 4.10
Kantaris Media Player 0.3.3
AudioGrail 6.12.2.153
Foobar 0.9.5.1
Vista Codec Package 4.5.9
Vista Codec x64 Components 1.3.9
aTunes 1.82
NVIDIA BIOS Editor (NiBiTor) 3.8
Soundbase 2008.02.22
Encopy 4.51
Process Lasso Lite 2.62
save2pc 3.25

Pakistan hat Youtube auch in Deutschland gesperrt

25 Februar 2008

heise.jpgWeil Pakistan gestern Youtube gesperrt hat, war es auch bei uns zeitweise nicht mehr erreichbar. Pakistan hat sich an einem Islam-kritischen Video gestört. Aber im Eifer der Sperrung haben es geschafft, dass Youtube auch bei uns immerhin für 90 Minuten geblockt wurde. [Quelle]

Dieser Fall könnte natürlich auch eine Erklärung sein dafür, warum mein Blog zweimal aus allen Suchmaschinen weltweit verschwunden war (ich habe darüber berichtet). Denn erst gestern haben wir herausgefunden, dass der Blog in China gesperrt ist. Es könnte also sein, dass China meinen Blog gesperrt hat, nachdem ich einen Artikel geschrieben hatte, wie man die Zensur in Deutschland umgehen kann. Selbiges trifft natürlich analog auch auf China zu. Und aus Anlass der Sperrung haben sie es vielleicht geschafft, den Blog gleich weltweit aus allen Suchmaschinen zu entfernen. Vielleicht war es so; dieser Verdacht kommt mir, wenn ich jetzt obige Nachricht lese.

Das Optimus Maximus Keyboard in Aktion

24 Februar 2008

Leser auf der ganzen Welt

24 Februar 2008

worldmap.jpg

Die Sternchen in obiger Karte zeigen an, wo die Leser des Blogs herkommen. In der einen Woche, seit die Anzeige läuft, sind bereits alle Kontinente vertreten. Nur China fehlt noch; allerdings weiss ich nicht, ob die den Blog lesen dürfen.

Update: Die dürfen nicht! Ich hab den China-Test, den Driver in seinem Kommentar erwähnt, auch gemacht. Ergebnis: meine Seite ist eindeutig gesperrt! Da fühle ich mich ja geradezu geehrt.

Wine 0.9.56

23 Februar 2008

winehq_top_logo.pngVon Wine ist jetzt ein Update erschienen auf die Version 0.9.56 (Version 1.0 wird es wohl nie geben). Ich selbst habe Wine etwas aus den Augen verloren, weil ich es recht selten verwende und auch nur einige wenige Programme installiert habe; natürlich spasseshalber auch den Internet Explorer 6.0. Das kommt natürlich auch daher, dass es jetzt ja Open Office gibt. Aber Wine ist schon wichtig für Leute, die (völlig unnötiger Weise) viel Geld für Windows Software ausgegeben haben und diese dann auch unter Linux verwenden wollen. Und natürlich werden viele Spiele unter Linux vermisst.

Deshalb scheint man sich auch in letzter Zeit verstärkt auf die Unterstützung von DirectX zu konzentrieren. Ich bin selbst immer wieder überrascht, wenn ich mir die Listen ansehe, welche Windows Software unter Wine bereits läuft. Wine gibt es als Binaries für verschiedene Linux Distributionen. Hier ist eine Liste mit lauffähiger Software (viele Spiele dabei, natürlich auch WoW). Und hier die Seite Franks Corner mit weiteren Informationen und Listen.

VirtualBox 1.5.6

23 Februar 2008

vboxlogodown.pngDass Wine nicht mehr so bedeutsam ist mag vielleicht auch am zunehmenden Trend zur Virtualisierung liegen; ermöglicht durch immer leistungsfähigere Rechner. Ein Programm, das mir gut gefällt ist die VirtualBox, von der jetzt die Version 1.5.6 erschienen ist. Warum nur einzelne Programme installieren, wenn man gleich ein komplettes Windows XP in einem Fenster unter Linux laufen lassen kann. Die Virtualbox ist Open Source und es gibt Versionen für Linux, Solaris, MAC und Windows.

Sprechende Fotos

23 Februar 2008

Eine nette Spielerei; für Blogger gibt es die Vollversion kostenlos.

Das Beispielvideo habe ich hier entfernt, weil es immer – obwohl nicht beabsichtigt – selbst gestartet ist. Das wollte ich euch auf Dauer nicht zumuten. Löschen wollte ich es aber auch nicht. Also habe ich es auf eine extra Seite in der Sidebar verschoben.

Raubkopierer fressen auch kleine Kinder

22 Februar 2008

Ganz so weit geht dieses Propaganda Video der RIAA zwar nicht, aber fast. Denn da wird doch allen Ernstes behauptet, dass alle Raubkopierer Schwerverbrecher sind, die auch andere Delikte begehen wie Betrug, Rauschgifthandel, Menschelhandel, Waffenschiebereien. Ja sie seien sogar Terroristen! In der Szene sorgt dieses Video zwar für Erheiterung, dabei wird jedoch vergessen wie leichtgläubig Otto Normal-Mustermann ist.

Das Video wurde von Youtube gelöscht, anscheinend auf Veranlassung der RIAA, die verhindern will, dass man es sieht. Aber hier habe ich einen neuen Link gefunden.

500 Millionen Firefox Downloads

22 Februar 2008

500millionen.jpg

Die Seite Spread Firefox, die sich als Werbeseite für den Browser versteht, feiert 500 Millionen Downloads des Firefox.

Auch Lothars Blog gratuliert.

Zensur: Wo Google Earth lügt

22 Februar 2008

zensur.jpgZensur ist all überall. Im Internet wird gefiltert und geblockt, dass es eine wahre Freude sein muss – für die Zensoren. Ein sehr gutes Beispiel dafür, weil anschaulich, ist Google Earth. Je besser und hoch auflösender die Bilder werden, desto mehr wächst natürlich auch das Bedürfnis, uns so manches vor zu enthalten, was wir halt nicht sehen sollen. Aber natürlich lassen sich Bilder nicht einfach filtern. Also wird der Malstift gezückt und die betreffenden Gebiete werden einfach überpinselt. Aber eines lässt sich derzeit noch nicht vermeiden; man kann hier im Gegensatz zu anderen Bereichen des Internets immer noch sehen, dass man hier was nicht sehen soll. Einen Artikel dazu mit einigen Bildbeispielen gibt es hier.

Freie Software für Windows (Updates)

22 Februar 2008

Memtest86+ 2.01
Gom Player 2.1.9.37523
MyUninstaller 1.38
Orbit Downloader 2.6.2
HDClone Free Edition 3.5.2
novaPDF Lite 5.3
Fresh Diagnose 7.76
Simplyzip 1.1b69
HandBrake 0.9.2
FileZilla 3.0.7.1
Photobie 4.8
BurnAware Free Edition 1.2.7
Comodo Personal Firewall 3.0.18.309
TeamViewer 3.5.4011
Brute Force Uninstaller (BFU) 1.11
GIMP Portable 2.4.4

Das geht wieder vorbei

22 Februar 2008

Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: „Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?“ Sagt der Zweite: „Ach mir geht’s gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens.“ Tröstet ihn der andere: „Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei…“

Goolag Scanner

21 Februar 2008

goolag.jpg

Heise begibt sich wieder mal auf gefährliches Terrain mit dem Bericht über den Goolag Scanner. Denn wie sie selber schreiben, könnte dieses kleine Progrämmchen nämlich unter das neue Hacker Gesetz fallen. Ich spare mir deshalb lieber einen eigenen Bericht und verweise vielmehr auf den betreffenden Artikel, wobei ich mich vorsichtshalber von sämtlichen dort enthaltenen Links distanziere.

Opera 9.26

21 Februar 2008

Vom Browser Opera, das ich übrigens in den Fällen empfehle, wenn der Firefox zu viele Ressourcen oder RAM braucht und deshalb zu schwerfällig ist, ist jetzt die Version 2.26 erschienen. Es ist eigentlich ein reines Sicherheits Update, weil Opera auch von dem gleichen Fehler betroffen war wie der Firefox (siehe Changelog); ausserdem gab es noch einige kleine Stabilitäts Verbesserungen.

Massive Hardware Probleme

21 Februar 2008

Vielleicht hat mancher gestern einen neuen Beitrag vermisst. Ich war jedoch leider nicht online und habe wieder mal mit Hardware Problemen gekämpft. Vielleicht sollte ich das neue Netzteil, das jetzt schon seit einigen Wochen rumliegt, doch endlich mal einbauen. Denn aus eigener schlechter Erfahrung rate ich von der Verwendung von Y-Kabeln zur Stromversorgung von Laufwerken dringend ab. Die sind nämlich so billig hergestellt, dass sich die Stifte der Stromstecker wahrscheinlich schon lockern, wenn man sie nur mal scharf anschaut. Jedenfalls hat so ein lockeres Y-Kabel wieder mal einen phänomenalen Absturz produziert, in dessen Folge auf einer Festplatten Partition, die wichtige Programme für Windows enthält (auch den Firefox), ein Schreibfehler passiert ist. Checkdisk hat der Partition dann natürlich erst völlig den Rest gegeben und XP wollte sie sogar locker neu formatieren.
Das war natürlich wieder mal ein Fall für TestDisk, eines der wichtigsten Programme, die es überhaupt gibt und das für DOS, Windows, Linux und MAC, sowie als Source erhältlich ist. Da sich mein Suse natürlich ausgerechnet auch auf der bewussten Platte befindet, habe ich den Rechner lieber mit meinem alten Knoppix 3.7 gestartet, das ich in solchen Fällen immer noch gerne verwende, weil man gleich vollen Zugriff auf die Hardware hat, ohne von irgendwelchen Sicherheits Einstellungen behindert zu werden. Mit Testdisk hab ich die Partition wieder gefunden, die Partitionstabelle repariert und die zerschossene FAT aus der Kopie wieder hergestellt. Testdisk ist übrigens auch eine der Sachen, nach denen ich auf jeder Linux Live CD suche; denn ich meine, es gehört da unbedingt drauf, wie übrigens auch der mc.

Beatbox

19 Februar 2008

beatbox.jpg

Ich kann leider nicht Schwedisch. Aber soviel habe ich mitbekommen: Ein Beat kann mit verschieden Samples hinterlegt und aufgezeichnet werden. Das Werk kann man dann versenden (natürlich auch an sich selbst). Der Link

CentOS 5.1 live CD

19 Februar 2008

centos_logo.jpgVon CentOS, dem freien Nachbau von Redhat, ist jetzt eine LiveCD von Version 5.1 erschienen. Die Release Notes zeigen, dass die enthaltenen Pakete recht aktuell sind. Die CD soll sowohl als Arbeits CD als auch als Rettungs CD geeignet sein. Was die Multimedia Unterstützung anbelangt scheint dies allerdings nicht zuzutreffen; sowohl MPlayer als auch Xine fehlen. Die 687 MB grosse ISO kann von einem dieser Mirrors herunter geladen werden.

Ende des Format Wirrwarrs?

19 Februar 2008

doubletwist.pngDoubleTwist soll dem Wirrwarr ein Ende bereiten und Musik, Videos und Bilder zentral auf dem Desktop verwalten und automatisch auf den Player der Wahl übertragen.
iTunes Songs, die nur im Apple Player laufen, ein MP3 Player, der andere Formate ablehnt, Handy Bilder, die nur auf der (proprietären) Software des Herstellers sichtbar sind; all dem will DoubleTwist ein Ende machen. Per einfachem Drag und Drop sollen beliebige Formate auf beliebiger Hardware laufen und sogar auf Diensten wie Facebook eingebunden werden können.
Dafür liest DoubleTwist die Medienbibliotheken der verschiedenen Plattformen ein und macht sie untereinander austauschbar. DRM geschützte Dateien werden dabei einfach im Hintergrund abgespielt und als MP3 Datei neu aufgenommen.

Leider kann ich dieses neue Super Tool nicht ausprobieren, da ich keine durch DRM unbrauchbar gemachten Dateien besitze. Aber für all diejenigen, die auf die Werbung von Apple hereingefallen sind, könnte dieses Teil ein Hoffnungsschimmer sein.

Alle wollen das Video sehen

19 Februar 2008

heisserbeitrag.jpgEin grosser Besucher Zustrom, über den ich mich gar nicht so richtig freuen kann. Denn offensichtlich wollen die alle jenes bescheuerte Video sehen. Dabei war es eigentlich nur ein Zufall, dass ich dieses Spass Video gepostet habe. Ich habe mit Vodpod experimentiert (siehe unten) und halt einfach ein Video, das mir gut gefallen hat verwendet. Die Beschreibung stammt von der anderen Webseite. Für alle, die wissen wollen, worum es in jenem ominösen Original Video geht, habe ich eine aussagekräftige kleine Inhaltsangabe gefunden:
2girls.gifEs ist also ein Sch… Video im wahrsten Sinne des Wortes. Alle die sich dennoch immer noch dafür interessieren seien aber gewarnt. Ihr könnt euch sehr leicht irgendwelches Ungeziefer einhandeln. Lest bitte dazu diesen Artikel bei Heise.

Einige interessante Artikel bei Telepolis

19 Februar 2008

natürlich eine rein subjektive Auswahl:

Wann hat Gott die Bakterien und vor allem die Krankheitserreger geschaffen?
Bestrafe einen und warne hundert
Design des Zufalls
Wasserstofferzeugung mit Solarenergie
Politik der Angst
Link zum Film „The Power of Nightmares: The Rise of the Politics of Fear
Lizenz fürs Rauchen, Geld für gesundes Essen?
Eisblockade vor Amerika
Menschen verhalten sich wie Schafherden
Erdähnliche Welten in Sichtweite

Keith’s Fractal Art

18 Februar 2008

frac222.jpg

Und hier ist noch eine Seite mit vielen wunderschönen Fraktal Grafiken.

Die Lösung zu Gwen

18 Februar 2008

http://www.freegamesnews.com/en/?p=376#205

Die Lösungen für die einzelnen Level sind in den Kommentaren zu finden. Ich schliesse mich den Kommentaren an; schönes Spiel, leider etwas zu kurz.

Freie Software für Windows (Updates)

18 Februar 2008

JetPhoto Studio 3.12.1
Dynamic HTML Editor 1.9
Xion 1.0.94
Zortam Mp3 Media Studio 7.81
Belarc Advisor 7.2.22.7
Pfrank 2.15
Task Manager Free 4.9.5
EaseUs Disk Copy 2.0
TotalEdit 4.0

Wer ist online?

18 Februar 2008

whos.jpg

Habt ihr schon den kleinen schwarzen Button bemerkt? Es ist ein Zähler, der registriert wie viele Benutzer gerade online sind. Das positive daran ist, dass er ohne Javascript funktioniert und ich ihn deshalb in den Blog bei WordPress einbauen kann. Enthalten sind auch einige Statistik Funktionen und eine Weltkarte, auf der angezeigt wird, woher die Besucher kommen. Hätte ich auch nicht gedacht, dass ich Leser in London, Kairo, Bangkok, Schweden, den USA, Kanada, Brasilien (viele Grüsse) und Japan habe. Das könnten natürlich auch Leute sein, die einen Proxy verwenden.

2 Girls 1 Cup – Das ungekuerzte Originalvideo!

17 Februar 2008

Das wurde hier natürlich nicht gezeigt! Dies ist ja ein jugendfreier Blog.

Zu sehen war hier mal ein Video, in dem die Reaktionen von Zuschauern auf jenes blöde Sch…-Video gezeigt wurden. Wie bei Filmen leider so üblich, ist auch dieser Link leider nicht mehr da.

Unter den vielen Besuchern, die durch Google hierher kamen, waren allerdings auch humorlose, denen das nicht gefallen hat; wie auch einer recht drastisch zum Ausdruck brachte.  🙂

Der grosse Rote Knopf

17 Februar 2008

Vodpod videos no longer available.

Firefox Erweiterung von VodPod

17 Februar 2008

vodpod_logo.pngWie ihr oben sehen könnt, habe ich etwas mit Vodpod experimentiert. Diese Seite stellt Widgets zur Verfügung, mit denen man bequem Videos in den eigenen Blog einbinden kann. Unter anderem haben sie auch eine Firefox Erweiterung für WordPress, mit der man das Video direkt im Blog veröffentlichen kann, einschliesslich eines kleinen Editors.