Archive for Juni 2008

Der Blog muss einige Wochen Pause einlegen

17 Juni 2008

Kaiser, Zaren, Könige waren schon da und haben sich kurieren lassen. Und nun habe auch ich das Vergnügen, mich in Bad Kissingen aufhalten zu dürfen. Die Stadt ist übrigens das bekannteste deutsche Heilbad. Ob es in meiner Kurklinik WLan gibt, konnte ich nicht in Erfahrung bringen; es würde mich jedoch angenehm überraschen; ich gehe mal davon aus, dass dies nicht der Fall ist. Richtet euch also schon mal vorsorglich darauf ein, dass der Blog in den nächsten Wochen wahrscheinlich die meiste Zeit inaktiv sein wird. Ihr könnt ja inzwischen mal in den Archiven stöbern.

Nachtrag 22. Juni: Die haben sogar WLAN; aber leider nicht auf dem Zimmer. Allerdings verlangen die da einen Wucherpreis von 1 € pro halber Stunde. Mit Surfen ist es deshalb wohl nichts; jedenfalls habe ich mir dieses bisher verkniffen. Und mit irgend welchen Artikeln über meine Erlebnisse hier will ich euch schon gar nicht langweilen. Dass ich Suse 11 nicht ausprobieren kann, dass bedauere ich allerdings schon sehr.

Die Schmach von Cordoba

16 Juni 2008

Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, aber irgenwie kommt man in diesen Tagen an dem Thema Fussball einfach nicht vorbei. Deshalb passend zum heutigen Spiel dieses Video.

Channel Chooser

16 Juni 2008

Eine Seite mit einer sehr grossen Anzahl an kostenlosen Fernsehsendern. Sortierbar nach Ländern; dann findet man auch eine lange Liste an deutschen Kanälen. Oder sortiert nach verschiedenen Sparten; und da ist dann auch für jeden Geschmack etwas dabei.

Kostenlose Software für Windows (Updates)

16 Juni 2008

Songbird 0.6

MPlayer 2008-06-14

Network Password Recovery 1.15

OpenWithView 1.01

Vista Codec Package 4.7.0

FlvPlayer4Free 2.9.0.0

FastPictureViewer 1.00

mtPaint 3.21

Pfrank 2.20

WinMerge 2.8.2

JAlbum 8.0.9

Any Video Converter 2.5.8

xpy 0.10.4

Universal Viewer 3.6.0

CodecInstaller 2.10.0

Spider Player Basic 2.3.5

Das Auto, das seine Form verändern kann

15 Juni 2008

Gina – eine Kozeptstudie von BMW; zu sehen im BMW-Museum.

Clonezilla Live

15 Juni 2008

Clonezilla ist eine Live CD zum Sichern und Restoren von Partitionen oder ganzen Platten. Unterstützt werden die Filesysteme ext2, ext3, reiserfs, xfs, jfs, sowie FAT, NTFS. In diesen Fällen werden nur die benutzten Blöcke kopiert. Bei anderen Filesystemen werden die Partitionen komplett gesichert. Die neueste Version dieser Open Source CD ist die 1.1.0-5 (testing); die letzte Stabile Version ist die 1.0.10-8. Ergältlich sind die ISOs bei Sourceforge.

9/11 ist eine Lüge

14 Juni 2008

Song der Bee Gees umgedichtet.

Wie der Bayern Trojaner funktioniert – Skype Recorder

14 Juni 2008

Warum ich euch hier ausnahmsweise mal ein Programm vorstelle, das nicht kostenlos ist? Nun, mit dem Skype Recorder kann man Gespräche aufzeichnen, die man mittels Skype führt. Und das ist übrigens genau das, was der BayernTrojaner macht. Jener verschlüsselt die Daten anschliessend lediglich noch und schickt sie übers Internet an den betreffenden Auftraggeber. Das Land Bayern hätte also eine grosse Menge unserer sauer verdienten Steuergelder, die für die Entwicklung des Trojaners ausgegeben wurden, einsparen können, wenn sie die Software einfach bei der Firma Skyperec gekauft hätten (Shareware, € 10,15).

Opera 9.5

13 Juni 2008

Wenn eine neue Version von Opera erscheint, dann ist das schon einen eigenen Artikel wert. In Version 9.5 hat man dem Browser jetzt eine neue Oberfläche spendiert; das ist das erste, was auffällt. Ich hab mal einen Screenshot gemacht. Neu ist eine Funktion „Quick Find“ mittels der man früher besuchte Webseiten wiederfinden kann, indem man ein Stichwort eingibt. (Nebenbei bemerkt ist das schon ein echter Hammer, was da alles abgespeichert wird – ich empfehle abschalten!). Eine weitere neue Funktion ist der Betrugsversuch Schutz; hier wird die Datenbank von Haute Secure verwendet.

Ich verwende zwar lieber den Firefox, aber Opera gefällt mir auch ganz gut. Der frühere Vorteil, dass der Browser wenig Ressourcen verbraucht hat, ist inzwischen aber dahin. Man hat ihn nach meiner Meinung mit viel zu viel Zusatzfunktionen völlig überladen. Schön ist allerdings, dass man die ganzen Erweiterungen im Gegensatz zum Firefox mit einem einzigen Mausklick abschalten kann. Dann läuft Opera z.B. auch auf einem Win2k mit 64 MB RAM. Übrigens: warum kommen Firefox Benutzer mit Opera auf Anhieb so gut klar? Weil Opera nämlich (ungefragt!) sämtliche Lesezeichen und auch alle Plugins vom Firefox übernimmt (sogar das Mozilla Default Plug-in). Sehr schön ist übrigens auch, wie die im Cache gespeicherten Dateien angezeigt werden; da muss man gar nicht lang suchen.

Kostenlose Software für Windows

13 Juni 2008

aTunes 1.90 gibts auch für Windows

JaBack 8.05

Ashampoo ClipFinder 1.43

nLite 1.4.6 jetzt auch für SP3

QuickTime Lite für VCP 1.1.2

PacketTrap pt360 Tool Suite 14.0.0.162

VSO Image Resizer 2.0.1.5

Opera 9.50

SpywareBlaster 4.1

Belarc Advisor 7.2.24.5

FlashGot 1.03

Recuva – File Recovery 1.15.327

ClamAV/SOSDG 0.93.1-1

QuickTime Alternative 2.6.0

Teen Spirit 0.94

Wise Registry Cleaner 3.4.1

Staatsbegräbnis

13 Juni 2008

Drei Knaben laufen durch Washington, als sie in einem Teich einen Mann ertrinken sehen. Sie stürzen sich sofort ins Wasser und retten den Ertrinkenden. Am Ufer stellt sich heraus, dass der Gerettete George W. Bush ist. George ist glücklich über die Rettung und erklärt den Knaben, dass er ihnen je einen Wunsch erfüllt.
Der erste Knabe: „Ich wünsche mir ein Mountain Bike.“ – „Okay. Morgen kommt mein Sekretär und geht mit dir zum Fahrradhändler.“
Der zweite Junge wünscht sich einen Computer. „Okay. Morgen kommt mein Sekretär …“
Der dritte Knabe: „Ich wünsche mir ein Staatsbegräbnis.“ – „Wieso denn das? Du bist doch noch zu jung, um ans Sterben zu denken.“, fragt George. – „Aber wenn mein Vater erfährt, dass ich dich aus dem Teich gerettet habe, bringt er mich um.“

Pferde Quartett

12 Juni 2008

Einfach eines der Pferde anklicken (oder auch alle); Sound sollte an sein.

Das Paranoid Linux Projekt

12 Juni 2008

Wer ein hohes Mass an Sicherheit und Anonymität im Internet erreichen will, der verwendet ja sowieso schon eine Linux Live CD. Aber es geht noch besser. Das Paranoid Linux Projekt [den Link habe ich jetzt entfernt] will Sicherheit und Anonymität noch weiter verbessern, indem es eine Linux Version anbietet, die speziell zu diesem Zweck vorkonfiguriert ist. Schliesslich soll eine ungestörte und unüberwachte Kommunikation ermöglicht werden, selbst wenn der Bundestrojaner bereits auf dem Rechner installiert ist. Eine erste Alpha Version liegt jetzt vor, die aber bereits ausprobiert werden kann. Als Basis wird ein Ubuntu 8.04 verwendet, das modifiziert wurde. Wenn die Ubuntu LiveCD ganz normal hochgefahren ist, muss Vidalia gestartet werden und im Firefox noch der Torbutton nachinstalliert werden. Beim Surfen muss natürlich der Nachteil in Kauf genommen, dass Tor ganz schön bremst. Oben habe ich mal einen Screenshot gemacht. Die CD gibt es auf dem Linux Tracker.

Update 30.03.09: Ich sehe gerade, dass sich viele Leute für diesen Artikel interessieren, deshalb schreibe ich ausnahmsweise hier mal einen Zusatz. Es gibt bereits ein recht gut funktionierendes anderes derartiges Projekt, das sogar aus Deutschland stammt: Privatix. Es lohnt sich, dieses mal anzuschauen.
Den ursprünglichen Link habe ich entfernt, da die Seite eh nicht mehr existiert.

Neue Update Packs

12 Juni 2008

Am Dienstag war wieder mal der monatliche Patchday von Microsoft; und jetzt gibt es auch wiederum die dazu passenden Update Packs von Winfuture, die die neuen Sicherheits Patches enthalten. Es gibt 4 Versionen: für XP SP2, XP SP3, Vista und Vista SP1.

Das RFID Guardian Projekt

11 Juni 2008

Wir sind der RFID Technolagie nicht schutzlos ausgeliefert. Das zeigt das RFID Guardian Projekt, das übrigens auch von der NLnet Stiftung gefördert wird. Wer zu den ersten gehören will, die den Guardian bekommen, wenn er fertig ist, kann ihn per E-mail vorbestellen.

NLNet Stiftung fördert Sabayon

11 Juni 2008

Die NLNet Stiftung ist eine Organisation, die Leute und Projekte fördert, die zu einer offenen Informationsgesellschaft beitragen. Sabayon Linux hat jetzt von der Stiftung eine Finanzspritze von 11.000 Euro bekommen.

Simplyzip 1.1 von Dirk Paehl

11 Juni 2008

Simplyzip ist ein Programm zum Packen und Entpacken für die unterschiedlichsten Archiv Formate. Es werden unterstützt: ZIP, CZIP, ACE, CAB, RAR, TAR, GZIP, LZH, BZ2, SQX, RS, UUE, XXE, BASE64, UCL, ALIB, ARJ, ZLIB, RPM, DEB, 7-ZIP. Dadurch ist es natürlich auch zum Konvertieren von Archiven geeignet. Die Version 1.1 ist von Dirk Paehl völlig neu gestaltet worden. Es sind auch einige Hilfsprogramme dabei, wie z.B ein Datei Splitter. [ausnahmsweise bringe ich hier mal eine Beta; oben ein Screenshot]

Live News Kameras (Beta)

10 Juni 2008

Open Office 2.4.1 ist da

10 Juni 2008

Auf der Webseite ist die neue Version zwar noch nicht erhältlich, aber auf den FTP Servern ist sie bereits drauf: Open Office 2.4.1 in Deutsch für Linux, Windows und Mac. Jeweils mit und ohne Java.

Zwei neue Linux Scheiben

10 Juni 2008

Linux Mint ist jetzt in der Version 5 erschienen (Codename „Elyssa“). Diese auf Ubuntu 8.04 basierende Distribution hat mir bisher recht gut gefallen. Sie bietet einige durchaus sinnvolle Modifikationen, besonders im Multimedia Bereich, die Mint recht interessant machen. Auch das Design gefällt mir gut. Allerdings habe ich mir bisher immer nur die KDE Versionen angeschaut; die jetzt erschienene ist mit Gnome. Hier ist die Ankündigung zum Nachlesen.

Die zweite neue CD ist Damn Small Linux (DSL), das jetzt in Version 4.4 vorliegt. Mit nur 49,7 MB Grösse hält es natürlich die Vorgabe ein, dass es nicht grösser als 50 MB sein darf. Es ist zwar klein, aber dennoch ein ganz feines Linux; der einzige Nachteil: es ist halt nur in Englisch. Was sich in der neuen Version geändert hat, könnt ihr hier nachlesen.

Software für Windows (Updates)

10 Juni 2008

Trotz Fussball EM, die die Zeit zum Surfen derzeit stark einschränkt, hier wieder die regelmässige Linkliste mit den neuen Versionen kostenloser Software für Windows:

Miro 1.2.4

Symantec Registry Repair Tool 1.0.0.19 wenn XP SP3 oder Vista SP1 die Registry zerschiessen

OpenOffice.org für Windows 2.4.1

Soundbase 2008.06.9

a-squared (a²) Free edition 3.5.0.25

mtPaint 3.21

Simplyzip 1.1b70

Zortam Mp3 Media Studio 8.10

DirectX 9.0c (Juni 2008)

Process Lasso 2.92

Die Gesellschaft der Idioten

9 Juni 2008

Auch für Leute, denen das Denken etwas schwerer fällt, gibt es eine Social Community. Die Mitglieder haben einen durchschnittlichen IQ von 78,2. Ich habe mich allerdings dort nicht angemeldet, denn mir ist die Seite etwas zu textlastig.

Orbit Downloader

8 Juni 2008

„Ich würde das gern downloaden, aber es geht nicht“; solche oder ähnliche Sätze höre ich immer wieder. Gemeint sind gestreamte Multimedia Dateien wie z.B von Youtube oder von Pandora. Dabei gilt jedoch grundsätzlich, dass jede Datei, die in einem Browser abgespielt wird, auch abgespeichert werden kann. Man findet die Datei z.B im Cache des Browsers; die Sucherei dort ist aber ein recht mühsames Unterfangen. Oder man benutzt halt entsprechende Software; ein recht gutes Hilfsmittel ist z.B. der Orbit Downloader. Er behauptet von sich, dass man damit fast jede Datei herunter laden und abspeichern kann. Wie das geht? Nun, der Downloader integriert sich einfach in den IE, den Firefox oder Opera. Es gibt übrigens auch eine deutsche Sprachdatei dazu.

Zenwalk 5.2

8 Juni 2008

Von Zenwalk Linux ist jetzt die Version 5.2 erschienen. Es kommt mit Kernel 2.6.25.4, Xfce Desktop 4.4.2, Xorg Xserver 7.3, und einer neuen verbesserten Version des Netpkg. Das Repository wurde bei dieser Gelegenheit umgestaltet und natürlich wurden die Pakete aktualisiert. Hier die Ankündigung. Erschienen ist jetzt lediglich die Standard Version, also die Installations CD (ISO 505 MB). Die Sprachunterstützung wurde auch verbessert. Der XFCE 4.4.2 gefällt mir übrigens gut; er scheint sich immer mehr zu einer echten Alternative zu KDE oder Gnome zu entwickeln.

Übrigens: OpenSuse 11 kommt am 19. Juni

Was ist eigentlich: Private Viewing?

8 Juni 2008

Irgendwie ist mir diese Bezeichnung in der letzten Zeit recht oft zu Ohren gekommen; geprägt natürlich wieder mal von der Werbeindustrie, die ja die Avantgarde in der Erfindung immer neuer „denglischer“ Begriffe darstellt. „Private Viewing“ soll ganz einfach als das Gegenteil von „Public Viewing“ gebraucht werden; also eine Tätigkeit, die sich in den eigenen vier Wänden abspielt. Ich würde das zwar ganz einfach „fernsehen“ nennen, aber das wäre wohl heutzutage viel zu banal.

Icon War

7 Juni 2008

Wenn die Scheibe nicht mehr geht

7 Juni 2008

Hilfe bei defekten Scheiben, die wegen unsanfter Behandlung den Dienst verweigern, bietet der Unstoppable Copier an. Damit kann man versuchen, die Daten trotzdem noch zu retten. Das Programm ist in Deutsch.

Google-Gadgets für Linux

7 Juni 2008

Für Windows und den Mac gibt es sie schon länger; jetzt wurden sie auch für Linux umgesetzt; die Google Gadgets. Das sind kleine Miniprogramme, die auf dem Desktop plaziert werden können: Smileys, Uhr, Datum, Mondphasen, To-Do-Listen und so weiter. Also völlig überflüssiger Schnickschnack, der nur den Desktop verschandelt und alles Sachen, die es eigentlich schon längst gibt. Von mir aus hätte sich Google mit dieser Umsetzung ruhig noch ein paar Jahre Zeit lassen können.

Software für Windows (Updates)

7 Juni 2008

Wie immer alles sauber und kostenlos:
Riva Tuner 2.09

GreenBrowser 4.6.0606

xpy 0.10.3

DivX für Windows 6.8.3.9

Norman Malware Cleaner 2008.06.02

Unstoppable Copier 3.5

Ad-Aware 2008 Free 7.1.0.10

CPU Speed Professional 3.0.2.1

PacketTrap pt360 Tool Suite 14.0.0.162

doPDF 6.0.262

Skype 3.8.0.139

DriverMax 4.0

SIW (System Info) 2008.6.4.0

HD_Speed 1.5.4.69

FastPictureViewer 1.00

Hair Hats

6 Juni 2008

7 Patches am nächsten Patchday

6 Juni 2008

Am nächsten Dienstag ist wieder der monatliche Patchday von Microsoft. Hierzu werden sieben Patches angekündigt; davon 3 mit der Bewertung „kritisch“, 3 mit „hoch“ und 1 mit „mittel“. Betroffene Software sind Bluetooth, der IE, DirectX, WINS, Active Directory, PGM und Kill Bit. Die einzelnen Windows Versionen werden davon unterschiedlich berührt.

Öffentliche Proxy Server

5 Juni 2008

Wenn ihr eine Webseite besucht, dann lasst ihr die Hosen runter; sprich – euer Browser übermittelt jede Menge Daten über euch. Und diese Daten werden dann fein säuberlich mitprotokolliert.
Es sind viele Seiten vorstellbar, wo man das vermeiden will. Hier helfen Anonyme Proxy-Server. Eine schöne Seite mit öffentlichen Proxy-Servern gibt es hier.

Wenn es nur darum geht auf Seiten zuzugreifen, die bei uns geblockt sind, dann genügen auch die transparenten Proxys. Interessant ist ja evtl. auch, wer diesen Proxy betreibt, dazu gibt es eine Whois Abfrage. Die Liste wird täglich aktualisiert.

Das exakte Zentrum des Internets

5 Juni 2008

Das Internet ist riesig; Google schätzt, dass es derzeit etwa 5 Millionen Terabytes umfasst. Habt ihr euch schon mal gefragt, wo sich denn das exakte Zentrum des Internets befindet? Auf dieser Seite erfahrt ihr es.

Massgeschneiderte eigene LiveCDs erstellen

4 Juni 2008

Leider ist Suse Studio noch im Alpha Stadium und man kann es noch nicht verwenden. Aber die Ankündigung hat mich aufhorchen lassen. Wenn die Software mal benutzbar sei wird, dann kann man sich doch mit ein paar Mausklicks seine ureigensten Scheiben zusammenbasteln auf der Basis von OpenSuse. Leider steht die Software erst einem kleinen Kreis an Testern zur Verfügung; man kann sich aber als Tester bewerben. Keine Frage, dass ich mich da sofort auch eingetragen habe.

Email A Car

4 Juni 2008

Die Idee ist nicht schlecht. Auf dieser Seite könnt ihr anderen Autofahrern Nachrichten zukommen lassen. Das geschieht ganz einfach dadurch, indem ihr die Autonummer eingebt. Umgekehrt geht es genauso; ihr braucht nur eure Nummer eingeben und könnt euch die für euch bestimmten Nachrichten anzeigen lassen. Der Service funktioniert weltweit. Derzeit dürfte es aber leider schon ein riesiger Zufall sein, wenn die Nachricht auch bei dem gedachten Adressaten ankommt. Aber wenn die Seite erst mal bekannt ist …

Software für Windows

4 Juni 2008

K-Lite Codec Pack Standard 3.9.5

BitComet 1.02

Vista Codec Package 4.6.8

Azureus 3.0.5.2b

save2pc 3.29

MPlayer 2008-06-01

WPanorama 9.1.1

Comodo Personal Firewall 3.0.25.378

Myah OS 3.0 Mouse Pro

3 Juni 2008

Das ist eine wirklich nette LiveCD. Myah ist eine unabhängig entwickelte Linux Distribution, die eine recht gut zusammengestellte Software Auswahl enthält. Man kann damit sofort arbeiten, ohne irgend etwas nachinstallieren zu müssen; Multimedia funktioniert vollständig, der mc ist auch drauf; Open Office allerdings fehlt, dafür ist Abiword dabei. Als Desktop wird der XFCE 4.4.2 verwendet. Mit meiner Nvidia Karte hat die CD allerdings so grosse Probleme, dass der X-Server gar nicht läuft; auf mehreren anderen Rechnern läuft sie aber einwandfrei, sogar auf meinem alten Laptop mit 128 MB RAM, damit habe ich auch den Screenshot gemacht. Es gibt leider nur einen gravierenden Nachteil der Scheibe; sie ist nur in Englisch und Deutsch lässt sich auch nicht nachinstallieren.

Keine sichere Verbindung zum Online Shop von Microsoft

3 Juni 2008

Microsoft bietet jetzt auch in Deutschland seine Produkte in einem Online Shop direkt zum Download an. Erhältlich sind Windows Vista SP1, Office 2007, Works 9 und Expression. Wer etwa moderate Preise erwartet, der wird jedoch sehr enttäuscht sein. Aber nicht nur die Preise dürften abschreckend wirken; der Firefox warnt nämlich vor dieser Seite, da Microsoft nicht einmal in der Lage zu sein scheint, ein gültiges Sicherheits Zertifikat bereit zu stellen. (siehe Screenshot)

NNMA (NNSquad Network Measurement Agent)

2 Juni 2008

Besonders in den USA haben einige Provider unrühmliche Bekanntheit erlangt, indem sie P2P bremsen oder sabotieren. Eine Form der Sabotage ist das Versenden sog. „Reset-Packets“, die einzelne P2P Verbindungen trennen. Mit NNMA 2.0.0.6 kann man solche Pakete erkennen. Ausserdem bietet das Programm noch weitere sehr nützliche Funktionen zur Überwachung von Netwerk Verbindungen (siehe Screenshot). Beachtet bitte, dass das Programm noch Beta ist. Bei der Installation wird auch noch WinPcap installiert, das gebraucht wird.

Teurer Nationalstolz

2 Juni 2008

Der Beginn der Fussball EM rückt näher und schon sind sie wieder auf unseren Strassen zu bewundern, die Autofähnchen. Dabei hatte ich ja gehofft, dass die hohen Spritpreise sich dämpfend auf den Nationalstolz auswirken könnten. Denn immerhin verursacht so ein Flatterding eine Zunahme des Spritverbrauchs von ca. einem halben Liter. Aber vielleicht ist ja dieser Spuk auch schnell wieder vorbei und das ohnehin zu erwartende frühzeitige Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bewirkt, dass danach die Sparsamkeit wieder Oberhand gewinnt.