Das Paranoid Linux Projekt

Wer ein hohes Mass an Sicherheit und Anonymität im Internet erreichen will, der verwendet ja sowieso schon eine Linux Live CD. Aber es geht noch besser. Das Paranoid Linux Projekt [den Link habe ich jetzt entfernt] will Sicherheit und Anonymität noch weiter verbessern, indem es eine Linux Version anbietet, die speziell zu diesem Zweck vorkonfiguriert ist. Schliesslich soll eine ungestörte und unüberwachte Kommunikation ermöglicht werden, selbst wenn der Bundestrojaner bereits auf dem Rechner installiert ist. Eine erste Alpha Version liegt jetzt vor, die aber bereits ausprobiert werden kann. Als Basis wird ein Ubuntu 8.04 verwendet, das modifiziert wurde. Wenn die Ubuntu LiveCD ganz normal hochgefahren ist, muss Vidalia gestartet werden und im Firefox noch der Torbutton nachinstalliert werden. Beim Surfen muss natürlich der Nachteil in Kauf genommen, dass Tor ganz schön bremst. Oben habe ich mal einen Screenshot gemacht. Die CD gibt es auf dem Linux Tracker.

Update 30.03.09: Ich sehe gerade, dass sich viele Leute für diesen Artikel interessieren, deshalb schreibe ich ausnahmsweise hier mal einen Zusatz. Es gibt bereits ein recht gut funktionierendes anderes derartiges Projekt, das sogar aus Deutschland stammt: Privatix. Es lohnt sich, dieses mal anzuschauen.
Den ursprünglichen Link habe ich entfernt, da die Seite eh nicht mehr existiert.

Advertisements

24 Antworten to “Das Paranoid Linux Projekt”

  1. Jeyx Says:

    Was ist los mit -> „http://paranoidlinux.org/“ ?

    Die Seite ist weiß. Ich kann zwar mittels Seitenquelltext ’nen Link rausfischen, aber der führt zu einer Page mit ausgesprochen schlechter WOT-Bewertung.
    Kann man dieser Page trauen?

    Angeblich sind die hart am tracken, und wenn ich von dem Wunsch nach anonymität rede, dann denke ich erlich gesagt daran SOWAS zu verhindern.

    Es geht niemanden was an WO und WANN, oder WARUM ich surfe.

    Viele Grüße
    Jeyx 😉

  2. lotharf Says:

    Die Webseite ist weg; der Torrent ist von Linux-Tracker verschwunden; sieht aus, als hätte da wieder mal jemand daran gedreht. Die Existenz einer derartigen Linux-Distro ist anscheinend äusserst unerwünscht. Google liefert aber noch einige Links auf Torrent-Seiten und auch auf Rapidshare.

  3. CoolerFreak Says:

    Wie kommt es, dass so plötzlich das INteresse an dieser Distribution wächst?
    3 Kommentare innerhalb von 3 Wochen. Wie seid ihr denn auf die Idee gekommen? Ich will mir das nur einmal angucken weil ich so beeindruckt von Little Brother war. Klasse Buch!!!

    Ich kann mir schlecht vorstellen, dass wirklich jemand ein Interesse daran hat, Paranoid Linux aus dem Weg zu schaffen, aber das Buch sollte mir eigentlich das Gegenteil zeigen.

    Die Seite oben ist jetzt eine Werbeseite und definitv nicht mehr vertrauenswürdig!!! Nichts auf dieser Seite anklicken.

  4. lotharf Says:

    Ich habe den Link jetzt entfernt; hast recht, das hätte ich schon früher machen sollen.
    Es ist übrigens interessant, dass Paranoid diesmal sogar unter den 10 häufigsten Suchanfragen auftaucht.

  5. Fexx Says:

    Hey, ich bin gerade auch dabei Little Brother zu lesen, ist echt ein sehr zu empfehlendes Buch!
    Macht total spaß es zu lesen^^ Vorallem die Teile Mit der Kostenlosen Xbox sind cool, darauf dann ParanoidLinux installieren, Xnet usw..
    leider alles ziemlich unrealistisch..
    Mich würde das ParanoidLinux Programm auch mal interessieren

  6. mexxx Says:

    Ich lese auch gerade Little Brother und finde dass es ein klasse buch ist.
    Leider, wie Fexx schon erwähnt hat, eher unrealistisch. Ich würde mich auch sehr für Paranoid Linux interessieren.

  7. kettenhund Says:

    UNREALISTISCH ??!!

    Sonst alles OK ?
    In welchem weichgespültem Utopia lebt Ihr ?

  8. flshmb Says:

    Ich hätte ja gedacht, dass es diese Distribution wenigstens wirklich gibt. Auch wenn Linux von vornherein schon versucht, die Anonymität zu sichern und nicht so einen Mist wie Windows baut gibt es auch dort bestimmt noch Potenzial in die Richtung, was Paranoid Linux gut sein könnte. Zu entscheiden, ob in Little Brother die Dinge wirklich unrealistisch sind oder nicht, bleibt wohl jedem selbst überlassen. Spätestens bei einer Einreise in die USA sollte man sich noch einmal überlegen, ob das wirklich so unrealistisch ist. Es wird bewusst versucht den Menschen Angst vor etwas zu machen.

    So eine Distribution wäre für eine virtuelle Maschine total praktisch!

  9. lotharf Says:

    Natürlich hat es diese Distribution gegeben. Wo hätte ich denn sonst den Screenshot her (am 11.6.2008 gespeichert)? Allerdings ist die Webseite inzwischen verschwunden und alle Links, wo man sich evtl. noch eine ISO herunter laden könnte, auch.

  10. J0h4nn35 Says:

    Ich habe dieses Buch ebenfalls gelesen. Es ist sehr interessant. Über realistich oder nicht sag ich nichts. Nur die Version von Paranoid Linux gibt es wirklich.Die Version ist sehr gut. Muss nur aufpassen von welcher Seite du sie holst.

  11. flshmb Says:

    http://www.principiadiscordia.com/forum/index.php?PHPSESSID=cttao567a3m3g5g66gbsdoljo6&topic=16676.msg540969#msg540969

    Doctorow hat sich wohl etwas ausgedacht, das gut in die Geschichte passte. Daraufhin hat sich wohl eine Entwicklergemeinschaft/Einzelperson daran gemacht dies umzusetzen. Das was @lotharf dann reviewed hat ist wahrscheinlich eine 0.0.1 alpha oder so gewesen 🙂

    Das Projekt wurde dann stillgelegt, da so etwas mit so wenig Personen viel zu komplex ist.

  12. l3n4 Says:

    Du meinst das programm gibt es nicht?
    oder meinst du, dass es nicht fertig geworden ist?
    Habe dowloads gefunden.
    Was ist mit dennen?

    wirde mich interessieren.

  13. Flshmb Says:

    Ich glaube schon dass es mal eine Distribution gegeben hat, die diese Ziele verfOlgt hat. Glaube jedoch, dass sie nie einen besonderen Zustand des Funktionsumfangs erreicht hat und dann das Interesse gestorben ist.
    Die Downloads sind wahrscheinlich wie oben vermutet i-welche Versuche, ein solches System umzusetzen, aber vielleicht allenfalls Tor von Haus aus implementiert haben.
    Das sind nur Mutmassungen meinerseits. Die beste Moeglichkeit sih zu schuetzen ist wahrscheinlich immer noch technische versiertheit

  14. lotharf Says:

    Ich habe irgendwo auf einer Platte eine ISO vom Juni 08; sie hat sich genannt: unofficial-paranoidlinux-0.1-desktop-i386-alpha1.iso
    also eine sehr, sehr frühe Versions-Nummer.

  15. oOFloXx Says:

    Paranoid Linux wurde wirklich nie fertiggestellt…zumindestens nicht von denen die angefangen haben. Ich hab vor nen Jahr mal so ne Seite gefunden wo es fertig zum Download war. Die Seite gibts jetzt auch nicht mehr wahrscheinlich von den USA oder so gelöscht worden.
    In Little Brother ist zwar vieles unrealistisch aber auch vieles eben nicht.
    ZB: Phyton
    LG oOFloXx

  16. J0h4nn35 Says:

    http://www.linux23.com/download/unofficial-paranoidlinux-0-1-alpha3:a884b6859ac96d70996cc3542688daa9295872a3

    Hier könnt ihr mal schauen. Es gibt auch noch 3 weitere Versionen von Paranoid Linux. Dies ist die letzte.
    Wer will kann sich es hier downloaden.
    Mit einem Antivirenprogramm würde ich es aber vor dem ausführen überprüfen.

  17. noBody Says:

    Wozu eigentlich ne eigene distri wenn doch jeder ne LiveCD gebrannt bekommt und sicher auch nen USB-Stick hat wo Tor drauf ist wenn nicht auf der CD vorhanden ?

  18. antitron100 Says:

    ist ein paranoid linux denn so unrealistisch und das mit dem xnet??
    ist ne ernstgemeinte frage ich hab little brother auch gelesen bin aber ein ziemlicher laie deshalb wollt ich mal fragen

  19. Illunes Says:

    in der theorie nicht. in der praxis gibt es ähnliche projekte wie das xnet. aber komm da erstmal rein 🙂
    aber wen sicherheit interessiert:
    http://www.chip.de/news/Qubes-OS-Bombensicheres-Sandbox-System_50074216.html#sp=qubes&N=0&pos=1

    das ist ein verdammt guter ansatz^^

  20. Check out info regarding cheltenham cleaning Says:

    Incredible! This blog looks exactly like
    my old one! It’s on a totally different subject but it has pretty much the same layout and design. Great choice of colors!

  21. lisa Says:

    ich habe auch das buch little brother gelesen und es hat mir sehr gefallen. ich glaube deswegen suchen auch viele nach der Paranoidlinox

  22. wimpernserum Says:

    Sie haben gemacht wirklich gut Punkte gibt. Ich sah prüft im Internet für weitere Informationen über das Thema und fand die meisten Menschen wird gehen zusammen mit Ihren Ansichten über Diese Website als.

  23. Little Brother Blogtour: Was ist eigentlich dieses "Linux", von dem jetzt immer alle reden? Und wofür brauche ich einen Schlüssel? - Buchhaim Says:

    […] echtes ParanoidLinux war tatsächlich mal in Entwicklung, wurde aber mittlerweile von anderen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: