Anonym und sicher surfen mit Sabayon

sabayon4Warum ausgerechnet Sabayon 4.0? Als LiveDVD besitzt Sabayon einen Menüpunkt: „Anonymous Internet Browsing“. Wenn man diese Einstellung wählt, dann bootet die DVD in einen Modus, in dem als Internet Verbindung das TOR-Netzwerk verwendet wird (nähere Informationen dazu hier). Alle Einstellungen sind bereits vorkonfiguriert. Sabayon bietet auch den Vorteil, dass der enthaltene Firefox 3.0.4 bereits eine grosse Zahl an Plugins enthält, so dass im Gegensatz zu anderen Live-Scheiben sämtliche Multimedia-Inhalte dargestellt werden können. Man muss überhaupt nichts nachinstallieren und kann sofort lossurfen, anonym und sicher. Auch vor jeglicher Art von Ungeziefer, das man sich auf obskuren Webseiten einfangen könnte bleibt man verschont. Und mit einem einzigen Druck auf den Reset-Schalter am Rechner sind sämtliche Spuren des Internet-Besuches verschwunden. Die DVD läuft in deutsch, wenn man per F2 die Sprache auswählt. Einen Nachteil erkauft man sich dabei allerdings; beim Surfen über das TOR-Netzwerk dauert der Seitenaufbau im Browser wesentlich länger als gewohnt.  Eine elegante Methode, die ich gerade teste, ist, die LiveDVD in einer virtuellen Maschine laufen zu lassen; da ist sie nämlich wesentlich schneller, da sie ja von Platte läuft (dazu evtl. später mehr).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: