Ubuntu Live-DVD Swiss Remix angeschaut

BildschirmfotoDa habe ich doch mal wieder eine ganz feine Scheibe gefunden! Das ist schon mal einen zweiten extra Artikel wert. Die DVD ist schon mal komplett in deutsch (Italienisch, Französisch und Englisch lassen sich einstellen), die Tastatur-Einstellung ist deutsch. Das Booten von der DVD dauert allerdings etwas. Dann findet man einen üblichen Ubuntu-Desktop, der sich aber auf KDE oder XFCE umstellen lässt. Wenn ich mir die Software-Auswahl so anschaue, dann ist diese sogar ausgezeichnet. Und die schönen KDE-Programme, die drauf sind, laufen alle unter Gnome. Es sind auch viele Lernprogramme von Edubuntu drauf und viele Spiele (sowohl Gnome als auch KDE). Einige Pakete könnten allerdings etwas aktueller sein (z.B. ist Firefox noch 3.0.13 oder Open Office noch 3.0). Die Aktualisierungs-Verwaltung installiert derzeit 35 Updates; es wäre aber witzlos, diese auf der DVD zu starten, denn dann wäre ein Neustart erforderlich.

Der Firefox enthält bereits die nötigen Plugins; bis auf das fehlende Flash-Plugin, das sich aber in einigen Sekunden nachinstallieren lässt. Open Office ist in deutsch, die deutsche Tastatur ist eingestellt. Sehr schön ist, dass Multimedia sofort einwandfrei funktioniert. Dazu gibt es auf der DVD einen Ordner Extras, der einige Musik- und Video-Dateien enthält, mit denen man das auch gleich ausprobieren kann. Auch Video-DVDs laufen einwandfrei. Schön ist auch, dass der Midnight Commander (mc) enthalten ist; ausserdem sind noch viele wichtige Hilfsprogrämmchen drauf, von denen ich z.B. TestDisk erwähnen möchte. Und was fehlt denn nun und funktioniert leider nicht? Es ist WLAN (es ist und bleibt halt immer noch ein Ubuntu)! Man braucht auch hier leider erst mal einen LAN-Anschluss, um den WLAN-Treiber herunter zu laden und zu installieren.

Fazit: Die Scheibe ist sogar sehr empfehlenswert! Man kann damit von der DVD aus einwandfrei arbeiten; auf Laptops wegen des WLAN-Problems natürlich leider nur bedingt. Aber jeder, der vor hat, sich ein Ubuntu System installieren zu wollen, der sollte sich diese DVD auf jeden Fall mal anschauen.
[Den Artikel hab ich übrigens auch auf der DVD geschrieben]

Advertisements

4 Antworten to “Ubuntu Live-DVD Swiss Remix angeschaut”

  1. Fritzie Says:

    Danke Lothar für diesen Tipp. Bin begeistert von dieser Live DVD.
    Fritzie

  2. snoopy1alpha Says:

    Schön wärs, wenns das auch in 64 Bit gäbe 😦

  3. lotharf Says:

    Aber sie läuft einwandfrei auf 64-bit Rechnern und bei einer Live-DVD ist das auch ziemlich egal, da die Performance ja primär von der Zeit abhängt, die für die Laufwerkszugriffe benötigt wird.
    Für eine Installation würde ich aber auch lieber eine 64-bit-Version bevorzugen; davon dann aber möglichst viel selber zusammen basteln (evtl. lieber eine CD als Grundlage wählen); denn dann weisst du wenigstens, was du alles installiert hast. Dafür könnte dann jedoch diese 32-bit Scheibe evtl. durchaus als Vorlage dienen.

  4. dsto Says:

    zur Info – die 64-bit Ausgabe ist seit gestern auch da. Statt ne DVD zu brennen lässt sich das ISO auch mit dem USB Startmedienersteller auf einen 4GB Stick laden. Dann die /extras, /programs, /options löschen um noch etwas Platz für eigenes zu schaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: