Österreichischer Webproxy?

„Dieses Video darf aus rechtlichen Gründen nur in Österreich wiedergegeben werden.“ Das musste ich lesen, als ich mir das Champions League Spiel in der TVThek des ORF anschauen wollte. Naja, habe ich mir gedacht, nimmst du halt einfach einen österreichischen Proxy. Also Proxy-Liste angeklickt (dazu habe ich den Link ja). Aber ich habe einfach keinen solchen gefunden; in der Liste ist kein einziger österreichischer dabei. Und wenn ich lange weiter gesucht hätte, wäre das Spiel wahrscheinlich inzwischen zu Ende gewesen. Später habe ich dann mal etwas mit freien Webproxies und der Seite Youtube experimentiert. Das Ergebnis war ernüchternd; surfen kann man zwar mit den Proxies meist ganz gut, aber Video-Streams werden entweder gar nicht zugelassen oder sie sind so langsam, dass sie erst gar nicht laufen. Man müsste also wohl VPN verwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: