Wenn die Videos im Browser ruckeln

Dann muss es nicht unbedingt am Server liegen oder dass die Leitung überlastet ist. Es könnte auch der eigene Browser schuld sein. Das Stichwort lautet: Sitzungswiederherstellung. Dafür werden die geöffneten Tabs regelmässig zwischengespeichert; dies kann die Ruckler verursachen. Die Voreinstellung hierfür ist der Wert 10000; dabei handelt es sich aber um Millisekunden, es ist also ein recht kurzer Intervall. Das kann man natürlich verändern, indem man „about:config“ aufruft und dann den Schlüssel „browser.sessionstore.interval“ z.B. auf 300000 hoch setzt. Das sind dann 5 Minuten. Oder wer die Sitzungswiederherstellung nicht braucht, der kann sie ja ganz abschalten. Dazu muss man einen neuen Schlüssel eingeben: „browser.sessionstore.enabled“ und diesen dann auf „false“ setzen.

Advertisements

2 Antworten to “Wenn die Videos im Browser ruckeln”

  1. mk Says:

    Wie….wo…was? Ich weiß nicht wo man das eingibt!

  2. lotharf Says:

    Na halt da, wo man bei einem Browser die Eingaben macht: in der Adress-Zeile.
    about:config öffnet erst mal ein Fenster, in dem du gefragt wirst, ob du auch wirklich weisst, was du da machen willst. Wenn du das mit ja beantwortest, öffnet sich die lange Liste mit den Konfigurations-Einstellungen. Dort dann bis zu der Zeile „browser.sessionstore.interval“ scrollen, die Zeile anklicken und dann den Wert von 10000 auf 300000 ändern. Tab wieder zu; fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: