Registry Life 1.20

Wenn ich jetzt dieses Programm hier vorstelle, dann möchte ich gleich erwähnen, dass ich es nicht ausprobiert habe und dass dies deshalb auch keineswegs als Empfehlung verstanden werden sollte. Meine Absicht ist es nur, bei dieser Gelegenheit einmal auf eine grundsätzliche Problematik derartiger Programme hinweisen zu wollen.
Mit Registry Life kann man Fehler in der Registry beseitigen und die Registry optimieren. Das ist eigentlich ein durchaus löblicher Ansatz, denn Fehler in der Registry können den Rechner ganz schön bremsen. Da jedoch die Beseitigung von jedem Fehler einzeln eine recht aufwendige Angelegenheit wäre, wird dies bei derartiger Software automatisiert. Und dies geschieht dann nach bestimmten vorgegebenen Algorithmen.

Die Problematik derartiger Programme sehe ich nun darin, dass die Vorstellungen darüber was man als Fehler einstuft, auf Seiten des Autors des Programms nicht immer unbedingt mit den Vorstellungen des Benutzers überein stimmen müssen. Sprich: derartige Programme können (meist ungewollt) auch Schaden anrichten. Weshalb ich wiederum einmal empfehlen möchte, dass man, bevor man ein derartiges Programm seine Arbeit verrichten lässt, natürlich wieder erst einmal die weise Entscheidung treffen sollte, sein System vorher zu sichern.

Advertisements

5 Antworten to “Registry Life 1.20”

  1. Hannes Says:

    Kann da nur zustimmen, in der Registry sollte man nicht rumfummeln, wenn man sich nicht auskennt. Zwar habe ich das Programm selbst auch noch nicht ausprobiert, aber ich habe mir schon einmal mit Hijack This die gesamte Registry, bzw. mein Betriebssystem zerschossen. Das mag eigene Dummheit sein, aber irgendwie verleitet einen die einfache nutzbarkeit der Software schon dazu. Würde das Ganze also auch eher jemand anders überlassen oder wie im Artikel erwähnt das System sichern.
    gruß
    Hannes

  2. Anonymous Says:

    Solche Tools sind ohnehin überflüssig zumal schon der Ccleaner genug Putzarbeit verrichtet (falls installiert) wobei bei ich bei jenen noch nie ein Fehlgriff feststellen konnte!

    • Anonymous Says:

      http://www.piriform.com/ccleaner/download

    • lotharf Says:

      Neu erschienen ist jetzt Version 2.32; den CCleaner gibt es auch als portable Version.
      Aber auch für die Verwendung dieses Programmes gilt, dass man so etwas mit grosser Vorsicht benutzen sollte; ich kann es jedenfalls nicht empfehlen. Es kann nämlich sehr leicht passieren, dass da halt schon mal etwas zu viel „weg geputzt“ wird. Besonders doppelt vorhandene .exe oder .dll Dateien sollte man nicht einfach löschen; es hat manchmal schon seinen Grund, warum die mehrfach vorhanden sind.

      • Anonymous Says:

        Nee nee bei diesen tool in den Standardeinstellungen wird absolut keine exe oder dll entfernt….nur solche die nicht registriert sind und das ist Oki…Probier es unter Windows doch mal aus……Nebenbei kann man auch noch Surfspuren vernichten und Autostart von aufsäßigen Programen maßregeln…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: