Die Weisheit des Alters

Wieso wird man im Alter „weise“? Dazu gibt es jetzt eine Studie einer Universität in New York. Sie haben heraus gefunden, dass zwar mit zunehmendem Alter das Kurzzeit-Gedächtnis abnimmt. Das Langzeit-Gedächtnis bleibt allerdings noch voll erhalten. [Deshalb wäre es vielleicht ganz gut, wenn unsere Schulen und Unis nicht nur noch Fachidioten produzieren würden – nur so nebenbei bemerkt].

Und woher kommt die Weisheit? Das hängt mit der geringeren Hormon-Produktion zusammen. Der Einfluss von Emotionen und Impulsivität nimmt ab. [Quelle]
[Ob sich allerdings eine Studie an Rhesus-Affen 100% auf den Menschen übertragen lässt? In dem Artikel steht nicht, wie alt die Wissenschaftler sind. 😉 ]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: