Was bedeutet eigentlich TRIM für SSDs?

Schauen wir doch erst mal, was die Wikipedia dazu sagt: TRIM ist ein Befehl zur Markierung ungenutzter oder ungültiger Datenblöcke auf Speichermedien zum Zwecke der späteren Wiederbeschreibung. Es hängt also damit zusammen, dass SSDs zwar vom Betriebssystem wie Festplatten behandelt werden, dass aber natürlich die Daten darauf anders geschrieben werden. Das führt dazu, dass SSDs zwar sauschnell sind – wenn sie noch leer sind. Wenn sie jedoch voll werden, dann kann die Schreib-Geschwindigkeit dramatisch abnehmen. Sehr gut erklärt wird das in diesem Artikel (zwar Englisch, aber leicht verständlich). Durch TRIM kann dies verhindert werden. Unterstützt wird TRIM von Windows 7 und von Linux ab Kernel 2.6.33.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: