Hunger auf der Autobahn? – dann runter

Wann ich zum letzten mal in einem Rasthaus auf der Autobahn gegessen habe, daran kann ich mich kaum mehr erinnern. Die Devise heisst: wenn Hunger, dann runter! Wenn man Zeit hat, dann kann man sich ja in einer ländlichen Gegend Strassen parallel zur Autobahn zwischen einer oder zwei Ausfahrten aussuchen. Da findet man dann (oft neben der Kirche) sehr schöne Landgasthäuser. Hat man jedoch weniger Zeit, dann bieten sich die Autohöfe an. Fernfahrer haben viel Hunger und wenig Geld. Also kann man dort auch meist recht gut essen, auch wenn man kein Fernfahrer ist. Neu entdeckt habe ich z.B. gestern den Autohof Hilpoltstein. Dort gibt es ein schönes Restaurant mit einer grossen Auswahl und riesige Portionen zu sehr angenehmen Preisen; geschmeckt hat es auch. Bei sehr vielen anderen Autohöfen habe ich ähnlich gute Erfahrungen gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: