Dicker Hund von 1&1

Dass die von 1&1 den Namoroka nicht als aktuellen Browser erkennen, das wundert mich gar nicht (siehe Screenshot). Obwohl der natürlich sogar aktueller als aktuell ist. Wenn man allerdings dem angebotenen Link folgt, dann landet man auf einer Download-Seite für einen sogenannten „1&1 Internet-Browser“. Und das ist dann ein modifizierter Internet Explorer 8; natürlich auch gleich noch kombiniert mit Silverlight. Das ist schon eine ausgemachte Frechheit, wenn die von 1&1 ihren Kunden auf diese Weise den IE unterjubeln wollen!

Advertisements

2 Antworten to “Dicker Hund von 1&1”

  1. Jürgen Says:

    Von 1&1 hab ich nix anderes erwartet, ebensowenig wie von T-Online, wo das ja ähnlich ist. Mit der T-Offline-Saftware bekommt man ja auch den eigenen Brauser, der ein IE ist….

  2. lotharf Says:

    Ja; die sind tatsächlich am schlimmsten, weil sie ihren Kunden auch noch einreden, dass man den ganzen Mist installieren müsse. Jene sind dann ganz baff, wenn ich ihnen sage, sie sollen die CD wegschmeissen, weil das kein Mensch braucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: