Trinity Recue Kit 3.4

Das Trinity Rescue Kit basiert auf Mandriva Linux. Wie der Name schon sagt, ist es eine LiveCD zur Datenrettung und zum Reparieren von Windows und Linux Systemen. Besonders interessant an der neuen Version ist, dass man dieser jetzt ein Menü verpasst hat. Dieses erleichtert auch Benutzern den Umgang mit den wichtigsten Inhalten, die von Linux nicht so viel Ahnung haben.

Advertisements

5 Antworten to “Trinity Recue Kit 3.4”

  1. Rudis Says:

    Mit dem „reparieren von Windows“ kommt man mit solchen CDs nicht weit. Mehr als die Festplatte kopieren, einzellne Dateien löschen oder ersetzen und etwas Passwort zurücksetzen geht damit meist nicht.

    Wirklich interessante Dinge, die man z.B. mit dem Sysinternals Erd Commander machen konnte, geht damit meist nicht. z.B. die Windows Registrierung gezielt bearbeiten oder eine Systemwiederherstellung anstoßen.

    • lotharf Says:

      Hast schon recht; vieles geht mit einem Windows PE schon ganz komfortabel. Aber eine Systemwiederherstellung kannst du mit TRK schon machen, kannst du sogar mit jedem Linux machen. Musst halt die gesicherten Registry Dateien per Hand in System32/config rüber kopieren.

  2. pastebin Says:

    Weiterer Artikel:
    http://www.pro-linux.de/news/1/16044/trinity-rescue-kit-34-rettet-windows-rechner.html

  3. Schnuckel Says:

    Und das größte Rettungsproblem ist bei allen gut gemeinten Tools schon das das sie vergeßen das es seit ein paar Jahren auch Sata Treiber zu integrieren gilt…sonst kann eine Festplatte unter z.B.XP nicht mal gefunden werden……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: