Linux Mint 10 „Julia“ ist da

Da die letzte Ubuntu-Version ja eine echte Pleite war, bin ich natürlich sehr gespannt, wie die neue Version von Mint gelungen ist. Als erste Scheibe ist jetzt die Gnome-Version erschienen. Was als erstes auffällt ist, dass man jetzt wieder zu einem etwas seriöseren grauen Desktop zurück gegangen ist. Was sonst noch an Neuerungen enthalten ist, das kann man auf dieser Seite nachlesen. Den englischen Screenshot links werde ich noch durch einen eigenen ersetzen und auch hoffentlich bald einen Testbericht schreiben können.

Übrigens: nicht wundern, wenn die Webseite heute Nacht nicht zu erreichen ist; sie ist wegen eines Server-Umzugs von 23:30 bis 8:00 down.

 

Advertisements

2 Antworten to “Linux Mint 10 „Julia“ ist da”

  1. Wolfgang Says:

    Auf http://www.linuxmintusers.de kann man deutsprachige Live-DVD’s in verschiedenen Ausführungen herunterladen. Ideal zum kennenlernen des Systems bzw. als Rettungssystem.

  2. chaconne Says:

    Für mich immer noch die beste Linux-Distro. Bootet flott, enthält alle Codecs und Treiber
    und ist schnell als Zweitsystem installiert,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: