Spiele sollten ein Ende haben

Stammlesern wird es wohl aufgefallen sein, dass die Beiträge hier in der letzten Zeit eher recht spärlich ausgefallen sind. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe; einmal im privaten Bereich, dann die hier auch geschilderten Hardware-Probleme und zusätzlich hatte mich auch noch das Spielfieber gepackt. Es ist ja nicht so, dass ich oft spiele; aber wenn, dann auch intensiv. Man will ja schliesslich auch gewinnen. Da kann dann z.B. ein Civilization V schon mal 36 Stunden dauern (reine Spielzeit). Aber jedenfalls hat man doch in einigen lichten Momenten immerhin die tröstliche Gewissheit, dass nach 500 Runden Schluss ist. Das Spiel geht irgendwann zu Ende.

Nicht so hingegen bei den Online-Rollenspielen. Denn die sind ja gerade darauf angelegt, dass sie niemals zu Ende gehen. Als ich hier mal erwähnt habe, dass ich einen freien Trial-Zugang zu WoW bekommen habe, da hat mich einer von euch in einem Kommentar gewarnt: ich solle besser die Finger davon lassen. Und ich muss ihm recht geben. Es geht dabei nicht darum, dass man später irgendwann mal bezahlen muss. Es geht vielmehr darum, dass die Gefahr besteht, dass man sich zu lange zu intensiv mit dem Spiel beschäftigt. Und wie bitteschön soll man da wieder raus kommen, wenn dieses Spiel einfach endlos weiter geht?
Deshalb mein guter Rat: spielt nur Spiele, die auch mal ein Ende haben!

Advertisements

6 Antworten to “Spiele sollten ein Ende haben”

  1. Rainer Says:

    Ich spiele seit Anfang des letzten Jahres „Teeworlds“. Ein nettes Multiplayerspiel mit 2D-Comicgrafik, bei dem man eine Art Kugel mit zwei Beinen und einem hilfreichen Waffenarsenal steuert und versucht, die anderen Kugeln zu erwischen. Wenn man’s genau nimmt, hat dieses Spiel auch kein Ende. Oder ganz viele Enden. Man stirbt bei dem Spiel sehr oft und taucht kurz danach wieder irgendwie auf (außer man ist halt gut und trifft die anderen Spieler, bevor sie einen selbst treffen).
    Mir macht das Spiel Spaß, weil es übersichtlich ist (im Gegensatz zu 3D-Ballerspielen) und es verschiedene Spielmodi gibt. Für so mal zwischendurch ganz nett. Mal spiel ich nur 20 Minuten, mal auch eine Stunde. Aber länger bringt es eh nicht, weil ich dann nicht mehr gut und schnell genug treffe.

  2. snoopy1alpha Says:

    Ich glaubs ja nicht, unser Lothar ist in der World of Warcraft eingesperrt 🙂

    Ich finde das irgendwie amüsant 😉 Vor allem bestätigt es mich, da ich selber niemals damit angefangen habe, da ich weiß dass mir dieses Spiel gefallen würde 😉

    • lotharf Says:

      Du hast anscheinend nur oberflächlich gelesen: der Lothar ist eben nicht in der World of Warcraft gefangen, sondern nur in der von Civilizaton. Da dauert eine Session zwar relativ lang; aber nach spätestens 500 Runden ist das Spiel zu Ende. Und wenn dich einer der KI-Spieler mal so richtig fertig gemacht hat, dann steigst du auch nicht so gleich wieder ein.
      Deshalb habe ich auch den Satz mit der tröstlichen Gewissheit geschrieben, dass das Spiel mal zu Ende geht.
      Diese hast du bei WoW aber eben nicht, weshalb ich dem Kommentator, der mich dringend davor gewarnt hat, sehr dankbar bin und mich dieser Warnung angeschlossen habe.

      • snoopy1alpha Says:

        Ich hatte deine Zustimmung zur Aussage des Warnenden so verstanden, dass du ihm „aus Erfahrung“ zustimmst. Ich habe wohl zu viel da rein interpretiert 😉

  3. Stoffel Says:

    Ich kann gut verstehen, dass man da nicht, oder nur schlecht wieder von loskommt! Ich persönlich glaube das ich nicht die Geduld hätte, sooo lange zu spielen. Ich spiele auch gerne am Pc aber nur Monopoly oder solche 3-Match-Spiele, Puzzles, etc. Diese Ballerspiele liegen mir gar nicht (nicht mal Moorhuhn)
    ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: