Ungewollte Liveshows für die ganze Welt

Habt ihr eine Webcam? Dann solltet ihr ab und zu mal überprüfen, ob sie auch wirklich aus ist, wenn ihr sie nicht verwendet. Wenn die Kamera angeschlossen wird und die Treiber installiert werden, dann soll ja gleich ein Erfolgserlebnis da sein; also werden die Treiber oftmals so installiert, dass sie beim Booten geladen werden. Und wenn ihr nicht aufpasst ist die Kamera nach jedem Rechnerstart automatisch an. Ihr könnt also völlig ungewollt eine super Liveshow im Internet bieten. Mittels Google lassen sich Livestreams leicht finden. Den Suchstring „liveapplet“ hab ich hier schon mal erwähnt (ca. 128.000 Ergebnisse); aber ihr könnt z.B. auch mal „live view – axis“ eingeben, das liefert locker Links zu 1,4 Millionen Kameras. Der Zusatz „inurl:dyndns.org“ grenzt die Suche auf private Kameras ein.

Advertisements

2 Antworten to “Ungewollte Liveshows für die ganze Welt”

  1. Rudis Says:

    Dann vergiss nicht, dass gerade diese Axis Webcams sündhaftteure IP Webcams sind. Wenn der Router falsch eingestellt ist, hat das nichts mit Software am lokalen PC zu tun, die automatisch sich beim Booten aktiviert.

    Braucht also erstmal so ne sündhaftteure IP webcam, falsche oder schlampig eingerichteter Routereinstellungen und eine feste IP, wenn der Google Indexeintrag auch nach einer Woche noch gültig sein soll.

  2. Lustmade Says:

    aber wie soll ich denn Kunden finden wen ich nicht ein bißchen live einheize??…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: