Aptosid 2010-03

Die letzte Version von Aptosid (das ist der Nachfolger von Sidux) habe ich nicht so richtig mitbekommen, weil ich da offline war. Jetzt ist eine neue Version erschienen: aptosid 2010-03 Codename „Ἀπάτη“ (Apate). Wie immer basiert Aptosid auf Debian Sid (daher der Name). Enthalten sind Kernel 2.6.36.2, X.org 7.5, KDE 4.4.5, Iceweasel 3.5.16. Und wiederum ist die Hardware-Unterstützung verbessert worden. Erhältlich ist Aptosid 2010-03 in fünf verschiedenen Versionen: als KDE-full-DVD (2 GB) mit der 32er und der 64er Version auf einer Scheibe, sowie jeweils zwei CDs KDE-lite und XFCE in 64- und 32-bit. Die Liste der Download-Mirrors.

Update: Obwohl auf dieser DVD ja noch viel Platz wäre, ist die Scheibe halt leider fast nur eine reine KDE-Version. Ausser dem Iceweasel und Open Office ist nicht viel mehr drauf. Der Iceweasel bringt leider so gut wie keine Plugins mit; Flash müsste per Hand nachinstalliert werden. Aber man kann mit der Live-DVD arbeiten. Dadurch dass beide Versionen auf einer Scheibe sind, müsste sie auf so ziemlich jedem Rechner laufen; sie ist in deutsch und man hat Zugriff auf die Partitionen. Der mc ist auch drauf und obwohl es eine Debian-Version ist funktioniert sogar Multimedia; auch DVDs lassen sich abspielen. Oben habe ich einen Screenshot gemacht.
Auf dem Laptop klappt die Einrichtung der WLAN-Verbindung mit Ceni einwandfrei; geht sogar recht schnell.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: