IPFire 2.9

Von der deutschen Linux-Distribution IPFire ist jetzt die Version 2.9 erschienen. IPFire ist ein Spezial-Linux, das dazu dient, einen Rechner (der durchaus schon etwas älter sein kann) in eine Firewall zu verwandeln, die das interne Netzwerk nach aussen absichert. Dazu sind verschiedene Konfigurationen für bis zu vier „Zonen“ möglich (internes LAN, WLAN, Internet und „demilitarisierte Zone“ für Server). Gerade die letztere Möglichkeit könnte IPFire auch für den Heimbereich interessant machen, wenn man z.B. einen eigenen Webserver betreiben will. [siehe auch einen früheren Artikel von mir].

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: