Raubritter

Die Wikipedia ist ja stets eine recht gute Quelle des Wissens. So auch als mir der Begriff Fränkischer Krieg über den Weg lief. Dieser fand im Juni und Juli 1523 statt, als ein Heer des Schwäbischen Bundes auf Ersuchen der Stadt Nürnberg 23 Raubritter-Burgen vernichtet hat. Verbunden damit ist der Name Thomas von Absberg, der der Chef dieser Raubritter-Bande war. Er hatte es etwas übertrieben, als er zwei prominente Politiker des Kaisers und auch noch einen Nürnberger Ratsherrn gekidnappt hatte, was dann zu der oben erwähnten Strafaktion führte. Und was ist nun so interessant an diesen beiden Artikeln? Es sind die Namen der damaligen Raubritter, deren Burgen zerstört wurden; es sind da nämlich auch Namen dabei, die nicht nur in Franken bekannt sind.  😉

Advertisements

4 Antworten to “Raubritter”

  1. Jürgen Says:

    Schöner Mist das. Schliesslich haben wir deshalb auch nur noch Ruinen um uns rum und keine ordentliche vollständige Burg mehr. Bis auf gaaaanz wenige Ausnahmen.
    Aber ich wäre damals wohl auch eher bei den Raubrittern gelandet als bei der Reichsritterschaft.

  2. lotharf Says:

    Bist du in diesem Zusammenhang auch dem Link auf diese Seite gefolgt? Die ist auch sehr informativ; besonders im unteren Drittel.

  3. auch Jürgen Says:

    Gutenberg als Steuerflüchtling? Warum wundert mich das nicht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: