Abschalten

Das kann nur die einzige Konsequenz sein!
Und diejenigen, die das nicht wollen?

Abwählen!

Advertisements

19 Antworten to “Abschalten”

  1. Rudis Says:

    Kernkraft ist super. Wer gegen Kernenergie ist, ist für eine Stromzuverlässigkeit wie in einem 3.Welt Land, wo mal Strom da ist und mal wieder nicht. Das der Strom noch viel teurer wird, als er jetzt schon durch den Windrad- und Solarsubventionswahn ist. Die Landschaft mit Kohlekraftwerke zugepflastert wird, Gaskraftwerke die das Gas teuerer machen, Hackschnitzelkraftwerke welche das Holz zum Heizen teurer machen.

    • Anonym Says:

      Wieviel Stillegungsfläche haben wir allein in D?
      Sind wegen EU-Fördermitteln vermutlich noch 10% der landwirtschaftlichen Fläche.

      Schon von 10 Jahren hat man darüber gesprochen, auf diesen Flächen Weiden anzubauen.
      Schnell wachsender Rohstoff, der nach ein paar Jahren (deutlich unter 10) schon geerntet werdne kann und als Hackschnitzel zu Strom und Wärme verbrannt werden kann.

      Biogas aus landwirtschaftlichen Betrieben ist auch für landwirtschaftliche Maschinen geeignet.

      Dann wäre der Anbau und die Verwertung sogar CO2-neutral.

      Man muss nur wollen.

      Aber schnelle Profite der Atomindustrie ist ja viel besser als langfristiges Denken, wozu auch, da ist der GF nicht mehr GF der Bude.

      PS: Nein, ich bin kein „Ökofreak“. Ich heize gern über eine AB. Mein PC wird auch nicht abgeschalten, wenn ich mal was futtern gehe. Aber hier geht mir die Profitgier einiger Leute sowas von auf den Senkel.

    • Stefan Says:

      … und Atomkraftwerke die den Uranpreis steigen lassen.
      Wie viel mehr tolle Kernwaffen wir haben könnten. Zum gleichen Preis.

      Es ist doch hinrissig solche Vergleiche anzustellen. Das bringt rein gar nichts.

      Alles kostet Geld. Atomstrom gibts auch nicht umsonst. Weder mit der Stromabrechnung noch vom Staat. Castrortransporte, End- und Zwischenlager, Betreiberkosten und Subventionen – Atomstrom ist teuer. Da braucht mir keiner was anderes zu erzählen.

      Das neue Technologien auch Auswirkungen auf die Märkte haben ist doch völlig normal. Nun aber an der Kernspaltung festzuhalten finde ich doch trotzdem mehr als fragwürdig. Auf meinen neuen Fehrseher, der irgendwelche seltenen Erden beinhaltet, will ich ja auch nicht verzichten nur um die Märkte zu beruhigen.

      Alles hat ein Für und Wieder.

      Atomkraft ist die Basis der Grundabdeckung unseres Strombedarfes.
      Und dennoch möchte ich nicht mehr allzulange daran festhalten.
      Für mich persöhnlich ist Atomstrom zu teuer und zu folgenreich. Ein kaputtes Windrad oder eine beschädigte Solarzelle lassen mich jedoch total cool. Selbst in meiner Nachbarschaft.

  2. Jürgen Says:

    Grundsätzlich geb ich Dir ja recht, denn eine 100%ige Sicherheit beim Betrieb eines Atomreaktors gibts (derzeit?) halt mal nicht. Aber das wussten wir schon immer. Was da in Japan passiert, hätte man sich vorher durchaus ausrechnen können, besonders in dieser besonderen Erdzone. Mich überrascht das ehrlich gesagt nicht – im Gegenteil – wäre jetzt alles sicher und wäre es in den Kraftwerken nicht zu Störfällen/Unfällen gekommen, hätte mich das sogar gewundert.
    Deshalb jetzt aber nach sofortiger(!) Abschaltung aller Anlagen zu rufen, halte ich doch für etwas zu überzogen. Schliesslich leben wir hier nicht in einem dermaßen erdbebengefährdeten Gebiet, so dass wir in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten mit einer ähnlichen Katastrophe rechnen müssen. Und wie gesagt, diese Problematik, die jetzt in Japan auftritt, hätte eigentlich jedem klar sein müssen. Nicht erst jetzt.

    Dennoch müssen wir uns über kurz oder lang von der Atomenergie verabschieden, insbesondere von den veraltetenn Anlagen. Es sei denn, man findet einen Weg, sie wirklich zu 100 % sicher betrieben zu können – und das dürfte doch eher unwahrscheinlich sein.

    • lotharf Says:

      Mir ist die Problematik schon sehr lange bewusst; ich war ja schliesslich auch ’86 in Wackersdorf dabei und habe selbst erfahren dürfen wie ein Wasserwerfer wirkt.
      Auch mir ist klar, dass man nicht einfach alle von heute auf morgen abschalten kann; aber man von einigen (den ältesten) sollte man sich dennoch sehr schnell verabschieden. So wie es auch geplant war. Die Verlängerung der Laufzeit jedoch ist der absolute Wahnsinn.

      • Zaungast Says:

        kann ich nur bestätigen…selbst 68 haben die Pigs uns schon mit Wasserwerfern bekriegt ….aber heutzutage ist sicher schwieriger weil die Jugend so leichtgläubig und verwöhnt ist……aber ich glaube mal sie werden bitter erwachen müssen….schade…..dabei sind es unsere Kinder…..

  3. Jürgen Says:

    Unsere Atomkraftwerke sind sehr unsicher. Es braucht kein Erdbeben.

    http://www.risk.boku.ac.at/Schwachstellenbericht_SWR_69.pdf

    Und seit wann ist Atomstrom günstiger als Strom aus erneuerbaren Energien. Man vergisst die Milliarden an staatlichen Subventionen für den Bau und Betrieb von Atomstrom.
    Und bei einem Störfall entstehen Kosten die ein vielfaches höher sind. Hat aber auch niemand kalkuliert.

    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,4261503,00.html
    http://marktcheck.greenpeace.at/3084.html

    [Bitte nur maximal 2 Links; der Kommentar ist leider im Spam-Filter hängen geblieben]

  4. Anonymous Says:

    Atomstrom hat einen Gesamtanteil von 23% in Deutschland…43% sind Kohlekraftwerk…Rest Solar,Gas u.erneuerbare Energie…Abschalten geht sicher nicht sofort aber schnellstens eins nach den anderen….

    • Anonymous Says:

      bei knapp einen viertel Anteil kann man wohl nicht von Grundabsicherung mit Strom reden…allerdings ist es absolut die billigste Variante um schnell Profit zu machen…Reaktorbau wurde vom Staat subventioniert und die Lagerung des Atomabfall ist auch vom Staat zu finanzieren….ganz davon abgesehen ist es absolut Skrupellos den Nachkommen diesen nicht mehr in den Griff zu bekommenden Müll der noch tausend Jahre die Welt verstrahlt zu vererben……

  5. Anonymous Says:

    und dann könnte bald noch mehr auf die Welt zukommen…. http://www.zeit.de/zeit-wissen/2009/05/Sonnensturm

  6. Anonymous Says:

    hier mal eine finde ich einfache Animation was in so einen Atomteil vorgeht..leider engl.: http://www.nytimes.com/interactive/2011/03/12/world/asia/the-explosion-at-the-japanese-reactor.html?ref=asia

  7. Anonymous Says:

    und niemand sollte vergessen das bayrisch erlegte Wildschweine auch heute noch zum größten Teil dem Sondermüll zugefügt werden…warum?: sie graben im Erdreich und fressen Wurzeln……sollte auch jeden Biofreak zu denken geben….besonders wenn er seine Kinder liebt……wer zweifelt sollte mal nach obigen Begriff googeln…..

  8. Anonymous Says:

    Was machen die Abschalter eigentlich, wenn es Nacht ist und windstill?

    • Email-Adresse Says:

      Dann is natürlich Weltweit dunkel und windstill und andere optionen gibt es natürlich auch nicht, schließlich funktionieren Wasserkraftwerke bei Ebbe auch nicht. Und Furzen kann auch nicht jeder ständig, also vergessen wir auch ganz schnell die Biogasanlagen etc pp

  9. Anonymous Says:

    seit wann sind hier Kleinaktionäre von E-on zum abfurzen aufgerufen????Oder sind es die Atomgeschädigten Auswüchse der Merkelgeburten?….

  10. Anonymous Says:

    War doch nur ne Frage.

    • Anonymous Says:

      die Antwort ist natürlich einfach: USS Ronald Reagen……macht Japan das Maul auf gibt es Atom satt……

  11. Name Says:

    Radioaktives Wasser in den Ontario-See geflossen
    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12858562/Radioaktives-Wasser-in-den-Ontario-See-geflossen.html

    Und natürlich alle „vernachlässigenswert“ ….

  12. Anonymous Says:

    Die Wahrscheinlichkeit eines ähnlichen Bebens wie in Japan in Kalifornien liegt laut Wissenschaftlern “ nur „bei 99,7% in nächster Zeit aber wenn doch dann könnte ein AKW das an der Küste direkt auf dem Graben steht komplett ins Meer rutschen….wenigstens gibt es so kein Kühlproblem….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: