Das ist eindeutig zu viel an „Automatik“

Mitten in der Nacht (kurz nach 03:00) wurde ich geweckt. Es war der Start-Sound von OpenSuse am Laptop, den ich nicht ausgeschaltet hatte. Suse ist im Grub voreingestellt. Aber wieso ist der Laptop neu gestartet? Er hängt doch am Netz und wenn es mal einen Netzausfall geben sollte, dann läuft er ja vom Akku weiter. Es dürfte also eigentlich nicht vorkommen. Dann fiel mir ein, dass vorher Windows lief. Und ich hatte den Laptop ein paar Tage lang nicht eingeschaltet.  Aber war da nicht der letzte Dienstag der zweite im Monat? Patchday von Microsoft! Und auf dem Laptop sind im Gegensatz zu meinem Hauptrechner die Automatischen Updates aktiviert! Ein einfacher Blick in die Liste der geänderten Dateien brachte mir Gewissheit. Es wurden die Updates installiert. Und danach wurde der Laptop herunter gefahren und neu gestartet – automatisch!

Jetzt lasse ich wieder mal meine Phantasie spielen: nehmen wir an, ich hätte da an einem längeren Text geschrieben oder an der Zusammenstellung einer DVD gearbeitet oder sonst gerade irgend eine zeitintensive Arbeit gemacht und hätte den Laptop (weil ja nichts passieren kann) einfach laufen lassen …

[Sage jetzt niemand: „Du bist ja selber schuld, wenn du die automatischen Updates aktivierst“. So einfach kann man das nicht abtun; denn das darf einfach nicht passieren! Wobei ich da auch besonders an Lieschen Normaluser denke.]

Advertisements

11 Antworten to “Das ist eindeutig zu viel an „Automatik“”

  1. Jürgen Says:

    Ja, das ist mal so …. aber schon lange. Nicht erst seit jetzt.
    Die Verhinderung des Neustarts ist nur direkt in der Registry mit einem kleinen Hack zu machen.
    Darum sollte _natürlich_ das automatische Update im Sicherheitscenter von XP so eingestellt werden, dass die Patche zwar heruntergeladen werden aber die Installation dann manuell ausgeführt wird – und somit auch der meist notwendige Neustart.

  2. Zaungast Says:

    nervt ja schon genug wenn man einmal was wichtiges am PC macht und dabei ständig dieses „update wurde installiert sie müssen neu starten“ von MS aufpeppt…. für mich ist die Option “ automatisch über Updates benachrichtigen aber Zeitpunkt zum herunterladen selber bestimmen“ schon länger die einzige sinnvolle Option. (Text von MS lautet eventuell etwas anders aber sinngemäß steht genau das bei den Updateoptionen)….so wird man nicht gestört weil nur in der Taskleiste ein kleines Icon erscheint und man erst darauf klickt nach erledigung aller wichtigen Dinge…..

    • Zaungast Says:

      habe noch vergeßen zu erwähnen das man gerade bei W7 64 böse Überraschungen mit Autoupdate erleben kann….konnte bisher viele tools und Software mit nicht signierten Treibern installieren aber MS sieht das neuerdings als Fehler…..wird durch Autoupdate bereinigt….danke…..wie gesagt Zeitpunkt selber bestimmen bedeutet immer auch das man die Updates auf die man gern verzichtet auch abwählen kann……

  3. lotharf Says:

    Also so weit ich mich erinnern kann, wurden bisher zwar die Updates automatisch installiert, aber dann kam ein Popup:
    „Es wurden neue Updates installiert; sie müssen ihren Rechner nun neu starten.“
    Dann hatte man wenigstens noch Zeit, um Programme zu schliessen und Daten abzuspeichern. So etwas ist ja noch akzeptabel.
    Aber lt. Zeitangaben in den Logfiles wurde der Rechner unmittelbar nach der Installation des letzten Updates automatisch herunter gefahren und neu gestartet. So etwas ist nicht mehr akzeptabel.
    Bei Win7 würde mich das zwar gar nicht so sehr wundern; aber hier handelt es sich um ein XP. Inzwischen ist das jedoch anscheinend auch so weit verseucht worden, dass es da ebenso funktioniert.
    [Natürlich wird das bei mir nie mehr passieren; aber ich habe dabei immer auch Lieschen Normaluser im Sinn]

  4. Johannes Says:

    Im bereich des WSUS kann man meines Wissens nach einstellen, das der Benutzer einmal benachrichtigt wird, das kann man noch wegklicken. Aber nach der Meldung hat der Benutzer dann eine gewisse Zeit zur Verfügung bis der PC von sich neu startet. (Ich meine so etwas in der Art hat man da zur Auswahl ich müsste jetzt selbst nochmal genauer nachschauen).
    Aber das der PC unmittelbar nach der Installation neu startet und das nicht konfiguriert ist ist schon etwas seltsam.

  5. Zaungast Says:

    kann natürlich sein das MS neuerdings den User als sowieso zu dummen Nebendarsteller sieht und für ihn die Arbeit abnimmt Stichwort UAC….aber soweit ich mich erinnere ist es auch bei XP so das eine Meldung kommt das man sofort neustartet oder in 10 Minuten erinnert wird….wenn natürlich niemand klickt wird das denn wohl allein geschehen?…..übrigens was L.Normaluser betrifft…ist nicht ganz so wild…wollten alle dieses Autoupdate entschärft haben….zumindest die L.N. wo ich kenne……

  6. lotharf Says:

    Früher habe ich auch mal so gedacht und empfohlen, die automatischen Updates abzuschalten. Seit ich aber dann jede Menge Rechner gesehen habe, bei denen mindestens seit 2 Jahren kein Update mehr gemacht worden ist, viele davon mit jeder Menge Viren, habe ich dann allmählich umgedacht. Ich hätte denen nämlich ständig hinterher laufen und sie an die Updates erinnern müssen, weil sie sich das selbst einfach nicht merken können.

    Vielleicht probier ich aber die Sache noch mal mit einem virtuellen Win7 in der VBox; wenn ich Zeit zum Zuschauen habe.

  7. Zaungast Says:

    du meinst alles was man L.N. eintrichtern tut ist vergeblich??? wie soll das dann erst abgehen mit ihren Virenhüter und Onlinebanking??…..wirklich mal als ich nach längerer Zeit wieder auftauchte waren alle Updates aktuell….hatte ja auch gewarnt….gab nichts auszusetzen und das bei 70+…naja ccleaner und das hatten sie vergessen zu aktualisieren…aber nicht so schlimm denk ich mal……

  8. Zaungast Says:

    hatte natürlich auch darauf bestanden das adobe flashplayer und java immer autoupdates machen…verlangen ja auch keinen Neustart…..

  9. Zaungast Says:

    viel schlimmer ist zu bewerten das neuerdings der eventuell neue Bundeskanzler nur noch unter „diese Seite ist nicht erreichbar“zu sehen ist……..

    • Zaungast Says:

      meine Kretschmar oder wie der sich nennt…..alle anderen in die wideraufbereitungsanlage…….frohe Ostern allen wünsch……..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: