Wenn der Installer spinnt

Bei Windows kann es manchmal vorkommen, dass sich Updates von Programmen einfach nicht installieren lassen. So wie es auch bei mir mit dem letzten Update von Java der Fall war. Das liegt aber nicht am Update, sondern das liegt am Installer von Windows. Schuld sind meist Einträge in der Registry, die der Installer zum Zweck einer Deinstallation anlegt. Ist da ein Eintrag irgendwie zerschossen, dann kann sich der Installer strikt weigern, das Update zu installieren. Abhilfe kann da das „Windows Installer Clean Up Utility“ von Microsoft schaffen. Damit lassen sich diese Registry-Einträge löschen. Leider wird dieses manchmal recht nützliche Progrämmchen seit ca. einem Jahr von MS nicht mehr angeboten. Es kann jedoch noch von anderen Seiten herunter geladen werden, wie z.B. von ZDNet.

8 Antworten to “Wenn der Installer spinnt”

  1. Jürgen Says:

    Genau dieses Problem habe ich auch. Werde das Programm mal testen. Danke für den Tipp.

  2. Jürgen Says:

    Huh, wird bei mir nicht installiert – ich habe den Windows Scripting Host deaktiviert – schon immer. Ist bisher nie nie nie gebraucht worden. Und letztendlich brauch ich das Tool hier wohl auch nicht, weil hier noch kein Installateur gezickt hat. Und wenn, dann sag ich dem schon wer der Admin ist🙂

  3. lotharf Says:

    Ich hatte diesen Windows Script Host auch deaktiviert (sollte man ja eigentlich machen). Damit dieses Utility läuft, muss dieser aber aktiviert sein. Einfach mal unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Script Host\Settings „Enabled“ auf „1“ setzen und später dann wieder auf „0“.

  4. Anonymous Says:

    mag bei MS Office und so coole Programme funktionieren …aber bloß nicht bei Acronis oder ähnliches versuchen!…..deshalb hat MS wohl auch aufgehört das tool zu verbreiten?……..

  5. lotharf Says:

    Hast recht; ich hätte vielleicht erwähnen sollen, dass der Grund warum MS das Utility nicht mehr anbietet darin liegt, dass es mit einigen Programmen Probleme gab. Das ist halt wie im richtigen Leben; es gibt keine Medizin, bei der evtl. schädliche Nebenwirkungen absolut ausgeschlossen sind. Mit Java hat es jedenfalls einwandfrei funktioniert. (ausserdem kann man die Registry ja auch sichern, was ich eigentlich sowieso bei allen Programmen, die die Registry bearbeiten, empfehlen würde).

    • Anonymous Says:

      deshalb gebe ich ja soviel Geld für Programme wie Acronis aus….braucht man überhaupt nichts sichern als das derzeitige ist des Systems….kotzt mich aber an das die das auch schon wieder geknackt haben und für nothing mit Crack.exe weltweit verbreiten…..oder bedeutet das etwa das diese Programme genauso lächerlich sind wie alle vorgetäuschte Sicherheit? oder steuert es die liebe Staatspolizei in die Richtung um zu beweisen das Adolf ein Ausländer war????Merkwürden wird es dann wohl nach der ersten Zerstörung Deutschlands ohne Krieg wohl richten……riecht nach IP6 für alle……

      • Anonymous Says:

        und mal ehrlich…..lieber erstmal bezahlen alswie diesen Betrügerstaat ausgeliefert zu sein……wird Zeit das die die keine Millionenerben oder Kinder von Staatsabzockern (also Pensionärsgesindel)sind auch mal sich sehen lassen auf dem Luxusstraßen…….

      • lotharf Says:

        Das ist doch der Vorteil von IPv6, dass nicht nur jeder einzelne Rechner eine feste IP-Adresse bekommen und damit von jedem eindeutig identifiziert werden kann; auch dein Kühlschrank, deine Kaffeemaschine, dein Fernseher, dein Auto …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: