Das fliegende Motorrad

Noch bastelt der Australier Chris Malloy offensichtlich daran; aber er will es anscheinend auf den Markt bringen. Hier ein Presseartikel darüber und hier die Webseite, auf der es auch technische Details gibt.

5 Antworten to “Das fliegende Motorrad”

  1. Bubu Says:

    fehlen nur noch paar Pelztierchen (Ewoks)

  2. Anonym Says:

    Das kann so nie funktionieren.
    Es ist ja an 4 Ecken festgebunden. *duck*

    • lotharf Says:

      Das sind Sicherungs-Seile. Der Chris bastelt ja noch an der Maschine herum und er wird wohl bei dieser Gelegenheit kaum Selbstmord begehen wollen.

  3. Jürgen Says:

    Da der Schwerpunkt in der Ebene der Propeller liegt, sollten besser 3 Propeller das System auspendeln. Mit 2 Propellern wird das System sehr instabil sein. Ich würde nicht damit fliegen wollen.
    Oder einfach den Schwerpunkt nach unten verlegen und die Propeller hochsetzen, dann wäre es der klassische Hubschrauber.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: