Archive for November 2011

Die Lisa ist endlich fertig – Linux Mint 12

26 November 2011

Lange haben wir darauf gewartet; denn Mint 12 scheint derzeit wohl die einzige Hoffnung zu sein, einen Linux Desktop zu bekommen, mit dem man noch vernünftig arbeiten kann. Denn KDE 4 kann man schon lange vergessen und was aus dem Gnome seit der Version 3 geworden ist (siehe Ubuntu), das ist ja wohl jenseits von Gut und Böse. Jedenfalls hat man sich bei Mint den Gnome 3 vorgenommen, um diesen wieder so umzugestalten, damit er bedienbar ist. Heraus gekommen ist MGSE (die Mint GNOME Shell Extensions). Das sind einzelne Komponenten, die man zu- und abschalten kann. Wobei das wichtigste natürlich das Mint Menü ist. Aber warten wir erst mal ab, wie das dann tatsächlich aussieht.

Was in Mint 12 neu ist und auch die Download Mirrors, das findet man auf auf dieser Seite – so man denn rein kommt, denn als ich das schreibe ist der Server gerade hoffnungslos überlastet. Die Lisa gibt es auf zwei DVDs in 32- und in 64-bit (jeweils ca. 1GB). [Oder per Bittorrent: Torrent 32; Torrent 64]

Ganz schön „verappelt“

24 November 2011

Ein Werbefilm von Samsung

Wieder mal ein sehr schönes Doodle

23 November 2011

Kreativ sind die Leute von Google schon, wenn es um die Gestaltung von Doodles geht. Zur Würdigung des Erscheinens des ersten Buches von Stanislaw Lem ist das Doodle diesmal nicht nur interaktiv, sondern es handelt sich sogar um ein richtiges kleines Spielchen. Man muss verschiedene Aufgaben lösen und die richtigen Knöpfe drücken.

OpenSUSE 12.1 ist erschienen

16 November 2011

OpenSuse war ja früher lange Zeit die Distribution, die ich bevorzugt habe. Leider hat es in letzter Zeit etwas an Verbreitung verloren und ich selber tendiere jetzt eher zu Linux Mint (auf die neue Version 12, die in einigen Tagen erscheinen dürfte, bin ich ja gespannt). Eine neue Version von Suse ist aber für mich ein Pflicht-Download. Ich werde die DVD zumindest in der VBox mal installieren und sie mir anschauen. Ausser der DVD gibt es auch noch vier Live-CDs mit Gnome 3.2 und mit KDE 4.7, jeweils in 32- und 64-bit. Aber auf der DVD sind ausserdem auch noch Xfce und LXDE drauf und sogar noch ein KDE 3. [Weitere Infos und Download-Links hier]