Piraten bereits bei 12 Prozent

Nach dem Erfolg bei der Wahl im Saarland scheinen die Piraten auch bundesweit kräftig zuzulegen. Eine neue Umfrage von Forsa sieht sie sogar bereits bei 12 Prozent. Natürlich sollte man derartige Umfrage-Ergebnisse schon etwas vorsichtig beurteilen. [Quelle: Focus]

7 Antworten to “Piraten bereits bei 12 Prozent”

  1. Anonymous Says:

    Ich befürchte nur, dass es einfach ein momentaner Höhenflug ist; dass sie einfach in 4 Jahren wieder im „nichts“ verschwunden sind.
    So wie damals die Schill-Partei.

  2. Bubu Says:

    Die Piraten… wieder so eine linkslastige zwischen Linke und Grüne. Für mich unwählbar. Braucht eine erfolgreiche rechte konservative Partei die keinen linksextremistischen Idealen der CDU/CSU hinterher rennt.

  3. Anonymous Says:

    Das meinst du hoffentlich provokativ.
    Wieviel Leute in Deutschland würden von den konservativen Ideen, die m.E. nur den reichsten der Reichen was bringen, denn in Form von Arbeit und Wohkstand profitieren?
    Dem „kleinen Mann“ haben die letzten Aufschwünge nix gebracht, bei den Tälern dazwischen musste er aber immer mit bluten.

  4. Bubu Says:

    [quote]Das meinst du hoffentlich provokativ.[/quote]

    Warum hoffentlich? All die Parteien die derzeit im Bundestag sitzen sind Linke-Sozialisitische EU-Blockflötenparteien. Da gibt es keine einzige annähernd rechte oder konservative Partei.

    Bei der letzten EU Wahl gabs da auch so einen WahloMat… da waren LinkeGrüneSPDCDUCSUFDP alle links an einer Pernenschnur. Selbst die NPD ist ne linksextremistische Sozipartei. Am meisten übereinstimmung hatte ich mit der British National Party und mit etwas abstand die Österreichische FPÖ.

  5. Jürgen Says:

    Irgendwie hast Du Recht aber auch Unrecht.
    Bei allen Parteien gibt es linke und rechte Tendenzen, bei der einen Partei mehr links, bei der anderen Partei dafür mehr rechts.
    In einem sind sich unsere Bundestagsparteien aber immer einig, wenns um Israel geht. Da wird jede Kritik an der Israelitischen Staatführung gleich als antisemitisch abgetan (siehe Günther Grass). Dabei sind selbst ein großer Teil der israelische Bürger gegen die Politik Ihrer Regierung. Übrigens, auch Araber sind Semiten, aber das können unsere Politiker ja nicht wissen (das ist wie mit dem Begriff „Quantensprung“ = sehr kleine Änderung).

  6. Anonymous Says:

    Wo macht es heutzutage noch Sinn über Politik nachzudenken wo fast alle Politiker nur noch Geschenkempfänger und Marionetten der Lobbyisten darstellen?…Vielleicht sind Piraten eine Alternative aber wie lange noch????

  7. Wolfirr Says:

    Die Piraten sind bis jetzt die Einzigen, die es ernst meinen mit der Transparenz bei Entscheidungen und Einflussnahme. Wenn sie nicht durch die Medien kaltgestellt werden, weil auch diese Angst bekommen ihren Einfluss zu verlieren, dann kann es ein Weg sein, endlich unabhängige Politik zu machen. Lobbyismus führt in ein heilloses Verderben, denn Niemand kann mehr von aussen verstehen, wo eigentlich die Macht und der Sinn ist.
    Ich fand diesen Artikel bei heise.de Telepolis sehr interessant:
    http://www.heise.de/tp/artikel/36/36728/1.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: