Klima gibt es gar nicht – es gibt nur Wetter

Klima als Naturvorgang gibt es gar nicht; es ist nur eine statistische Zusammenfassung vergangener Wetterereignisse.

Es kann gar keine „Klimakatastrophen“ geben, sondern einzig und allein Wetterkatastrophen, denn „Klima“ selbst ist eine vom Wetter abgeleitete abstrakte Größe. Die klassische Klimatologie ist eine geographisch-historische Wissenschaft, die sich mit der Vergangenheit des Wetters beschäftigt, diese beschreibt und typische regionale Eigenheiten herauszukristallisieren versucht und in Klimakarten niederlegt.

Solange die Wetterdienste nicht einmal für die nächsten Wochen, das kommende Jahr halbwegs verlässliche Prognosen machen können, sind Klimavorhersagen nichts als „Kaffeesatzleserei“, „Spökenkiekerei“

Oder wie das Orakel von Delphi. Die obigen Zitate stammen aus einem Interview mit dem Meteorologen Dr. Wolfgang Thüne, früherer „Wetterfrosch“ beim ZDF.

[Er bringt mit einfach gehaltenen Formulierungen die unumstössliche Tatsache zum Ausdruck, dass sämtliche Prognosen (also Voraussagen über die Zukunft) zwangsläufig höchst ungenau und damit falsch sein müssen] [Oder auch: nix gwies weiss man nicht]

Eine Antwort to “Klima gibt es gar nicht – es gibt nur Wetter”

  1. Anonymous Says:

    Ölmultis nennen es Wetter.. http://www.globalfilm.de/film_abgefackelt.shtml

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: