Das sind ja wunderbare Aussichten

Kann nur auf diese Weise der Protein-Bedarf einer zunehmenden Weltbevölkerung gedeckt werden? Eine grauenvolle Vorstellung!
[Aber eine gewisse Menge an Insekten-Protein dürften wir allerdings wohl bereits jetzt zu uns nehmen; wir merken es nur nicht. Bei bestimmten Nahrungsmitteln ist dies sogar ganz offiziell erlaubt. (siehe einen älteren Artikel von mir)]

5 Antworten to “Das sind ja wunderbare Aussichten”

  1. Bubu Says:

    Geröstet sind Heuschrecken und Mehlwürmer nicht schlecht.

  2. lotharf Says:

    Das mag ja durchaus sein, dass manches gar nicht so schlecht schmeckt; in Asien wird ja auch so ziemlich alles verzehrt.
    Mein Problem ist, dass ich mich einfach nicht von den Bildern, die in mir auftauchen, lösen kann, wie das mal ausgesehen hat, bevor es zubereitet worden ist. Deshalb verzichte ich auch auf den Verzehr z.B, von Schnecken, selbst wenn die mir im Restaurant als kostenlose Vorspeise serviert werden. Und bevor ich eine Auster schlürfe müsstet ihr mich schon foltern.

  3. Bubu Says:

    Weinbergschnecken sind gut😀 und Firefox 13 ist da

  4. Anonymous Says:

    Bei uns kommen nur noch Nacktschnecken auf den Tisch…ist viel besser als Firefox 13…

  5. lotharf Says:

    Wenn du mir deine Adresse gibst, schicke ich dir gerne ein Kilo Nacktschnecken zu; ich habe so viele davon im Garten, dass ich die nur einzusammeln brauche. 😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: