Aptosid mag meine Grafikkarte nicht

Eigentlich wollte ich mir die neue aptosid-DVD genauer anschauen. Aber daraus wurde nichts und ich bringe auch keinen Screenshot. Denn aptosid mag meine Grafikkarte (eine ATI Radeon HD 2600 Pro) auf dem Desktop-Rechner nicht. Vielleicht liegt es daran, dass auf dem Board auch noch eine ATI-Grafikkarte ist, die allerdings im Bios deaktiviert ist. Aber wer kümmert sich schon um Bios-Einstellungen. Jedenfalls war aptosid nicht zum Laufen zu bewegen.

In der VBox lief aptosid zunächst einwandfrei, allerdings nur in 1024er Auflösung, obwohl offenbar Kernel-Module für die VBox dabei sind. Bei der Installation der Gasterweiterungen wurden diese nämlich entfernt. Allerdings liessen sich keine neuen kompilieren, weil keine Kernel-Header da sind. Die Folge: nix war mehr mit X. Also erst die Kernel-Sourcen herunter laden und dann erst die Gasterweiterungen installieren.

Einzig auf dem Laptop lief aptosid, das sogar prima. Die WLAN-Karte (Broadcom) wurde erkannt, der Treiber installiert. Schlüssel eingeben und WLAN läuft. Was weiter erfreulich ist, ist dass Multimedia funktioniert und sogar Video-DVDs laufen. Allerdings fehlt im Iceweasel ein Flash-Plugin. Der nachinstallierte Gnash funktioniert aber nicht (nur mit älteren FLV-Versionen, die es aber kaum mehr gibt). Übrigens Nachinstallation; ich habe aptitude vermisst und musste es nachinstallieren. Wenn die Paket-Suche schon aptitude verwendet, dann sollte es auch drauf sein. Aber insgesamt ist aptosid eine der ganz wenigen Live-Scheiben, die für Laptops empfehlenswert sind.

Nachträge: Meine ATI-Karte funktioniert mit dem folgenden Cheatcode: radeon.modeset=0
Und aptitude ist absichtlich nicht drauf, weil man es nicht verwenden soll, sondern nur apt-get. (Danke für die Hinweise!)

Advertisements

7 Antworten to “Aptosid mag meine Grafikkarte nicht”

  1. boing Says:

    aptosid verwendet kein aptitude!! Da aptosid wie der Name schon sagt ein sid/unstable ist, empfehlen die Entwickler zur installation einzelner Pakete bzw beim update, apt-get zu nutzen.
    http://wiki.aptosid.de/index.php/Warum_soll_ich_aptitude_nicht_verwenden%3F
    http://wiki.aptosid.de/index.php/Paketverwaltung_mit_apt

    Deine Grafikkarte sollte keine Probleme haben, setzt das mal bitte ins Forum – da wird dir bestimmt geholfen 😉 Ich nutze auch ati und hab keine Probleme – einzig der FGLRX-Treiber kann Probleme machen, weil BKL aus dem Kernel geflogen ist und AMD wieder zu langsam darauf reagiert ……

    • lotharf Says:

      Aha, aptitude fehlt also absichtlich. Also die Paket-Suche nur zur Ermittlung des Paket-Namens verwenden und dann mit apt-get installieren. wieder was gelernt.

      • boing Says:

        so lernt mensch auch das Paketsystem besser kennen – die Gui verstecken immer viel zuviel 😉

        Aber vorsichtig sein beim update – seid dem ende vom freeze bei Debian, schlagen die Wellen recht hoch im Sid 😉
        Besser vorher die Update-Warnungen im Forum lesen …..

  2. Ferdinand Thommes Says:

    Hi,
    starte doch mal mit dem cheatcode ‚xmodule=vesa‘, dann installiere firmware-linux-nonfree und installiere aptosid.

    greetz
    devil

  3. Torsten Wohlfarth Says:

    Besser wäre der Cheatcode radeon.modeset=0
    Die installation der non-free Firmware nach der Install ist aber richtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: