Archive for September 2009

Microsoft Security Essentials

29 September 2009

mseHeute hat Microsoft die schon seit längerer Zeit angekündigte eigene Antiviren-Software Microsoft Security Essentials (kurz: MSE) veröffentlicht. Die Microsoft Security Essentials sind der Nachfolger des bisher erhältlichen Windows Live OneCare, das noch bis Ende 2010 mit Updates versorgt wird und setzen auf die gleiche Virenerkennungstechnik wie der Vorgänger, der allerdings allgemein eher als Witzveranstaltung beurteilt worden ist. Da es ja keineswegs zu empfehlen ist, mehr als einen Virenscanner zu installieren, sollte man vielleicht besser erst mal abwarten wie die Tests ausfallen. Ich halte mich jedenfalls daran und kann deshalb nicht mit einem Test dienen.

Advertisements

Wieder mal Hardware Probleme

29 September 2009

satakabelEs gibt ganz offensichtlich SATA-Kabel, die sind von so schlechter Qualität, dass sich der Stecker an der Platte von selbst lockert; man sollte wirklich nur Kabel verwenden, bei denen der Stecker fühlbar einrastet. Jedenfalls hatte ich so eine Gurke von Kabel. Wobei es mir aber dennoch unbegreiflich ist, wie sich der Stecker lockern konnte; die Platte ist jedenfalls ordentlich fixiert (zwei rechts, zwei links), so dass eigentlich keine Vibrationen auftreten können. Jedenfalls da der Stecker nur noch halb aufgesteckt war, gab es Schreibfehler auf der Platte und das gute Windows hat es dann natürlich geschafft, die FAT endgültig zu ruinieren. Glücklicherweise gibt es aber die System Rescue CD.

Jedenfalls bin ich in dieser Woche mit diversen „Wartungsarbeiten“ beschäftigt, so dass ich recht selten online sein werde. Ihr braucht euch deshalb auch nicht wundern, wenn es nicht viele neue Artikel geben wird.

Spiel: Demolition City

29 September 2009

demolitionEin ganz nettes Spielchen für so mal zwischendurch. Man hat hier eine oder mehrere Dynamit-Ladungen und muss jetzt versuchen, das jeweilige Gebäude mit deren Hilfe zum Einsturz zu bringen.

Eine interessante Erkenntnis gewinnt man dadurch noch so nebenbei: das ist gar nicht so einfach; besonders dann nicht, wenn das Gebäude mit massiven Stahlträgern zusätzlich geschützt ist. Allein von oben geht das schon mal gar nicht. Da muss man schon von unten her nachhelfen! (Halt genauso wie im wirklichen Leben)  😉

Plötzlich liegt ein fremder Mann im Bett

28 September 2009

Top Ten Suchergebnisse der letzten Woche

28 September 2009

imgburn deutsch
reh
horst schlämmer
lothars blog
pferde
salami
counter strike
clonezilla
super grub disk anleitung
vergessen

Kein Kommentar zur Wahl

28 September 2009

wespen-koalitionAn dieser Stelle hatte ich eigentlich vor, einen Kommentar zu schreiben. Aber ich musste feststellen, dass das einfach nicht geht; seit gestern 18:00 Uhr sträuben sich meine Finger beharrlich. Und das ist derzeit wahrscheinlich ganz gut so; denn obwohl ich zumindest versuche, mich hier einer eher gepflegteren Ausdrucksweise zu bedienen, neige ich manchmal doch zu recht drastischen Formulierungen.

Mit dem Update kommt der Spion

27 September 2009

blackberryWir wissen, dass Software fehleranfällig ist, und dass sie mehr oder weniger regelmässig aktualisiert werden muss. Was viele aber nicht wissen ist, dass ohne dass wir es merken die Funktionalität der Software so geändert werden kann, dass unser Handy zum Abhörsystem, unser Navi zum Ortungssystem und unser PC zum Spion in den eigenen Wänden werden kann.
Ein drastisches Beispiel dafür ist ein Vorfall aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ein Software Update für Blackberrys, das von einer dortigen Telefongesellschaft angeboten wurde, hat sich nämlich als Überwachungs-Software entpuppt. Erst nachdem viele Kunden, die das vermeintliche Update installiert hatten, mit deutlich verkürzter Akkulaufzeit oder gar Totalausfällen ihrer Blackberrys konfrontiert waren und sich deshalb an den Hersteller wandten, flog der Skandal auf. Betroffen waren natürlich auch die Geräte von ausländische Touristen.

Geht heute wählen!

27 September 2009

waehlen_gehenEs mag viele Gründe geben, warum jemand heute nicht zur Wahl gehen will; mit einigen davon will ich mich hier beschäftigen:

1. Nicht wählen als Protest:

Ich glaube, dass diese völlig unsinnige Meinung sogar von den Parteien selbst verbreitet wird (natürlich nicht offiziell). Denn was denkt sich ein Partei-Funktionär, wenn jemand ihm sagt, dass er aus diesem oder jenem Grunde dessen Partei nicht wählen kann? Er denkt sich: besser er wählt gar nicht, als dass er die anderen wählt. Zwar hebt nach jeder Wahl mit niedriger Wahlbeteiligung ein grosses Wehklagen darüber seitens der Politiker an; aber in Wirklichkeit lachen sie sich darüber halb tot; weil es die Nichtwähler waren, die dafür gesorgt haben, dass sie die Wahl gewonnen haben. Unser Wahlsystem ist nämlich so beschaffen, dass es nicht auf die absolute Zahl der Stimmen ankommt, sondern lediglich auf das Verhältnis der Stimmen. Das bedeutet dann halt leider, dass sich die verschenkte Stimme desjenigen, der nicht wählen geht, in Wirklichkeit genau so auswirkt, als hätte er genau diejenigen gewählt, die er ja gerade nicht wählen will! Die einzige wirkliche Möglichkeit des Protestes ist es, zur Wahl zu gehen und anders zu wählen.

2. Sinnlosigkeit („ich kann ja doch nichts ändern“):

Für einen einzelnen mag das ja zutreffen; aber in dem Moment wo das Millionen sind, die so denken, ist dieses Argument absoluter Blödsinn. Wenn nämlich alle diejenigen, die meinen, sie könnten nichts ändern, dennoch wählen würden, dann könnten sie das Wahlergebnis völlig umkrempeln! Aber damit das möglich wird, muss jeder einzelne erst mal selbst umdenken und wählen gehen.

3. „Ich wüsste nicht, wen ich wählen soll, deshalb wähle ich nicht“:

Es wird wohl keinen geben, der mit allem, was eine Partei im Programm hat oder was sie gemacht hat, überein stimmt. Und besonders bei dieser Wahl dürfte es sehr vielen Leuten so gehen. Aber da hilft einfach nur eines; man muss sich halt aussuchen, welches denn das kleinste Übel ist. Denn wenn man das nicht macht und nicht zur Wahl geht, dann sorgt man in Wirklichkeit halt dafür, dass die grossen Übel gewählt werden!

Am 21. Dezember 2012 geht die Welt unter

27 September 2009

Das sagt zumindest der Web-Bot voraus, eine Software, die ursprünglich dazu programmiert wurde, um die Entwicklung von Börsenkursen voraus zu sagen. Der Web-Bot funktioniert ähnlich wie der Spider einer Suchmaschine, indem das Internet nach bestimmten Informationen durchsucht wird. Inzwischen hat man den Web-Bot auch nach anderen Ereignissen suchen lassen und die Betreiber behaupten, dass sehr viele Voraussagen richtig eingetroffen sind. Und für das Jahr 2012 wird halt jetzt eine weltweite Katastrophe vorausgesagt. Link zur Webseite.

Sehr interessant ist, dass sich dieses Datum sehr genau mit vielen anderen derartigen Prophezeiungen deckt. Ich würde allerdings nicht empfehlen, die künftige Lebensplanung an diesem Datum auszurichten.  😉

Warum braucht man in Berlin immer eine Geheimpolizei?

27 September 2009

berlinIrgendwie war die Entscheidung, Berlin als neue Bundeshauptstadt zu wählen, vielleicht doch nicht so weise. Vielleicht liegt es ja daran, dass zwar alles was in Berlin vorgeht die Spatzen von den Dächern pfeifen, dass aber Flensburg, Aachen, Freiburg oder Berchtesgaden doch recht weit entfernt sind; denn da hört man die dortigen Spatzen in Berlin nicht mehr. Jedenfalls ist es doch auffällig, dass Regierungen, die in Berlin residierten, in den letzten Jahrzehnten stets auch eine Geheimpolizei ins Leben riefen. Das begann 1933 mit der Gestapo und setzte sich 1950 mit der Stasi fort. Solange die Bundesregierung in Bonn war, gab es so etwas allerdings nicht. Und jetzt gibt es die Pläne im Innenministerium des Herrn Schäuble (in Berlin), wiederum eine entsprechende Geheimpolizei zu etablieren. Ob diese jetzt den Namen Verfassungsschutz trägt oder anders heisst, das dürfte wohl ziemlich egal sein. Ist es das Klima; oder was in Berlin ist es, das so etwas bewirkt?

Dieser Mann will Aussenminister werden?

26 September 2009

Auweia! Wir können es aber glücklicherweise noch verhindern!

Moblin 2.0 für Atom Netbooks

26 September 2009

moblin20Das Moblin-Projekt hat jetzt die fertige Version 2.0 für Atom Netbooks angekündigt. Es basiert auf einem Kernel 2.6.30.3 und auf Gnome 2.26.0. Erwartet jetzt aber bitte nicht von mir, dass ich mir das anschaue und einen ausführlichen Artikel darüber schreibe. Mir reicht noch die Beta-Version, über die ich hier im Mai geschrieben habe, und ich will mir das nicht noch einmal antun, denn so viel kann man daran gar nicht verbessert haben. Ich habe ja kein Netbook (schon allein aus dem Grund, weil ich das meinen Augen nicht antun will); aber wenn ich eines hätte, dann käme da niemals Moblin drauf.

Tortuga Episode 3

26 September 2009

tortuga3Die ersten beiden Teile des Spieles Tortuga habe ich euch ja bereits vorgestellt. Es gibt inzwischen auch die Fortsetzung. Diesmal befindet ihr euch in einer Stadt, die von den Piraten erobert worden ist und müsst die Piraten austricksen. Tortuga 3.
Das Spiel kann übrigens auch herunter geladen und offline gespielt werden.

Erst fragen, dann wählen

26 September 2009

zdf_infoDieses dürfte wohl absolut die beste Fernsehsendung zur Bundestagswahl gewesen sein. Fünf Spitzenkandidaten wurden einzeln befragt; das Netz konnte sich online beteiligen. Leider lief die Sendung nur auf ZDF-Info und ich habe sie natürlich auch verpasst, wie wohl die meisten von euch. Aber es gibt ja Youtube:

Steinmeier, SPD

Ramsauer, CSU

Trittin, Grüne

Westerwelle, FDP

Gysi, Linke

Insgesamt dauert das 6 Stunden (die Sendung war auf zwei Tage verteilt), die aber keineswegs langweilig sind, sondern sogar recht unterhaltsam (mit Ausnahme vielleicht von Herrn Ramsauer). Aber fällt da nicht auf, dass jemand fehlt? Richtig; eigentlich sollten es sechs Teilnehmer sein. Frau Merkel hielt es aber nicht für nötig, sich bei dieser Sendung zu beteiligen und hat abgesagt. Sie ist wohl der Meinung, dass die jungen Leute, die hier angesprochen werden und mit diskutieren, eh nicht ihre Wähler sind.

Schnappschuss 2

25 September 2009

queen

Umweltbelastungen durch Handys

25 September 2009

iamgreen_cellphonesMan muss nicht unbedingt gut Englisch können, um diese recht gut aufgemachte Grafik verstehen zu können. Trotzdem eine Übersetzung bzw. Umrechnung einiger Begriffe:

Handy heisst auf Englisch: cell phone,
4.1 Billion sind bei uns 4,1 Milliarden,
Überhaupt muss man bei Zahlen [.] als [,] lesen und umgekehrt.
32 Gallonen sind 121 Liter,
landfills sind Mülldeponien,
56 Millionen Dollar sind 37 Millionen Euro,
35 Millionen Pounds sind 16.000 Tonnen CO2.

Was ist eigentlich: ein Gömböc?

25 September 2009

gomboc1Schauen wir doch mal in der Wikipedia nach:

Ein Gömböc ist ein dreidimensionaler Körper mit nur einer stabilen und nur einer labilen Gleichgewichtslage („mono-monostatisch“), der 2006 von den ungarischen Mathematikern Gábor Domokos und Péter Várkonyi entdeckt wurde. Er ähnelt in seiner Form einem abgerundeten Faustkeil.

Ähnlich wie ein Stehaufmännchen kehrt der Gömböc immer wieder in seine stabile Gleichgewichtslage zurück. Im Gegensatz zum Stehaufmännchen, bei dem ein Zusatzgewicht im kugelförmigen Unterteil den Schwerpunkt verschiebt, ist der Gömböc ein konvexer Körper mit homogener (gleichmäßiger) Dichte, der allein durch seine Form in seine Ausgangslage zurückkehrt.

Hier die offizielle ungarische Webseite und hier ein Video bei Spiegel-online über Schildkröten, die einen Panzer ähnlich eines Gömböks haben, damit sie wieder auf die Beine kommen.

Gedruckte Solarzellen aus Luckenwalde

24 September 2009

Die deutsche Webseite von Nonosolar.

Zu Fuss durch die Bering Strasse

24 September 2009

bering_straitEs liegt durchaus nahe, dass man über eine Verkehrsverbindung durch die Bering Strasse zwischen Sibirien und Alaska nachdenkt. War doch hier während der letzten Eiszeit eine Landverbindung, als der Meeresspiegel damals noch 80 bis 100 Meter niedriger war. Bei einem Wettbewerb, wie man eine derartige Verkehrsverbindung realisieren könnte, gab es auch einen relativ phantastischen Vorschlag. Durch zwei lediglich 50 Meter hohe Betonmauern könnten das Arktische Meer und der Pazifik voneinander getrennt werden. Dazwischen könnte man locker zu Fuss von einer Seite zur anderen spazieren. Die zweite Fliege, die man damit gleichzeitig fangen will, ist dass damit weniger warmes Wasser ins Arktische Meer gelangt, was dem Abschmelzen des Polareises entgegenwirken solle. Ein Artikel dazu.
Ein nach meiner Meinung höchst gefährlicher Eingriff in die Natur; denn bisher hat sich immer erwiesen, dass derartige Massnahmen (z.B. Aufstauen von Flüssen; Umleitungen von Flüssen in Russland u.s.w.) zu völlig unvorhergesehen katastrophalen Folgen geführt haben (diverse Staudämme, Aral-See, Kaspisches Meer).

Selbstmörderisches Spiel?

24 September 2009

lose-loseKeine Ahnung, ob das ein Witz sein soll oder tatsächlich stimmt. Vielleicht wollen die auch nur mal testen, wieviele Leute so wahnsinnig sind, das Spiel tatsächlich zu installieren. Lose/Lose ist ein Ballerspiel, in dem man Aliens abschiessen kann. Allerdings wird jedes dieser Aliens zufällig mit einer Datei auf der Festplatte verknüpft. Wird das Alien abgeschossen, dann wird diese Datei von der Platte gelöscht. Verliert der Spieler, dann wird das Spiel gelöscht.

Ich hoffe, ihr habt Verständnis dafür, dass ich hier keinen eigenen Screenshot des Spieles bringe, sondern lediglich einen Shot von der Beschreibung auf der betreffenden Webseite.  😉

Hunde-Roboter

23 September 2009

Entwickelt fürs Militär.

Neue SATA3 Platte von Seagate

23 September 2009

seagate-platteSeagate liefert jetzt die neue Platte Barracuda XT aus. Sie wird beworben als die derzeit schnellste 2 TB Platte. Sie arbeitet im SATA3 Modus, ist aber kompatibel zu SATA und SATA2. Die mögliche Übertragungsrate von SATA3 ist bis zu 6 GBit/s; zumindest theoretisch, wenn der Rechner das schaffen würde. Realistisch soll die Barracuda XT ca. 140 MB/s erreichen. Sie ist aber nicht nur sauschnell, sondern natürlich auch sauteuer. Ich habe irgendwo was von € 270,- gelesen (in den USA $ 299,-)

Animierte Gifs aus Youtube Videos

23 September 2009

gifsoupNaja, eigentlich ist im Titel bereits beschrieben, was man mit dieser Webseite machen kann. Einfach ein Youtube-Video auswählen und daraus wird dann ein animiertes Gif-Bild erzeugt.

Sicherheits Update für den VLC

22 September 2009

vlc1Videolan hat jetzt ein Sicherheits Update für den VLC veröffentlicht. Die Version 1.0.2 stopft ein Loch in einigen Plugins (MP4, ABVI, ASF), durch das sich mittels präparierter Videos Buffer-Überläufe erzeugen lassen. Das Update gibt es bisher nur als Source auf dem FTP-Server; Binär-Versionen gibt es noch nicht.

Ultimate Edition 2.3 Gamers

22 September 2009

ultimateDie Ultimate Edition Gamers 2.3 ist eine Live-DVD, die auf Ubuntu Jaunty basiert. Sie ist voll gepackt mit Spielen für Linux. Welche drauf sind, das könnt ihr der Ankündigung entnehmen; dort findet ihr auch die Download-Links. Ausserdem ist noch Play on Linux mit drauf; damit lassen sich Windows Spiele unter Linux installieren und spielen.

Intelligente Autos

22 September 2009

auto_zukunftSeit der Erfindung des Automobils im letzten Jahrhundert hat sich zwar einiges getan, doch nichts wird den Individualverkehr so radikal und nachhaltig verändern wie die kommenden Jahre.
Zwar forschen unter anderem Autokonzerne schon seit vielen Jahren im Bereich „intelligentes“ Auto, das dem Fahrer viele Aufgaben abnehmen und ihn so entlasten soll, doch bald sollen viele dieser bisherigen Versprechungen tatsächlich Realität werden. Auch die Infrastruktur und die Straßen sollen „intelligent“ werden, um die vorhandene Infrastruktur besser ausnützen und Staus möglichst vermeiden zu können.

Ein lesenswerter Artikel bei Futurezone-ORF in dem auch die zukünftigen Probleme angesprochen werden; wenn dann nämlich ständig erfasst wird, welches Auto sich wann wo befindet.

Kostenlose Software für Windows

22 September 2009

Hier ist wieder meine regelmässige Linkliste für Windows Programme, die kostenlos erhältlich sind (manche genau so gut oder gar besser als kommerzielle Programme):

FastPictureViewer 1.0.0
Disk Bench 2.5.3.2
AVG LinkScanner 8.5.360
JetPhoto Studio 4.6
SoftPerfect Network Scanner 4.3.3
PC De-Crapifier 2.1.0
VirtualDub 1.9.6
Parted Magic 4.5
Hotspot Shield 1.30
Comodo Internet Security 3.11
Gizmo Project 4.0.5
O&O DiskImage Express Edition 4.1.34
Microsoft Process Monitor 2.7
Microsoft Autoruns 9.54
Comodo EasyVPN 1.5.18
AppRemover 2.1.0
Free Sound Recorder 8.0.1
Lunascape5 Genesis 5.1.5

Virus auf einer DVD von c’t

22 September 2009

heise_securityAuf der DVD des Sonderheftes Hardware der Zeitschrift c’t hat sich ein Virus eingeschlichen. Der „Induc“ getaufte Schädling befällt nur PCs mit Delphi-Entwicklungs-Umgebungen und verbreitet sich durch damit kompilierte Programme. Weitere Schäden richtet er nicht an. Zum Zeitpunkt als die DVD erstellt wurde war der Virus noch nicht bekannt und konnte auch von keinem Virenscanner gefunden werden. Weiteres bei Heise Security.

Wenn die Jugend wählen dürfte …

21 September 2009

jugendwahl… dann sähe der Bundestag etwas anders aus. Er wäre bunter, denn es wären 7 Parteien vertreten. Keine Partei käme über 20 Prozent; die Piraten wären mit 8,72 % ebenso dabei wie die Tierschutzpartei mit 5,2 %. An der Jugendwahl U 18 haben sich über 120.000 Kinder und Jugendliche beteiligt.

Probleme mit GPS

21 September 2009

Teen Spirit heisst jetzt Jaangle

21 September 2009

jaangleGestern haben wir über ein Programm zum Sortieren und Suchen von Musikdateien für Windows gesprochen; mir ist aber der Name nicht eingefallen, denn der neue Name Jaangle ist noch etwas ungewohnt. Es ist ein Musik Organizer; er spielt Audio- und Videodateien ab und organisiert sie; lädt Albumcover, Biografie und Songtexte aus dem Internet; erzeugt anhand der bisher gehörten Songs Statistiken und persönliche Hitlisten; bietet außerdem ein Musikquiz; läuft ohne Installation etwa vom USB-Stick und ist in Deutsch. Obiger Screenshot ist nicht von mir; hier ein eigener, allerdings noch mit leerer Bibliothek; aber ihr seht wenigstens, wie das Teil in Deutsch aussieht.

Suchbegriffe

21 September 2009

Hier wieder die Top 10 der Suchbegriffe in der letzten Woche:

imgburn deutsch
reh
horst schlämmer
ubuntu ultimate
salami
pferde
super grub anleitung
clonezilla
ubcd4win
lothars blog

Ein Horrorvideo

20 September 2009

westerwelleDas ist ein recht gut gemachtes Video der IG Metall. Es soll Leute, die nicht wählen gehen wollen anregen, sich das doch noch einmal ernstlich zu überlegen. Das Interessante an dem Video ist, dass es sich personalisieren lässt. Man kann den Link per E-mail verschicken (auf diese Weise habe ich es auch bekommen). Der „Max Mustermann“ wird dann durch den jeweiligen Namen ersetzt. Eine nette Spielerei mit einem durchaus recht ernsten Hintergrund.
[zum Entpersonalisieren muss einfach nur das Cookie gelöscht werden]

Gibt es überhaupt was, das Google nicht speichert?

20 September 2009

google-bücherHier einige Zitate aus der Beschreibung zur Buchsuche von Google:

Da viele Bücher in Google Buchsuche urheberrechtlich geschützt sind, sehen Sie nur einen kleinen Auszug aus diesen Büchern. Damit wir diese Beschränkungen aufrecht erhalten können, sind einige Seiten erst nach der Anmeldung bei einem bestehenden Google-Konto (beispielsweise ein Google Mail-Konto) oder nach dem Erstellen eines neuen Kontos verfügbar.
Aus Gründen des Urheberrechtsschutzes können Google Buchsuche-Nutzer nur einen geringen Teil der Bücher einsehen, die wir anbieten. Um die Einhaltung des Urheberrechts kontrollieren zu können, müssen wir die Pageviews unserer Nutzer aufzeichnen.
Um die Anzahl der Seiten zu beschränken, die ein Nutzer aufrufen kann, verknüpfen wir einige Informationen – Ihren Google-Kontonamen – mit den Büchern und Seiten, die Sie aufgerufen haben.

Das muss man eigentlich gar nicht mehr kommentieren; das kommentiert sich selbst.

O’zapft is

19 September 2009

oktoberfest09Es ist zwar noch nicht angezapft, das passiert erst um 12:00 Uhr. Aber seit Mitternacht macht Google mit einem fürchterlich gestalteten neuen Doodle Werbung für die heute in München beginnende riesige Abzock-Veranstaltung. Denn ein Volks-Fest im eigentlichen Sinne ist das Oktoberfest ja schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Wenn ich mir nämlich ausrechne, was mich ein 1-tägiger Besuch dort einschliesslich Fahrt und notwendiger Übernachtung irgendwo im S-Bahn-Bereich kosten würde, dann könnte ich dafür locker für eine ganze Woche nach Ibiza fliegen (Hotel mit Halbpension natürlich eingeschlossen).

Puppy Linux 4.3

19 September 2009

puppylogo96Von Puppy Linux gibt es jetzt die Version 4.3. Diese wurde nun wieder von Barry Kauler erstellt, nachdem er sich einige Zeit lang zurückgezogen hatte. Es ist eine von Grund auf neue Version, die viele Neuerungen enthält (siehe Ankündigung). Kernel ist ein 2.6.30.5, es gibt einen neuen Paket-Manager (PPM) und mit Woof lassen sich Pakete in anderen Paket-Formaten aus anderen Distros umwandeln. Die nur 110 MB grosse ISO gibt es hier. Puppy ist schnell, braucht wenig Ressourcen und ist deshalb auch für ältere Hardware geeignet (SCSI-Treiber gibt es separat). Aber leider ist Puppy nur in Englisch; schade dass es kein deutsches Sprachpaket gibt.

Google Fast Flip

19 September 2009

fastflipWelche Nachrichten interessant sind, das soll man wohl künftig danach beurteilen wie attraktiv die Seite aufgemacht ist? Google Fast Flip.

Petition gegen die Zeitschrift Bravo

19 September 2009

kinder-gefahrGeld muss er anscheinend genügend haben, dieser Verein „Kinder in Gefahr“, von dem ich jetzt zum ersten mal was höre, da er jede Menge Werbung im Netz macht. Jedenfalls hat dieser Verein eine Petition gestartet, die sich an Frau von der Leyen, Herrn Dr. Köhler und Frau Dr. Merkel richtet, mit dem Ziel die Zeitschrift BRAVO zu verbieten. Zitat:

In was für einer Welt werden unsere Kinder und Enkel aufwachsen, wenn die Flut von Pornographie, Blasphemie und Unmoral in den Medien immer weiter ansteigt?
Zu viele in den Medien greifen rücksichtslos die moralischen Grundlagen unserer Kinder an.
Aber der Feind Nr. 1 der Kinder ist die Zeitschrift BRAVO, die jede Woche mit einer Auflagenstärke von 800.000 Exemplaren erscheint und schon von Kindern ab sechs Jahren gelesen wird.

Nun kann man zwar über die journalistische Qualität dieser Zeitschrift durchaus geteilter Meinung sein; einen Pulitzer-Preis wird sie wohl auch nicht gewinnen. Aber sie hat sich immerhin jetzt schon über viele Jahrzehnte einer gesellschaftlich durchaus notwendigen Aufgabe angenommen, die man auch anerkennen muss. Jedenfalls hätte ich mir niemals träumen lassen, dass ich die BRAVO jemals gegen derartige durchgeknallte christliche Fundamentalisten, die leider immer mehr an Einfluss gewinnen, würde verteidigen müssen.

Paranoia oder Ankurbelung der Wirtschaft?

18 September 2009

crn-logoNach einem Bericht der australischen Seite CRN soll die US-Regierung Managern, die nach China reisen, die Anweisung geben, dass sie bei dieser Gelegenheit einen separaten Laptop benutzen sollen. Auch sollen sie sich extra Handys kaufen, die sie nach der Reise wegwerfen sollen.
Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang allerdings auch ein Kommentar eines Lesers namens kubitus: Diebe dächten halt wie Diebe. Er warnt seinerseits davor, komplexere Netzwerk-Ausrüstung (wie z.B. Router) aus den USA zu kaufen; es sei sehr wahrscheinlich, dass diese einen Trojaner enthalten könne, der sich durch einen Internet Service (wie z.B. Google) aktivieren lasse; damit könne man dann das LAN abhören.
[Bemerkung meinerseits: Übrigens eine sehr elegante Methode; da kannst du nämlich so viele Firewalls verwenden wie du willst, wenn der Trojaner im Router sitzt. Und dass der kubitus Google ausdrücklich erwähnt, das dürfte vielleicht auch nicht nur als Beispiel gedacht sein.]
Und weiterhin meine ich, dass in diesem Zusammenhang auch nochmals erwähnt werden sollte, dass die deutsche Bundesregierung genauso wie viele andere europäische Länder in besonders sicherheits-relevanten Bereichen keinerlei Software aus den USA einsetzt. Natürlich besonders auch keine von Microsoft (damit auch dieser Name in diesem Zusammenhang mal genannt sei).

WinX Video Converter

18 September 2009

video-converterDen WinX Video Converter hatte ich schon in meiner Software Liste. Es ist ein wirklich sehr einfach zu bedienendes Programm, um Videos in andere Formate umzuwandeln. An Output Formaten werden immerhin unterstützt: AVI, FLV, MOV, MPEG1/2, MP4, WMV, nur Musik. Als Input Formate noch einige mehr. Recht schnell ist er ausserdem und natürlich kostenlos. Die Codecs müssen allerdings vorhanden sein. Es gibt auch eine kommerzielle Version (Premium) die per Trialpay erhältlich ist. (Oben ein Screenshot).
[Übrigens: wenn ihr schon mal auf der Webseite seid, dann könnt ihr euch ja dort evtl. auch noch etwas weiter umschauen.]